Bestellnr. PR3293

PraxisCheck-Elektro Plus Jetzt clever besichtigen, erproben und messen von elektrischen Anlagen mit den perfekten Vorlagen!

PraxisCheck-Elektro Plus - Jetzt clever besichtigen, erproben und messen von elektrischen Anlagen mit den perfekten Vorlagen!
€ 199,00
zzgl. MwSt.
€ 236,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 199,00
zzgl. MwSt.
€ 236,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Prüflisten für die Elektrosicherheit, rechtsichere Prüfnachweise, Kommentare und Erläuterungen zu DIN VDE Normen und DGVU-Vorschriften

Mehr Produktdetails
  • Cleveres Besichtigen, Erproben und Messen von elektrischen Anlagen
  • Prüf- und Checklisten und rechtssichere Prüfnachweise
  • Steckbriefe für DIN VDE Normen und DGUV-Vorschriften

Sie sparen mit diesem Angebot 99,- € gegenüber Einzelkauf!

Prüflisten für die Elektrosicherheit, rechtsichere Prüfnachweise, Kommentare und Erläuterungen zu DIN VDE Normen und DGVU-Vorschriften

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass elektrische Anlagen in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Dies verspricht lukrative Aufträge! Aber nur, wenn Sie sie schnell und sicher erledigen können.

Doch bei jeder Prüfung müssen Sie eine Vielzahl verschiedener Normen und Vorschriften beachten. Änderungen und Vorschriften müssen Sie in Ihrer täglichen Prüfpraxis beachten. Erfüllen Sie die neuen Pflichten nicht, haften Sie!

Profitieren Sie ab sofort vom PraxisCheck: Hier finden Sie aktuelle Prüfprotokolle, mit Praxiserläuterungen zu aktuellen DIN-/VDE-Normen und BG-Vorschriften!

Jetzt neu: Wichtige Inhalte in Ihrem Praxishandbuch zusammengestellt und zusätzlich auf praktischer CD direkt zum Ausdrucken.

Nutzen Sie die Vorteile von PraxisCheck-Elektro:

  • Sie sparen Zeit – Mehr als 200 sofort einsetzbare Prüfprotokolle, Messberichte & Checklisten. Ausfüllen, ausdrucken, fertig.
  • Sie prüfen sicher – immer mit den aktuellen DIN- und VDE-Normen verlinkt.
  • Sie bleiben individuell – nachvollziehbare Dokumentation mit Ihrem Firmenlogo.

Mit den aktuellen Checklisten und Prüfprotokollen dokumentieren Sie Ihre Prüfungen schnell, sicher und nachvollziehbar nach DIN VDE und BG-Regelwerk.

Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie von über 200 vorgefertigten Checklisten, Protokollen und Berechnungstools:

  • NEU: Checklisten für Wiederholungsprüfungen jetzt auf Stand der DIN VDE 0105-100/A1:2017-06
  • NEU: Normensteckbriefe für DIN VDE 0100-551 (2017-02), DIN VDE 0100-600 (2017-06), DIN VDE 0100-713 (2017-10)
  • Wartungsverträge in Kurz- und Langfassung nach BGB 2018

Vorteile:

Aktuelles:

Update-Informationen:

Mit dem Erwerb der Lizenz erhalten Sie Zugriff auf die jeweils aktuellen Daten.  Diese werden automatisch aktualisiert solange Sie den Update-Service nutzen. Steigen Sie aus dem Update-Service aus, können Sie mit den bis dahin erworbenen Daten auf dem letzten Stand weiterarbeiten. WEKA hält keine Sicherung Ihres Datenbestandes vor. Es unterliegt Ihrer Verantwortung, diese Daten z.B. bei einem Computerwechsel zu sichern. Nach Ablauf des Bezug Zeitraums stehen Ihnen ggf. einige funktionale Erweiterungen innerhalb der Dokumentenoberfläche nicht mehr zur Verfügung.

Systemvoraussetzungen:

Betriebssystem*: MS Windows 7, 8, 8.1 oder 10

Internetverbindung: zur Freischaltung und für Updates

Lizenz: Einzelplatzinstallation

Mehrfachlizenzen: bis zu 50 % Rabatt auf Anfrage

 

* Informationen zur Kompatibilität mit älteren oder neueren Versionen finden Sie unter: faq.weka.de/system

Mehr Weniger

Leseprobe Praxishandbuch

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Inhaltsverzeichnis (Stand 08/2018)

1 Aktuelle Hinweise

1.1 Die neue DIN VDE 0100-600

1.2 Die neue Datenschutz-Grundverordnung

2 Ortsfeste elektrische Anlagen

2.1 DIN VDE 0100-600

2.1.1 Was ist zu beachten beim Prüfen nach der neuen DIN VDE 0100-600 ((Erläuterung))

2.1.2 Inhalte der DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.3 Allgemeine Anforderungen an die Erstprüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.4 Besichtigen elektrischer Anlagen bei der Erstprüfung nach DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.5 Normkonforme Messgeräte zur Erstprüfung nach DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.6 Erproben und Messen bei der Erstprüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.7 Anforderungen an Prüfberichte zur Erstprüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.8 Deckblatt zum Prüfprotokollsatz nach DIN VDE 0100-600:2017-06

2.1.9 Prüfprotokoll Besichtigung: Sichtkontrolle

2.1.10 Prüfprotokoll Besichtigung: Allgemeine Sicherheit und Sicherheit gegen Berührung

2.1.11 Prüfprotokoll Besichtigung: Schutzleiter

2.1.12 Prüfprotokoll Besichtigung: Schutztrennung und Kleinspannungen

2.1.13 Prüfprotokoll Erprobung

2.1.14 Prüfprotokoll Messungen: Niederohmige Verbindung aller Schutzleiter

2.1.15 Prüfprotokoll Messungen: Isolationswiderstand

2.1.16 Prüfprotokoll Messungen: Prüfung der Phasenfolge (Drehfeldprüfung)

2.1.17 Prüfprotokoll Messungen: Fehlerschleifenimpedanz

2.1.18 Prüfprotokoll Messungen: RCD-Prüfung in einem TN-Netz

2.1.19 Prüfprotokoll Messungen: Zusätzliche Überprüfung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen des Typs B

2.1.20 Prüfprotokoll Messungen: Netzspannungsmessungen der Stromkreise

2.1.21 Mängelbericht

2.2 Wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach VDE 0105-100

2.2.1 Besichtigung bei Wiederholungsprüfungen: Schutzmaßnahmen mit Schutzleiter

2.2.2 Besichtigung bei Wiederholungsprüfungen: Schutzmaßnahmen ohne Schutzleiter

2.2.3 Wiederholungsprüfungen nach VDE 0105-100/A1:2017-06 - Checkliste

2.2.4 Prüfbericht nach VDE 0105-100/A1: Mindestanforderungen Betrieb von elektrischen Anlagen

2.2.5 Mess- und Prüfprotokoll für Ortsfeste elektrische Arbeitsmittel/Anlagen

2.3 Sicherheitsstromversorgungsanlagen

2.3.1 Anforderungen an langnachleuchtende Sicherheitsleitsysteme

2.3.2 Auswahl und Einsatz von Ersatz- bzw. Sicherheitsstromversorgungsanlagen

2.3.3 Aufstellräume für Sicherheitsstromversorgungsanlagen

2.3.4 Ausführungsvarianten von Sicherheitsstromversorgungsanlagen

2.4 Blitz- und Überspannungsschutz

2.4.1 Blitzschutzanlagen für Industrieanlagen nach VDE

2.4.2 Blitzschutzanlagen für Industrieanlagen nach VdS

2.4.3 Blitzschutzanlagen für Lager nach VdS

2.5 Baustelle

2.5.1 Anwendungsbereich der VDE 0100-704 ((Erläuterung))

2.5.2 Anforderungen an Baustromverteiler (BV) ((Erläuterung))

2.5.3 Anwendungsbereich der VDE 0100-704 für elektrische Anlagen auf Baustellen

2.5.4 Elektrische Anlagen auf Baustellen: Versorgung von Baustellen mit elektrischer Energie

2.5.5 Baustromverteiler für elektrische Energie auf Baustellen

2.5.6 Anforderungen an Kabel und Leitungen auf Baustellen

2.5.7 Zusätzliche Anforderungen an unbekannte Steckdosen sowie SELV- und PELV-Stromkreise

2.6 Kommunikationsanlagen

2.6.1 Kommunikationsplanung für private Wohnungsbauten

3 Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel

3.1 Erstprüfung ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel

3.2 Wiederholungsprüfung ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel

3.3 Mess- und Prüfprotokoll für ortsveränderliche elektrische Arbeitsmittel/Geräte nach VDE 0701-0702

3.4 Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel nach VDE 0701-0702

3.5 Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel nach VDE 0701-0702

3.6 Prüfprotokoll nach Änderung und Instandsetzung ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel

3.7 Wiederholungsprüfung einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung PRCD-S

4 Maschinen nach DIN VDE 0113

4.1 Sicherheitstechnische Prüfung der elektrischen Ausrüstung von Maschinen

4.2 Elektrische Ausrüstung von Maschinen: Prüfung und Messung

5 Vorbeugender Brandschutz

5.1 Schutz gegen thermische Auswirkungen (VDE 0100-420)

5.1.1 VDE 0100-420:2016-02 ((Erläuterung))

5.1.2 Schutz gegen thermische Auswirkungen: Allgemeine Anforderungen nach VDE 0100-420

5.1.3 Schutz gegen thermische Auswirkungen: Kabel und Leitungen in feuergefährdeten Betriebsstätten

5.1.4 Schutz gegen thermische Auswirkungen: Leuchten in feuergefährdeten Betriebsstätten

5.1.5 Schutz gegen thermische Auswirkungen: Schutz gegen Verbrennungen nach VDE 0100-420

5.1.6 Schutz gegen thermische Auswirkungen: Lichtbogenschutz nach VDE 0100-420

5.1.7 Schutz gegen thermische Auswirkungen: Fehlerlichtbogenschutz nach VDE 0100-420

6 Normensteckbriefe

6.1 DIN VDE 0100-420 Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 4-42

6.2 DIN VDE 0100-520 Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-52, Bbl. 1

6.3 DIN VDE 0100-534 Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-53

6.4 DIN VDE 0100-551 Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-55

6.5 VDE 0100-600 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 6: Prüfungen

6.6 VDE 0100-712 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 7-712: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art  

6.7 DIN VDE 0100-713 Errichten von Niederspannungsanlgen Teil 7-713

6.8 VDE 0105-100 Betrieb von elektrischen Anlagen – Teil 100: Allgemeine Festlegungen

6.9 DIN VDE 0701-0702 Prüfung nach Instandsetzung, Änderung elektrischer Geräte – Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte – Allgemeine Anforderungen für die elektrische Sicherheit

Inhaltsverzeichnis downloaden

Herausgeber:

Dipl.-Ing. (FH) Carsten Bartels

Nach seinem Studium der Elektrotechnik arbeitete Carsten Bartels mehrere Jahre erfolgreich in den Bereich Produktmanagement, der Elektrosicherheit und als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Seit 2010 ist er selbständig als VdS anerkannter Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen und externe Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Autoren:

Georg Dachs

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Elektroinstallateur-Handwerk; VdS-zertifizierter Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen; staatlich anerkannter Energieberater (HWK).

Martin M. Hofbauer

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Elektroinstallateur-Handwerk; VdS-zertifizierter Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen; Vds-anerkannter Sachkundiger für EMV, sowie Blitz- und Überspannungsschutz; staatlich anerkannter Energieberater (HWK).

Jürgen Knote

Ingenieurbüro für Kybernetik, Kommunikation, Sicherheit und Automation. Selbstständiger Ingenieur mit Schwerpunkt EMSR-Technik, IT-Netzwerke, Venetzung haustechnischer Anlagen, Energieoptimierung und Softwareentwicklung.

Was zeichnet Ihre Software besonders aus?

1. Die Bandbreite
Die Vorlagen im PraxisCheck-Elektro gehen weit über die Standardprüfungen von Anlagen und Betriebsmitteln hinaus. So stehen z.B. auch Prüfprotokolle zur Installation und Wartung von elektrischen Anlagen sowie für die Prüfung von Sonderfällen wie Bäder, Blitzschutzanlagen, Garagentore, Fliegende Bauten, landwirtschaftlichen Betrieben und RWA-Anlagen zur Verfügung.

2. Die Links zu den rechtlichen Anforderungen und Umsetzungstipps
Besonders hilfreich und zeitsparend sind die Verlinkungen zu den elektrotechnischen Normen und Vorschriften und den Umsetzungsempfehlungen dazu. Sie brauchen keine weiteren Quellen und können das Wichtigste Punkt für Punkt nachlesen.

3. Der Fachinformationsteil
Hier rufen Sie auf Stichwort weiterführende Informationen zu allen Fragen ab, die im Rahmen von Elektrosicherheitsprüfungen auftreten können.

4. Die Gesetzes- und Vorschriftensammlung
Sie bildet in ihrer inhaltlichen Zusammenstellung und ihrem Umfang sicher eine Ausnahme und bietet Ihnen jederzeit Zugriff auf die entscheidenden rechtlichen Vorgaben.

Was spricht gegen den Einsatz der herkömmlichen Durchschreibeblöcke für Prüfprotokolle?

Die Vorlagen im PraxisCheck-Elektro sind dank regelmäßiger Updates immer auf dem neuesten Stand. Diese Aktualität und Vollständigkeit können die gedruckten Durchschreibeblöcke nicht leisten.

Daneben sind sämtliche Muster beliebig oft einsetzbar und Sie haben die Option, jedes Dokument mit Ihrem Firmenlogo und Ihrem guten Namen zu versehen.