WEKA Manager CE

Den kompletten CE-Prozess nach neuer Maschinenrichtlinie 2006/42/EG strukturiert und rechtssicher durchführen.

€ 998,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen

Überzeugen Sie sich jetzt selbst. Der WEKA Manager CE wird Ihre
CE-Prozesse optimieren.


Den CE-Prozess im Griff mit dem "WEKA Manager CE"

Die interaktive Software ist so angelegt, dass Sie die Aufgaben der Konformitätserklärung in der logischen Reihenfolge angehen:

  1. EG-Richtlinien ermitteln
    Sie beantworten Fragen des Programms und finden so die für Ihre Produkte geltenden Vorschriften und entsprechenden Anforderungen, z. B. die der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.
  2. Normen recherchieren
    Durch eine komfortable Suchfunktion ermitteln Sie, welche Normen für die Konformitätserklärung relevant sind.
  3. Risikobeurteilung vornehmen
    Unter Anleitung des Programms führen Sie eine vorschriftsmäßige Risikobeurteilung durch - von der Ermittlung der Gefährdungen und der notwendigen Maßnahmen bis zur Einschätzung des Gesamtrisikos.
  4. Betriebsanleitung erstellen
    Mustergliederungen, Vorlagen und vieles mehr zu Maschinen, Anlagen sowie unvollständigen Maschinen vereinfachen auch diese Aufgabe. Ihr Vorteil: Die Gliederung entspricht den Anforderungen der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.
  5. Nachweisdokumentation
    Mit wenigen Mausklicks erstellen Sie übersichtliche Word-Dateien: Sie belegen, dass Sie alle für den CE-Prozess nötigen Maßnahmen durchgeführt haben.

Sie sehen, Sie erhalten alles notwendige für die Konformitätserklärung in einem einzigen Werk.

Dabei werden Sie unterstützt durch

  • einen interaktiven Frage-Antwort-Assistenten,
  • ausführliche Richtlinientexte von unseren Experten aufbereitet,
  • einer praktischen Suchfunktion für die Normenrecherche,
  • Leitfäden und Interpretationspapiere,
  • Mustergliederungen und Vorlagen.

Der WEKA Manager CE bringt die englische Sprachunterstützung mit. Beispiele finden Sie unter: http://www.maschinenrichtlinie-2006-42-eg.de/weka-manager-ce-english-version

Inklusiv-Leistungen: Kostenloser Installationssupport unter der Nummer 0 82 33.23-73 23
Update Informationen:

Der WEKA Manager CE führt Sie durch die Schritte der CE-Kennzeichnung (Konformitätsbewertung) Ihres Produktes nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, EMV-Richtlinie 2014/30/EU und anderer CE-Richtlinien.

Wichtige neue Funktionen in der Version 2.7 sind u.a.:

Anpassungen an die EN ISO 13849-1:2015

Im Amtsblatt der EU vom 13.5.2016 wurde die neue EN ISO 13849-1:2015 gelistet. Die Normänderung führt unter anderem dazu, dass der erforderliche Performance Level (PLr) nun etwas anders ermittelt wird. Das Kriterium Eintrittswahrscheinlichkeit eines Gefährdungsereignisses (O) kommt neu hinzu. Wenn diese Eintrittswahrscheinlichkeit eines Gefährdungsereignisses als niedrig bewertet werden kann, darf der PLr um einen Level verringert werden.
Das neue Kriterium steht Ihnen nun bei allen neuen Projekten zur Verfügung. Beim Kopieren von Altprojekten und von Gefährdungen aus solchen Projekten wird es automatisch hinzugefügt und als „nicht bekannt“ bewertet. Bei Bedarf kann es dann auf „niedrig“ herabgesetzt werden.

Neue SISTEMA-Version 2.0.3 - Beta

Das IFA (Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung) hat eine neue Version 2.0 der Software SISTEMA veröffentlicht. Diese wurde an die geänderten Anforderungen der neuen EN ISO 13849-1 angepasst. Wir haben die Schnittstelle zur SISTEMA in unserer Software entsprechend aktualisiert. Wie gewohnt können Sie Ihre Daten auf Knopfdruck in die SISTEMA einspielen. Angepasst an die neue SISTEMA wurden auch die Typen der Sicherheitsfunktionen für steuerungstechnische Schutzmaßnahmen.

Wichtiger Hinweis: Da zum Zeitpunkt der Produktion unserer Software noch keine Freigabeversion der SISTEMA 2.0 vorlag, haben wir mit dieser Version die Vorab-Version von SISTEMA 2.0.3b mit ausgeliefert. Bei dieser SISTEMA 2.0.3b handelt es sich um eine Vorab-Beta-Version!
Sobald die Freigabeversion der SISTEMA 2.0 vorliegt, werden wir Sie entsprechend informieren.

Ausbau des Reiters Typschild

Der Reiter Typschild wurde an die Anforderungen von elektrotechnischen Hauptnormen wie z.B. der EN 60204-1 angepasst. Je nach Normauswahl werden die Pflichtfelder und Symbole aus solchen Hauptnormen automatisch angeboten und können dann in ein Typschild überführt werden.

Konformitätserklärungen nach EuP-Richtlinie

Im Konformitätserklärungsassistenten können Sie nun auch Erklärungen gemäß der EuP-Richtlinie 2009/125/EG erzeugen. Diese enthalten einen Verweis auf die angewandte Durchführungsmaßnahme, die im Rahmen der Relevanzprüfung dieser Richtlinie ausgewählt wurde.

Neue Gefährdungsgruppe Security und Software

Das Thema Software und Security hat inzwischen auch Einfluss auf die Sicherheit. So dient Software u.a. unmittelbar zur Bedienung, zur internen Steuerung oder auch zur Fernwartung von Maschinen. Dabei ist solche Software zunehmend denselben Cyber-Angriffen ausgesetzt, wie dies auch in der konventionellen IT der Fall ist. Die Betreiber und Hersteller müssen sich angesichts einer zunehmenden Häufigkeit von Vorfällen und neu entdeckten Schwachstellen dringend dieser Thematik annehmen. So muss das Risiko und Schadenspotenzial sowohl von nicht-zielgerichteter Schadsoftware als auch von gezielten, qualitativ hochwertigen und mit signifikantem Aufwand durchgeführten spezifischen Angriffen berücksichtigt werden. Dafür haben wir nun standardmäßig eine Gefährdungsgruppe „Security und Software“ vorgesehen.

Erweiterung des Symbolekatalogs

Der Symbolekatalog wurde aktualisiert. Insbesondere die Bereiche für elektrische Sicherheit und elektrische Betriebsmittel wurden stark erweitert.

Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100

Die neue DIN EN ISO 12100 ist die zentrale Norm, mit deren Hilfe Sie die Sicherheit von Maschinen und Anlagen sicherstellen.


EG-Richtlinien ermitteln

Über eine integrierte Frage-Antwort-Systematik finden Sie die für Ihre Maschine geltenden Vorschriften und Normen.


Schritt für Schritt zum normkonformen Ergebnis

Das Programm führt Sie automatisch und Schritt für Schritt durch den kompletten CE-Prozess nach MRL.


Beziehung zwischen NspRL und MRL

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Herr T. Laumeyer Dr. Schenk GmbH Industriemesstechnik

Wir verwenden in unserem Unternehmen Dr. Schenk den WEKA Manager CE, um eine richtlinienübergreifende Risikobeurteilung nach Niederspannungs-, Maschinen- und EMV-Richtlinie sowie die technische Dokumentation unserer Anlagen (Inspektionssysteme) zu erstellen. Für uns entscheidendes Kriterium ist die Netzwerkfähigkeit und die einfache Möglichkeit, aus von uns definierten Modulen, Risikobeurteilungen abteilungsübergreifend erstellen zu können. Für unser ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen, ist der WEKA CE Manager ein Schlüsselelement für die Prüfung und Feststellung der CE Konformität unserer Anlagen.

Zur Website http://www.drschenk.com/

X Trends Ausgabe 1/2013

„Die Software „WEKA Manager CE“ führt systematisch und Schritt für Schritt durch den kompletten CE-Prozess nach neuer Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.“



Für welche Maschinen ist der WEKA Manager CE geeignet?

Für alle Maschinen, für die die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG gilt. Mit der Software können sowohl einfache Maschinen, aber auch komplexe Anlagen (Gesamtheit von Maschinen) abgebildet werden.
Auch unvollständige Maschinen werden komplett von der Software abgedeckt.


Ist die Software auch für Maschinen geeignet, die nicht verkauft, sondern nur im eigenen Unternehmen eingesetzt werden?

Ja. Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG unterscheidet nicht zwischen Maschinen, die am Markt bereit gestellt werden und solchen, die im eignen Unternehmen in Betrieb genommen werden (Betriebsmittelkonstruktion).
Gerade für Fälle der Betriebsmittelkonstruktion hilft die Software, den komplexen CE-Prozess einfach und effizient umzusetzen.


Kann ich mit der Software auch eine „wesentliche Veränderung“ von Maschinen dokumentieren?

Ja. Der WEKA Manager CE enthält einen speziellen Frage-Antwort-Dialog für den Fall der wesentlichen Veränderung. Damit kann das Ergebnis der Prüfung festgehalten werden und nötigenfalls auch ein neue Konformitätsbewertung der Maschine durchgeführt werden.


Sind die Originaltexte der Richtlinien, Verordnungen, Leitfäden etc. enthalten?

Ja, die Software bietet einen umfangreichen Fachinformationsbereich, der alle wichtigen Vorschriften rund um die CE-Kennzeichnung umfasst.


Sind auch Normen im Volltext enthalten?

Nein, Normen im Volltext sind nicht enthalten. Allerdings die kompletten Verzeichnisse der harmonisierten Normen aus den Amtsblättern der EU.


Kann ich mit der Software auch die funktionale Sicherheit bewerten?

Ja, mit der Software kann der PLr nach EN ISO 13849-1 und der SIL nach EN 62061 ermittelt werden. Für die Validierung des PLr gibt es eine Schnittstelle zur Software SISTEMA.


Enthält die Software auch Beispiele?

Ja, die Software verfügt über zahlreiche Musterprojekte, die Sie bei der Erstellung eigener Projekte anschaulich unterstützen.


Kann ich mit der Software auch Konformitätserklärungen erstellen?

Am Ende der Konformitätsbewertung nach Maschinenrichtlinie stellen Sie eine Konformitätserklärung aus. Die Konformitätserklärung ist eine Urkunde, mit der Sie die Übereinstimmung Ihres Produkts mit den geltenden europäischen Richtlinien erklären. Sie bestätigen damit, dass Sie die CE-Kennzeichnung für Ihr Produkt korrekt und vollständig durchgeführt haben. Ein Assistent in der Software hilft Ihnen, eine rechtskonforme Erklärung mit wenigen Mausklicks zu erstellen.


Gibt es den WEKA Manager CE nur in deutscher Sprache?

Nein, der WEKA Manager CE bietet ab der Version 2.0 die Möglichkeit, Projekte komplett in englischer Sprache zu erstellen und zu dokumentieren. Dazu können Sie vor dem Projektbeginn die gewünschte Sprache auswählen. In der Projektverwaltung zeigen entsprechende Symbole an, in welcher Sprache das Projekt bearbeitet wurde.


Hardware
Minimum
Prozessor: 1 GHz
Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
Grafik: Auflösung 1024 x 768
Laufwerke: DVD-Laufwerk und freier Festplattenspeicher von mindestens 1 GB

Empfohlen
Prozessor: 1,5 GHz oder besser
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM oder mehr
Grafik: Auflösung 1280 x 1024 oder höher
Laufwerke: DVD-Laufwerk und freier Festplattenspeicher von mindestens 1 GB

Software
Betriebssystem:
MS Windows XP, Vista, Windows 7, Windows 8, 8.1, 10; empfohlen: Windows 7
Hinweis: Die Software enthält MS-Office-Dokumente. Zum Öffnen benötigen Sie entsprechende Software-Produkte.
Empfohlen: Microsoft Office 2010,2013 oder 2016

Überzeugt? Dann testen Sie jetzt 2 Wochen kostenlos!

WEKA Manager CE

 

kostenlos testen

Überzeugen Sie sich jetzt selbst. Der WEKA Manager CE wird Ihre
CE-Prozesse optimieren.