Normenfolien für die Elektrotechnik

Multimediale Folienbibliothek zur Schulung und Unterweisung in den wichtigsten elektrotechnischen Normen

Produktversion wählen:

€ 198,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen


Den Ausbildungs- und Unterweisungsaufgaben angemessen nachkommen und das eigene Wissen fundiert auffrischen

Das Folienwerk liefert leicht verständliche Infos anstelle bloßer Vorschriftensammlungen zur Vermittlung von Normeninhalten. Denn nur was Ihre Mitarbeiter verstanden haben, können sie sicher und konkret umsetzen. Der besondere Clou: Mittels vorgefertigter Präsentationen reduziert sich Ihr Aufwand bei der Vorbereitung und Sie setzen die Vorgaben der BetrSichV professionell um.

Mit ca. 200 sofort einsetzbaren Printfolien, die auch auf CD-ROM als editierbare PowerPoint- und Word-Vorlagen geliefert werden.
Die wichtigsten Argumente für Ihr neues Produkt:

  • Farbige Print-Folien ermöglichen ein Durchblättern, Weitergeben, Anpinnen etc. – in Kombination mit detaillierten Leitfäden sind Sie so ideal für Unterweisungen gerüstet!
  • Mit kompakten, übersichtlichen, modern illustrierten und auf das Wesentliche konzentrierten Normendarstellungen gelingt es Ihnen, das Wichtige und Richtige zu vermitteln!
  • Bei Nutzung unseres Aktualisierungsservices profitieren Sie von einer schnellen, thematisch vielfältigen Erweiterung um relevante Normen – für noch mehr Fachwissen!
  • Fachgerechte Struktur mit Themen von A bis Z auf der CD-ROM – zur optimalen Anwendung bei Ihren Unterweisungen vor Ort!

Alle Folien und Leitfäden erhalten Sie brandneu in bester Qualität, auf dem aktuellsten Stand der Technik und in optimiertem Layout. Das neue Werk unterstützt Sie ab sofort dabei, Ihrer Ausbildungs- und Unterweisungspflicht noch kompetenter nachzukommen und Ihr eigenes Normenwissen mühelos aufzufrischen!

Die wichtigsten Inhalte:

  1. Grundsätze (VDE 1000-10, VDE 0100-100)
  2. Schutzmaßnahmen (VDE 0100-410, VDE 0100-420)
  3. Elektrische Betriebsmittel (VDE 0100-510, VDE 0100-520)
  4. Prüfungen (VDE 0100-600, VDE 0105-100)
  5. Anlagen besonderer Art (VDE 0100-701)
  6. Prüfanlagen (VDE 0104)
  7. Betreiben von elektrischen Anlagen (VDE 0105-100, VDE 0132)
  8. Betriebsmittel und Geräte (VDE 0701-0702)
  9. Probieren Sie es aus – kostenlos und unverbindlich innerhalb der 14-tägigen Ansichtszeit.

Dieses Produkt ist Ihre neue Praxislösung und behandelt alle wichtigen Elektronormen entsprechend ihrer Relevanz für die Praxis in komprimierter und anschaulicher Form. 

Damit können Sie …

  • Normenwissen auffrischen und kompakt vermitteln,
  • in Elektronormen praxisnah unterweisen,
  • Aus- und Weiterbildungen mühelos vorbereiten.

Ihre Vorteile zusammengefasst auf einen Blick

  • Farbige Print-Folien zum besseren Durchblättern, Weitergeben, Anpinnen …
  • Kompakte, übersichtliche, modern illustrierte Normenerläuterungen
  • Schnelle und thematisch vielfältige Erweiterung um relevante Normen
  • Fachgerechte und moderne Themenstruktur auf der CD-ROM

Inhalte auf dem aktuellen Stand der Technik

„Inhalte auf dem aktuellen Stand der Technik“: Die Inhalte beruhen auf den Vorgaben des Normenregelwerks, wobei die relevanten Normen immer auf den Folien und Leitfäden vermerkt sind. So sind Sie hier jederzeit auf der „rechtssicheren“ Seite wie z.B. bei Prüfungen nach VDE 0100-600.


Modernes Unterweisungsformat

„Modernes Unterweisungsformat“: Zur visuellen Unterstützung bei der Aus- und Weiterbildung sind die Folien mit aussagekräftigen Bildern versehen, z.B. mit relevanten Symbole, Grafiken oder Diagrammen zum jeweiligen Themenbereich.


Relevante Themen aus der Elektrotechnik

„Relevante Themen aus der Elektrotechnik“: Die vorgefertigten Folien behandeln normenkonform wesentliche Themen aus der Elektrotechnik, z.B. Grundsätze, Schutzmaßnahmen, Prüfungen oder Betreiben elektrischer Anlagen. Diese Folien sind professionell aufbereitet und zum Einsatz bei der elektrotechnischen Ausbildung bestens geeignet.


Inhalte aus "Normenfolien für die Elektrotechnik"

  • Teil 1 Grundsätze (VDE 1000-10, VDE 0100-100)
  • Teil 2 Schutzmaßnahmen (VDE 0100-410)
  • Teil 3 Elektrische Betriebsmittel (VDE 0100-510, VDE 0100-520)
  • Teil 4 Prüfungen (VDE 0100-600)
  • Teil 5 Anlagen besonderer Art (VDE 0100-701)
  • Teil 6 Prüfanlagen (VDE 0104)
  • Teil 7 Betreiben von elektrischen Anlagen (VDE 0105-100)
  • Teil 8 Betriebsmittel und Geräte (VDE 0701-0702)

Hinweis: Das Werk wird stetig um weitere Normen ergänzt.

Inhaltsverzeichnis downloaden

Folienpräsentation VDE 0100-600

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Folienpräsentation VDE 1000-10

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Leitfaden VDE 0100-600

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Leitfaden VDE 1000-10

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Für wen sind die Normenfolien geeignet?

Die Normenfolien sind für die elektrotechnische Aus- und Fortbildung sowie die persönliche Weiterbildung bzw. „Auffrischung“ des eigenen Wissens konzipiert. Daher richtet sich das Werk vor allem an Elektrofachkräfte verschiedenster Branchen, welche entsprechende Unterlagen über Normen benötigen.


Weshalb sind die VDE-Normen so wichtig?

Die VDE-Normen bilden das „nicht gesetzliche Regelwerk“ für die fachlich korrekte Ausführung der elektrotechnischen Arbeiten. Auch innerhalb des gesetzlichen Regelwerks gibt es Verweise auf diese Normen. Deshalb sind sie sowohl für die Ausbildung der in diesem Fachbereich tätigen Personen als auch für deren Weiterbildung essenziell.


Wie erfolgt die Auswahl der in diesem Werk behandelten Normen?

Die Normenauswahl erfolgt auf Grundlage
1. der Erfahrungen von Herausgeber und Autoren und
2. der Wünsche der Kunden bzw. Abonnenten.
Vorrangig werden dabei besonders maßgebliche Normen wie VDE 0105-100, VDE 0701-0702 oder VDE 0100-600 behandelt. Bisher sind beide Bereiche 1 und 2 relativ deckungsgleich, wobei wir uns bemühen, in unseren Updates auch möglichst viele Kundenwünsche bezüglich untergeordneter Normen umzusetzen.
 


Was unterscheidet die Normenfolien von der Norm?

Die Norm ist in den meisten Fällen kompliziert formuliert und gerade für den weniger versierten Anwender schwer zu verstehen. Die Normenfolien bringen den Inhalt in einer verständlichen Sprache kompakt auf den Punkt, enthalten zur Auflockerung Beispiele und Hinweise aus der Praxis sowie zur Illustration selbst angefertigtes Bildmaterial. Zudem erhalten Sie zu jeder Folie einen Leitfaden mit umfangreichen Hintergrundinformationen.


Wie kann ich die Behandlung einer speziellen Norm vorschlagen?

Am einfachsten ist es, wenn Sie Ihre Vorschläge direkt an unseren Produktmanager, Hr. Ralph Düster (ralph.duester@weka.de) mailen. In Absprache mit dem Verlag und den Autoren ist die Umsetzung bei einem erkennbaren Bedarf für mehrere Personen- bzw. Anwendergruppen relativ kurzfristig realisierbar. Für umfangreichere Normen benötigen wir naturgemäß länger Zeit als für kürzere Normen.


Können die Normenfolien die Norm ersetzen?

Das hängt davon ab, wie fit Sie selbst oder Ihre Kollegen/Mitarbeiter bei der alltäglichen Anwendung der Normen sind. Es wird immer wieder Fälle geben, in denen dem Anwender der Blick in die Normenfolien ausreicht, um kurze Fragen zur Norm und zu deren Anwendung zu klären. Andererseits mag es vorkommen, dass auch das Vorliegen des Normentextes das Treffen einer Entscheidung nicht einfach macht. Der Inhalt der Norm ist in unserem Produkt optimiert in dem jeweiligen Kapitel der Normenfolien dargestellt.


Ich benötige neben Normenfolien auch Unterweisungsinhalte für weitere wichtige elektrotechnische Themen. Gibt es bei WEKA hierzu auch Folien und Leitfäden?

Ja. In unserem Fachinformationswerk „Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft“ finden Sie viele Folien und Leitfäden zu maßgeblichen Themen der Elektrotechnik, z.B. persönliche Schutzausrüstung, Arbeiten unter besonderen Gefährdungen, Erste Hilfe und Brandschutz sowie Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln. Dieses Werk können Sie als Printfolienordner inkl. CD-ROM bestellen oder als Online-Version.


Computer:

Windows-PC mit Windows Vista, 7, 8 oder 8.1
Freier Festplattenspeicher: 250 MB
Freier Arbeitsspeicher: mindestens 1 GB
CD-ROM-/DVD-Laufwerk

Software:

Adobe Reader
MS Office 2007 oder aktueller

Online Version

  • Internetfähiger Computer mit Internetbrowser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.x, Chrome 10, Safari 5
  • Internetgeschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1 Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mindestens 1.024 × 768 Pixel
  • aktuelle Java-Laufzeitumgebung Version 1.6 oder höher (Oracle JRE)
  • PDF-Viewer (z.B. Adobe Reader 6.1 oder höher)

 

Sven Ritterbusch

Nach der Berufsausbildung und der Berufsausübung folgten die erfolgreichen Studienabschlüsse zum Ingenieur für industrielle Elektronik an der Fachschule für Technik und Wirtschaft in Lutherstadt Eisleben, zum Diplom-Ingenieur (FH) für Elektrotechnik mit Vertiefung in der Informationsverarbeitung an der Fachhochschule Anhalt in Köthen und zum Sicherheitsingenieur an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. Von 1994 bis 2013 war Sven Ritterbusch als Sicherheitsingenieur für Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit tätig. Als Projektmanager im Lehrsystem Arbeitsschutz (LEAS) wurde die Aus-, Fort- und Weiterbildung für Fachkräfte der Arbeitssicherheit entwickelt, die später 1996 im Foliensystems „Sicherheitsfachkräfte“ und 1998 „Elektrofachkräfte“ ihre Fortsetzung fanden.


Sven Ritterbusch