Friedhofs- und Bestattungswesen - online

Die schnelle Onlinelösung zum Friedhofsrecht und zum Bestattungswesen

€ 32,42 / Monat

Jahresbezugspreis € 389,00 zzgl. MwSt.

kostenlos testen


Inklusiv-Leistungen: Automatische Aktualisierungen der Inhalte.
Update Informationen:

Die Inhalte werden im Rahmen der Aktualitätsgarantie laufend aufbereitet. Damit bleibt das Produkt immer auf dem neuesten Rechtsstand.

Neueste Informationen zum Friedhofs- und Bestattungsrecht online erhalten

Durch aktuelle Online-Informationen stets am Ball
Das Friedhofs- und Bestattungswesen ist ständig im Wandel. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine wichtige Vorschrift erlassen oder geändert wird. Hinzu kommen Ausnahmen, Sonderregelungen und richtungsweisende Urteile zu aktuellen Streitfällen.
Ob es die Beisetzung eines Angehörigen einer nicht alltäglichen Religion ist oder die Bestattung eines mittellosen Verstorbenen. Ob die Frage auftaucht, wie nah ein Friedhof an ein Wohngebiet herangebaut werden darf oder wie eine hieb- und stichfeste Gebührensatzung aussieht: Diese Online-Lösung enthält speziell diejenigen Informationen, die Friedhofsverwalter und Bestatter in ihrer Praxis wissen müssen. Selbst die relevanten Informationen zum Recht der Flüchtlinge werden laufend eingearbeitet.

Vorformulierte Arbeitshilfen sparen Zeit und verschaffen rechtliche Sicherheit
Enthalten ist darüber hinaus eine Vielzahl von Formulierungshilfen, Form- und Vertragsmustern. Sie finden z.B. mehrere Muster-Friedhofssatzungen, Bestattungsvorsorgeverträge, Widerspruchsbescheide gegen eine Einheitsgebühr, Musterformulierungen, wie Sie am besten auf einen Antrag auf Stundung antworten. Alle Arbeitshilfen sind von Juristen rechtlich überprüft und dürfen ohne Einschränkung als Grundlage für eigene Formulierungen verwendet werden. Das spart Zeit und Ärger mit Hinterbliebenen und deren Rechtsanwälten. 

Riesige Urteils- und Gesetzesdatenbank auf CD-ROM
Fester Bestandteil jeder Nachlieferung ist eine CD-ROM mit zahlreichen fachmännisch kommentierten Urteilen. Zusätzlich befindet sich eine Gesetzesdatenbank mit über 100 Bundes- und Landesvorschriften auf der CD-ROM. Friedhofsverwalter und Bestattungsunternehmer sind damit permanent auf dem aktuellen Stand von Recht und Gesetz. 

Besonders praktisch als Online-Version!
Zum festen Jahrespreis erhalten Sie rund fünf Aktualisierungen im Jahr. Dabei sparen Sie sich den Einsortieraufwand, denn Onlineversionen enthalten kein Papier und müssen nicht einmal installiert werden. Die Eingabe eines Passworts genügt bereits. Ein zusätzlicher Vorteil: Wenn Sie mit Ihrem eigenen Fall rechtlich im Zweifel sind, können Sie der WEKA-Redaktion Fragen stellen. Diese werden im Zuge der kommenden Lieferungen von hoch spezialisierten Juristen beantwortet.

Inklusiv-Leistungen: Automatische Aktualisierungen der Inhalte.
Update Informationen:

Die Inhalte werden im Rahmen der Aktualitätsgarantie laufend aufbereitet. Damit bleibt das Produkt immer auf dem neuesten Rechtsstand.

Startseite

Gewinnen Sie einen ersten Überblick zur Praxislösung Friedhofs- und Bestattungswesen - online!


Fachbeitrag Formen der Nutzung

Alle für Friedhofsverwalter und Bestatter relevanten Informationen werden detailliert behandelt.


Rechtsprechung

Aktuelle Gerichtsentscheidungen zum Themenkreis des Friedhofs- und Bestattungsrechts.


Aus dem Inhalt

Was ist neu?

Editorial

Service

Wir über uns

2 Verzeichnisse

3 Aktuelle Hinweise

3/2 Vorwort des Herausgebers
3/3 Rechtsprechung
  • 3/3.1 Rechtsprechung - Vorbemerkung
  • 3/3.3 Rechtsprechung von A-Z
  • 3/3.4 Rechtsprechungsübersicht von A-Z
  • 3/3.5 Rechtsprechung nach Gericht
3/4 Gesetzesänderungen
  • Baden-Württemberg: Bestattungsverordnung
  • Gesetzesänderung Bayern
  • Bremen: Bestattungsgesetz
  • Bremen: Gesetz über das Leichenwesen
  • Nordrhein-Westfalen: Bestattungsgesetz
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland: Bestattungsgesetz
  • Sachsen: Bestattungsgesetz
  • Schleswig-Holstein: Bestattungsgesetz
3/5 Fragen der Leser
3/6 Kundenfragebogen

4 Gesetzliche Vorgaben

4/2 Gesetzgebungskompetenzen
4/3 Bundesrechtliche Vorschriften
4/4 Landesrechtliche Regelungen
4/5 Verwaltungskompetenzen

5 Begriffe und Grundlagen

5/2 Der Leichnam
5/3 Das Grab
5/4 Die Bestattung
5/5 Der Friedhof
5/6 Die Ruhezeit
5/7 Zweifelderwirtschaft
  • 5/7.1 Zweifelderwirtschaft: Allgemeines
  • 5/7.2 Praktische Anforderungen
5/8 Friedhofszwang
  • 5/8.1 Begriff des Friedhofszwangs
  • 5/8.2 Rechtliche Grundlagen
  • 5/8.3 Verfassungsrechtliche Grundlagen
  • 5/8.4 Friedhofszwang für Aschen
  • 5/8.5 Ausnahmen vom Friedhofszwang

6 Friedhöfe und Friedhofsverwaltung

6/2 Friedhöfe und Friedhofsverwaltung: Übersicht
6/3 Grundlagen des Friedhofrechts
6/4 Aufgaben der Friedhofsverwaltung
  • 6/4.1 Friedhofszwang
  • 6/4.2 Die technische Verwaltung des Friedhofs
6/5 Friedhofsverwaltung: Zuständigkeiten
6/6 Das Friedhofsgrundstück
  • 6/6.1 Eigentumsfragen
  • 6/6.2 Die Behandlung des Friedhofgrundstücks im öffentlich-rechtlichen Baurecht
  • 6/6.3 Beitragspflichten für das Friedhofsgrundstück
  • 6/6.4 Gebührenpflichten für das Friedhofsgrundstück
6/7 Haftung und vorbeugende Maßnahmen
  • 6/7.1 Rechtsgrundlagen von Schadensersatz und Haftung
  • 6/7.2 Verkehrssicherungspflichten
  • 6/7.3 Begrenzung der Schadensersatzpflicht
  • 6/7.4 Zusammenfassung und praktische Hinweise
  • 6/7.5 Muster einer Dienstanweisung zur Kontrolle der Verkehrssicherheit
6/8 Schutz des Friedhofs
  • 6/8.1 Rechtliche Grundlagen
  • 6/8.2 Videoüberwachung durch Einrichtungsträger
  • 6/8.3 Schutzmaßnahmen durch Polizei- und Ordnungsbehörden
  • 6/8.4 Videoüberwachung durch die Strafverfolgungsbehörden
  • 6/8.5 Sonstige Sicherungsmaßnahmen des Einrichtungsträgers
6/9 Rechts- und Fachaufsicht
  • 6/9.1 Rechtsaufsicht
  • 6/9.2 Fachaufsicht
  • 6/9.3 Rechtsschutz gegen aufsichtsbehördliche Maßnahmen
  • 6/9.4 Fallgruppen
6/10 Gerichtliche Kontrolle des Friedhofsträgers
6/11 Friedhof und Denkmalschutz

7 Praxis der Friedhofsverwaltung

7/2 Übersicht: Einführung und Problemstellungen
  • 7/2.1 Friedhofsböden und Verwesungsstörungen
  • 7/2.2 Friedhofsentwicklungsplanung
  • 7/2.3 Sanierungsplanung
7/4 Das Anlegen eines Friedhofs aus rechtlicher Sicht
  • 7/4.1 Das Anlegen eines Friedhofs als kommunale Aufgabe
  • 7/4.2 Genehmigungsverfahren
7/5 Außerdienststellung eines Friedhofs
  • 7/5.1 Gesetzliche Bestimmungen
  • 7/5.2 Schließung des Friedhofs
  • 7/5.3 Entwidmung des Friedhofs
  • 7/5.4 Folgenutzungen
  • 7/5.5 Umgang mit aufgefundenen Leichenresten

8 Die Friedhofssatzung

8/2 Friedhofssatzung: Allgemeines
  • 8/2.1 Handlungsformen
  • 8/2.2 Handlungsebenen
8/3 Erfordernis einer Satzung
8/4 Grundlagen des Satzungsrechts
  • 8/4.1 Begriff der Satzung
  • 8/4.2 Inhalte einer Satzung
  • 8/4.3 Beschlussfassung
  • 8/4.4 Ausfertigung
  • 8/4.5 Bekanntmachung
  • 8/4.6 Zeitliche Geltung
  • 8/4.7 Rückwirkung
  • 8/4.8 Sonderproblem: Behandlung rechtswidrigen Satzungsrechts
8/5 Sonderfragen bei kirchlicher Trägerschaft
  • 8/5.1 Erlaß der Satzung
8/6 Inhalt der Satzung
  • 8/6.1 Allgemeines und Aufbau einer Friedhofssatzung
  • 8/6.2 Allgemeine Satzungsbestimmungen
  • 8/6.3 Bestimmungen zum Nutzungsanspruch
  • 8/6.4 Bestimmungen zur Bestattung
  • 8/6.5 Bestimmungen zu den Grabstätten
  • 8/6.6 Bestimmungen zur gewerblichen Betätigung auf den Friedhöfen
  • 8/6.7 Ordnungsvorschriften und Ordnungswidrigkeiten
  • 8/6.8 Sonstige Vorschriften
8/7 Umsetzung der Rechtsvorschriften
  • 8/7.1 Handeln durch Verwaltungsakt
  • 8/7.2 Verwaltungsrechtlicher Vertrag
  • 8/7.3 Schlichthoheitliches Handeln
  • 8/7.4 Vollstreckungsmaßnahmen
  • 8/7.5 Ordnungswidrigkeitenrecht
8/8 Rechtsschutz des Friedhofsnutzers
  • 8/8.1 Rechtsschutz des Friedhofsnutzers: Allgemeines
  • 8/8.2 Widerspruchsverfahren
  • 8/8.3 Einstweiliger Rechtsschutz im Verwaltungsverfahren
  • 8/8.4 Verwaltungsgerichtliches Klageverfahren
  • 8/8.5 Einstweiliger Rechtsschutz vor den Verwaltungsgerichten
  • 8/8.6 Verwaltungsgerichtliches Normenkontrollverfahren
  • 8/8.7 Rechtsschutz vor den Zivilgerichten
8/9 Friedhofssatzung: Rechtsgrundlagen

9 Finanzierung des Friedhofs - Die Friedhofsgebührenordnung

9/2 Finanzierung des Friedhofs: Übersicht
9/3 Finanzierung außerhalb der Entgeltordnungen
  • 9/3.1 Finanzierung außerhalb der Entgeltordnungen: Übersicht
  • 9/3.2 Rechtliche Grundlagen der gemeindlichen Kofinanzierung
  • 9/3.3 Argumentationshilfen zur vertraglichen Regelung
  • 9/3.4 Vertragsmuster: Kofinanzierung kirchlicher Monopolfriedhöfe durch die politische Gemeinde
9/4 Grundlagen des Gebührenrechts
  • 9/4.1 Grundlagen des Gebührenrechts: Übersicht
  • 9/4.2 Kommunale/kirchliche/sonstige Trägerschaft
  • 9/4.3 Satzungserfordernis und Verfahrensfragen
9/5 Gebührenrechtliche Grundsätze
  • 9/5.1 Kostendeckungsgrundsatz
  • 9/5.2 Äquivalenzprinzip
  • 9/5.3 Abgabenrechtlicher Gleichheitssatz
  • 9/5.4 Betriebswirtschaftliche Grundsätze
  • 9/5.5 Grundsatz der Leistungsproportionalität
  • 9/5.6 Verhaltenslenkung durch Gebührengestaltung
9/6 Benutzungsgebühren
  • 9/6.1 Benutzungsgebühren
  • 9/6.2 Gebühreneinrichtung
  • 9/6.3 Gebührentatbestände
  • 9/6.4 Kalkulation der Benutzungsgebühr
  • 9/6.5 Gebührenschuldner
9/7 Verwaltungsgebühren
  • 9/7.1 Verwaltungsgebühren: Allgemeines
  • 9/7.2 Besonderheiten der gebührenrechtlichen Grundsätze
  • 9/7.3 Gebührentatbestände
  • 9/7.4 Kalkulation der Verwaltungsgebühr
  • 9/7.5 Bemessung der Einzelgebühr
  • 9/7.6 Gebührenforderung und Gebührenschuldner
  • 9/7.7 Checkliste: Verwaltungsgebühren
9/9 Verfahren der Gebührenfestsetzung
  • 9/9.1 Der Gebührenbescheid
  • 9/9.2 Sonderproblem: Möglichkeiten des vertraglichen Handelns
  • 9/9.3 Erlaß und Wirksamwerden des Gebührenbescheids
  • 9/9.4 Entstehen der Gebührenpflicht, Fälligkeit und Verzug
  • 9/9.5 Rechtsmängel des Gebührenbescheids
  • 9/9.6 Billigkeitsmaßnahmen, Erlaß und Stundung
  • 9/9.7 Abgabenrechtliche Nebenleistungen
9/10 Vollstreckungsfragen
  • 9/10.1 Gesetzliche Grundlagen
  • 9/10.2 Vollstreckung in das bewegliche Vermögen
  • 9/10.3 Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen
9/11 Rechtsschutz des Gebührenschuldners
  • 9/11.1 Rechtsschutz des Gebührenschuldner: Allgemeines
  • 9/11.2 Widerspruchsverfahren
  • 9/11.3 Einstweiliger Rechtsschutz im Verwaltungsverfahren
  • 9/11.4 Verwaltungsgerichtliches Klageverfahren
  • 9/11.5 Einstweiliger Rechtsschutz vor den Verwaltungsgerichten
  • 9/11.6 Verwaltungsgerichtliches Normenkontrollverfahren
  • 9/11.7 Rechtsschutz gegen Vollstreckungshandlungen

10 Das Grab

10/2 Das Grab: Übersicht
10/3 Das Grab: Begriffsbestimmungen
10/4 Die Grabnutzung
  • 10/4.1 Das Grabnutzungsrechtsverhältnis
  • 10/4.2 Inhaber des Grabnutzungsrechts
  • 10/4.3 Inhalt des Grabnutzungsrechtsverhältnisses
  • 10/4.4 Beendigung des Grabnutzungsverhältnisses
  • 10/4.5 Sonderproblem: Nutzungsverhältnis bei behördlich veranlaßter Bestattung
  • 10/4.6 Überwachung und Durchsetzung der Grabpflege
  • 10/4.7 Sonderproblem: Rechtsschutz gegen Vorgänge auf der Nachbargrabstelle
10/5 Die Grabstelle
  • 10/5.1 Die Grabstelle: Gesetzliche Grundlagen
  • 10/5.2 Grabfelder und Grabstellenverzeichnis
  • 10/5.3 Arten
  • 10/5.4 Maße
  • 10/5.5 Ruhezeit
10/6 Das Grabmal
  • 10/6.1 Das Grabmal: Allgemeines
  • 10/6.2 Das Grabmal: Rechtsgrundlagen
  • 10/6.3 Die Errichtungsgenehmigung
  • 10/6.4 Die Beseitigungsanordnung
  • 10/6.5 Zivilrechtliche Gesichtspunkte
  • 10/6.6 TA Grabmal (Ausgabe Juli 2012)
  • 10/6.7 Excel-Programm "Grabmalstatik"
  • 10/6.8 Fragen und Antworten
  • 10/6.9 Die neue Europäische Dienstleistungsrichtlinie
10/7 Gestaltung und Pflege
  • 10/7.1 Gestaltung und Pflege: Rechtsgrundlagen
  • 10/7.2 Allgemeines
  • 10/7.3 Die Pflichten des Berechtigten
  • 10/7.4 Maßnahmen zur Durchsetzung der Pflichten
  • 10/7.5 Besondere Gestaltungsformen
10/8 Schutz von Bestattung, Friedhof und Grabstätte
  • 10/8 Schutz von Bestattung, Friedhof und Grabstätte
  • 10/8.1 Schutz der Bestattung
  • 10/8.2 Schutz von Friedhof und Grabstätte
10/9 Ausgrabung und Umbettung
  • 10/9.1 Ausgrabung
  • 10/9.2 Umbettung
10/10 Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft
  • 10/10.1 Kriegsgräber: Überblick
  • 10/10.2 Kriegsgräber: Rechtliche Grundlagen
  • 10/10.3 Kriegsgräber: Allgemeines
  • 10/10.4 Ruherecht, Ruherechtsentschädigung und Erwerb des Grundstücks
  • 10/10.5 Feststellung und Identifizierung
  • 10/10.6 Anlegung, Instandsetzung und Pflege der Gräber
  • 10/10.7 Kosten
10/11 Friedhof und Bestattung im katholischen Kirchenrecht

11 Bestattung und Beisetzung

11/2 Bestattung und Beisetzung: Übersicht
11/3 Begriffsbestimmung und Grundlagen
  • 11/3.1 Begriffsbestimmungen
  • 11/3.2 Die Pflicht zur Bestattung
  • 11/3.3 Das ehrliche Begräbnis
  • 11/3.4 Totenfürsorgerecht und Rechte am Leichnam
11/4 Vom Eintritt des Todes bis zum Bestattungsakt
  • 11/4 Vom Eintritt des Todes bis zum Bestattungsakt
  • 11/4.1 Erste Maßnahmen
  • 11/4.2 Rechtsgrundlagen der Totenfürsorge
  • 11/4.3 Die Sterbefallanzeige
  • 11/4.4 Eintragung in das Sterbebuch
  • 11/4.5 Beteiligung weiterer Behörden
  • 11/4.6 Sonderfall: Der Leichenfund
  • 11/4.7 Die Leichenschau
  • 11/4.8 Der Sarg
  • 11/4.9 Überführung in die Leichenhalle
  • 11/4.10 Transport von Leichen
  • 11/4.11 Vorbereitungen auf die Bestattung
  • 11/4.12 Der Bestattungsakt
  • 11/4.13 Anonyme Bestattung
11/5 Die Feuerbestattung
  • 11/5.1 Feuerbestattung: Allgemeines
  • 11/5.2 Feuerbestattung: Rechtsgrundlagen
  • 11/5.3 Einäscherung
  • 11/5.4 Beisetzung
11/6 Die Kostentragung für Bestattung und Grabpflege
  • 11/6.1 Die Kostentragung im Zivilrecht
  • 11/6.2 Kostentragung für Bestattung und Grabpflege im Sozialhilferecht
  • 11/6.3 Die Kosten der Grabpflege
11/7 Sonderformen der Bestattung
  • 11/7.1 Friedwald
  • 11/7.2 Nutzungsordnung der Stadt Michelstadt
  • 11/7.3 Umformung zum Diamanten
11/8 Rechtsfragen bei der Bestattung von Angehörigen nichtchristlicher Religionen
  • 11/8.1 Rechtsfragen bei der Bestattung von Angehörigen jüdischer Religionsangehörigkeit
  • 11/8.2 Rechtsfragen bei der Bestattung von Angehörigen islamischer Religionsangehörigkeit
11/9 Behördliche Bestattungen
  • 11/9 Behördliche Bestattungen
  • 11/9.1 Voraussetzungen
  • 11/9.2 Rechtliche Formen des Verfahrens
  • 11/9.3 Ermittlungstiefe
  • 11/9.4 Umfang der behördlichen Befugnis
  • 11/9.5 Inhalt und Umfang des Kostenerstattungsanspruchs
  • 11/9.6 Adressat des Kostenerstattungsanspruchs
  • 11/9.7 Fälle der Verschonung
  • 11/9.8 Einfluss des § 74 SGB XII
  • 11/9.9 Besonderheiten des Rechtsschutzes
11/10 Bestattungsrecht und Sozialhilferecht
  • 11/10 Bestattungsrecht und Sozialhilferecht
  • 11/10.1 Der sozialhilferechtliche Anspruch aus § 74 SGB XII

12 Gewerbliche Betätigung auf Friedhöfen

12/2 Gewerbliche Betätigung: Überblick
12/3 Gewerbliche Betätigung: Rechtsgrundlagen
12/4 Gewerbliche Tätigkeit des Friedhofsträgers
  • 12/4.1 Unterscheidung zwischen wirtschaftlicher und hoheitlicher Betätigung
  • 12/4.2 Kommunalrechtliche Rahmenbedingungen
  • 12/4.3 Sonstige rechtliche Rahmenbedingungen
  • 12/4.4 Formen der wirtschaftlichen Betätigung
  • 12/4.5 Rechtsschutz des privaten Gewerbetreibenden gegen die Konkurrenz der öffentlichen Hand
  • 12/4.6 Einzelfelder wirtschaftlicher Betätigung des Friedhofträgers
12/5 Rechtsstellung des Gewerbetreibenden auf dem Friedhof
  • 12/5.1 Status im Recht der öffentlichen Sachen
  • 12/5.2 Zulassung
  • 12/5.3 Gestaltung des Rechte- und Pflichtenkreises
12/6 Das Bestattungsgewerbe
  • 12/6.1 Berufsbilder im Bestattungsgewerbe
  • 12/6.2 Gewerberechtliche Fragen
  • 12/6.3 Anforderungen an die Bestattungsdienstleistung
  • 12/6.4 Abgrenzung der Pflichten
  • 12/6.5 Werbebeschränkungen
  • 12/6.6 Rechtsverhältnisse des Friedhofnutzers mit dem Bestattungsunternehmer
12/7 Der Friedhofsgärtner
  • 12/7.1 Berufsrechtliche Stellung
  • 12/7.2 Gewerberechtliche Stellung
  • 12/7.3 Verbandsrechtliche Stellung
12/8 Werben im Friedhofs- und Bestattungswesen
  • 12/8.1 Unaufgeforderte Vertreterbesuche
  • 12/8.2 Briefwerbung nach Todesfall
  • 12/8.3 Teilnahme der öffentlichen Hand am Wettbewerb
  • 12/8.4 Werbung auf dem Friedhof
  • 12/8.5 Werbung mit hoheitlicher Beauftragung
  • 12/8.6 Werbung mit Grabsteinen eines Wettbewerbers
  • 12/8.7 Werbung mit Komplettpreis
  • 12/8.8 Das Verfahren der einstweiligen Verfügung im Wettbewerbsrecht

13 Arbeitshilfen und Muster

13/2 Mustersatzungen
  • 13/2.1 Mustersatzungen: Allgemeine Hinweise
  • 13/2.2 Satzungsmuster für einen in kommunaler Trägerschaft stehenden Friedhof
  • 13/2.3 Satzungsmuster für Friedhofsgebührensatzungen
  • 13/2.4 Satzungsmuster für einen in kirchlicher Trägerschaft stehenden Friedhof
  • 13/2.5 Geschäftsordnungen
  • 13/2.6 Satzungsmuster für ein in kommunaler Trägerschaft stehendes Krematorium
13/3 Verträge zwischen dem Friedhofsträger und Privaten
  • 13/3.1 Vertragsmuster zur Übertragung der Erfüllung von Aufgaben des Friedhofsträgers auf einen Privaten
13/4 Verträge zwischen Grabnutzungsberechtigten und Gewerbetreibenden hinsichtlich der Bestattung
  • 13/4.1 Vorbemerkung
  • 13/4.2 Vertragsmuster eines Bestattungsvorsorgevertrags
13/5 Vorlagenmuster für den Bestatter
  • 13/5.1 Leichenpass
  • 13/5.2 Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten
  • 13/5.3 Vorlagen im Vorfeld einer Bestattung
13/6 Vorlagenmuster Bescheide (ohne Gebühren)
  • 13/6.1 Zustimmung zur Errichtung etc. eines Grabmals
  • 13/6.2 Vorlagenmuster bei der Verlängerung eines Grabnutzungsrechts
  • 13/6.3 Vorlagenmuster im Zusammenhang mit der Grabgestaltung
  • 13/6.4 Vorlagenmuster zur Aufrechterhaltung der Friedhofsordnung
  • 13/6.5 Vorlagenmuster zu Umbettung und Ausgrabung
  • 13/6.6 Vorlagenmuster bei der Beendigung eines Grabnutzungsrechts
  • 13/6.7 Vorlagenmuster zu Befreiungen vom Friedhofszwang
  • 13/6.8 Vorlagenmuster zu Sonderfragen bei der Behandlung von Verstorbenen anderer oder ohne Religion
  • 13/6.9 Vorlagenmuster zur Auslagenerstattung bei einer Ersatzvornahme
  • 13/6.10 Vorlagenmuster zu sozialhilferechtlichen Ansprüchen
13/7 Vorlagenmuster in Gebührensachen
  • 13/7.1 Gebührenerhebung
  • 13/7.2 Bestattungsgebühren
  • 13/7.3 Grabnutzungsgebühren
  • 13/7.4 Aussetzung gem. § 80 Abs. 4 VwGO
  • 13/7.5 Grabnutzungsgebühren
13/8 Vorlagenmuster bei behördlicher Bestattung
  • 13/8 Vorlagenmuster bei behördlicher Bestattung
  • 13/8.2. Checkliste: Auffinden einer Leiche durch Dritte
  • 13/8.3 Checkliste: Auffinden einer Leiche durch Angehörige

Rechtsvorschriften

Bundesrecht (Deutschland)
  • Abgabenordnung
  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Gräbergesetz (GräbVwV)
  • Baugesetzbuch
  • Baunutzungsverordnung
  • Bundes-Immissionsschutzgesetz
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Gerichtskostengesetz
  • Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb
  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen
  • Gewerbeordnung
  • Gräbergesetz
  • Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
  • Infektionsschutzgesetz
  • Körperschaftsteuergesetz
  • Ordnungswidrigkeitengesetz
  • Personenstandsgesetz
  • Personenstandsverordnung
  • Personenstandsverwaltungsvorschrift
  • Reichsversicherungsordnung
  • Sozialgesetzbuch I - Allgemeiner Teil
  • Sozialgesetzbuch II
  • Sozialgesetzbuch IV
  • Sozialgesetzbuch V
  • Sozialgesetzbuch VII
  • Sozialgesetzbuch XII
  • Strafgesetzbuch
  • Strafprozessordnung
  • Transplantationsgesetz
  • Umsatzsteuergesetz
  • Verordnung über Anlagen zur Feuerbestattung
  • Verwaltungsgerichtsordnung
  • Zivilprozessordnung
Internationales Recht
  • Internationales Abkommen über Leichenbeförderung
Landesrecht: Baden-Württemberg
  • Bestattungsgesetz (Baden-Württemberg)
  • Bestattungsverordnung (Baden-Württemberg)
  • Gemeindeordnung für Baden-Württemberg
  • Kommunalabgabengesetz (Baden-Württemberg)
  • Polizeigesetz (PolG)
  • Verwaltungsverfahrensgesetz für Baden-Württemberg
Landesrecht: Bayern
  • Anlage von Friedhöfen, Leichenhäusern und Grüften (FriedhofAnl)
  • Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz
  • Bestattungsbekanntmachung
  • Bestattungsgesetz (Bayern)
  • Bestattungsverordnung (Bayern)
  • Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern
  • Kommunalabgabengesetz (Bayern)
  • Verfassung des Freistaates Bayern
Landesrecht: Berlin
  • Bestattungsdurchführungsverordnung (Berlin)
  • Friedhofsgesetz (Berlin)
  • Friedhofsordnung (Berlin)
  • Gesetz über das Leichen- und Bestattungswesen (Berlin)
  • Gesetz über das Verfahren der Berliner Verwaltung
  • Gesetz über Gebühren und Beiträge (GebühBeitrG)
Landesrecht: Brandenburg
  • Bestattungsdatenschutzverordnung
  • Brandenburgisches Bestattungsgesetz
  • Kommunalabgabengesetz für das Land Brandenburg
  • Ordnungsbehördengesetz
  • Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Brandenburg
Landesrecht: Bremen
  • Bremisches Abgabengesetz
  • Bremisches Verwaltungsverfahrensgesetz
  • Friedhofsordnung für die stadteigenen Friedhöfe in Bremen
  • Gesetz über das Friedhofs- und Bestattungswesen in der Freien Hansestadt Bremen (FriedhG)
  • Leichengesetz
Landesrecht: Hamburg
  • Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen (Hamburg)
  • Hamburgisches Abgabengesetz
  • Hamburgisches Verwaltungsverfahrensgesetz
  • Hamburgisches Verwaltungsvollstreckungsgesetz
  • Verordnung zur Durchführung des Bestattungsgesetzes (Hamburg)
Landesrecht: Hessen
  • Friedhofs- und Bestattungsgesetz (Hessen)
  • Hessische Gemeindeordnung
  • Hessisches Verwaltungsverfahrensgesetz
  • Kommunalabgabengesetz (Hessen)
Landesrecht: Mecklenburg-Vorpommern
  • Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen im Land Mecklenburg-Vorpommern
  • Kommunalabgabengesetz (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Verwaltungsverfahrens-, Zustellungs- und Vollstreckungsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Landesrecht: Niedersachsen
  • Gefahrstoffzuständigkeitsverordnung
  • Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen (Niedersachsen)
  • Kommunalverfassungsgesetz
  • Niedersächsisches Kommunalabgabengesetz
  • Niedersächsisches Verwaltungsverfahrensgesetz
Landesrecht: Nordrhein-Westfalen
  • Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen
  • Gesetz über das Friedhofs-und Bestattungswesen (Nordrhein-Westfalen)
  • Hygiene-Richtlinien für Begräbnisplätze
  • Kath. Kirchenvermögensgesetz
  • Kommunalabgabengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen
  • Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVfG NRW)
Landesrecht: Rheinland-Pfalz
  • Bestattungsdurchführungsverordnung (Rheinland-Pfalz)
  • Bestattungsgesetz (Rheinland-Pfalz)
  • Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz
  • Kommunalabgabengesetz (Rheinland-Pfalz)
  • Landesverwaltungsverfahrensgesetz (Rheinland-Pfalz)
Landesrecht: Saarland
  • Bestattungsverordnung (Saarland)
  • Gesetz Nr. 1535 über das Friedhofs-, Bestattungs- und Leichenwesen (Saarland)
  • Kommunalselbstverwaltungsgesetz
  • Kostenordnung zum Verwaltungsvollstreckungsgesetz
  • Saarländisches Polizeigesetz (SPolG)
  • Saarländisches Verwaltungsverfahrensgesetz
  • Verwaltungsverfahrensgesetz Sachsen-Anhalt
Landesrecht: Sachsen
  • Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen
  • Polizeigesetz des Freistaates Sachsen (SächsPolG)
  • Sächsisches Bestattungsgesetz
  • Sächsisches Kommunalabgabengesetz
Landesrecht: Sachsen-Anhalt
  • Bestattungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt
  • Bestattungsverordnung (Sachsen-Anhalt)
  • Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt
  • Kommunalabgabengesetz (Sachsen-Anhalt)
  • Verwaltungsverfahrensgesetz Sachsen-Anhalt
Landesrecht: Schleswig-Holstein
  • Bestattungsverordnung (Schleswig-Holstein)
  • Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein
  • Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen des Landes Schleswig-Holstein
  • Gesundheitsdienst-Gesetz
  • Kommunalabgabengesetz des Landes Schleswig-Holstein
  • Landesverwaltungsgesetz
Landesrecht: Thüringen
  • Thüringer Bestattungsgesetz
  • Thüringer Kommunalabgabengesetz
  • Thüringer Kommunalordnung
  • Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetz

Transkulturelle Beastattungsformen

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Sonderfragen Auslandsbezug

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Herr Bernd Paulick Sachgebietsleiter f. d. Unterhaltung von Straßen/ Grünanlagen/ Friedhöfe Stadt Großräschen

Recht vielen Dank dem gesamten WEKA-Team für die interessanten und wertvollen Informationen im „Das aktuelle Praxishandbuch des Friedhofs- und Bestattungswesen“. Wie immer sind die Hinweise und Erläuterungen eine unschätzbare Quelle für unsere tägliche Arbeit im Bereich Friedhofswesen. Insbesondere die praxisbezogenen und aktuellen Beiträge von Dr. Günter Böttcher sind für eine rechtssichere Arbeit im Bereich des Friedhofswesen immer nachvollziehbar und als Handlungsrichtschnur in der praktischen Arbeit sehr willkommen.

Ihr Praxishandbuch kann man nur jeder Friedhofsverwaltung sehr empfehlen.

Bernd Paulick, Sachgebietsleiter für die Unterhaltung von Straßen/Grünanlagen/Friedhöfe
Stadt Großräschen
 

Herr Christian Bermes

Friedhofs- und Bestattungswesen auch als reine Onlinefassung

Der Anbieter für Fachinformations-Lösungen Weka Media bietet seine Praxislösung für die Friedhofsverwaltung auch als reine Onlinefassung an. Friedhofsverwalter und Bestattungsunternehmer können jederzeit auf die aktuellsten Rechtssprechungen und Verordnungen sowie alle für ihre Tätigkeit relevanten Informationen zugreifen. Eine Urteilsdatenbank mit rund 800 einschlägigen Entscheidungen unterstützt den Anwender bei der Bewertung von Sonderfällen. Mustersatzungen, Vertragsvorlagen und schriftliche Argumentationshilfen stützen die Arbeitsprozesse. Sämtliche Daten, einschließlich der über 100 Bundes- und Landesgesetze, werden regelmäßig aktualisiert. Eine permanente Rechtssicherheit ist dadurch gewährleistet.

Seit dem Wegfall der Sterbegelder im Jahr 2004 ist die Zahl der anonymen Bestattungen auf Deutschlands Friedhöfen angestiegen. Können Bedürftige finanzielle Zuwendungen bei den öffentlichen Ämtern beantragen? Was passiert, wenn ein Erbe zwar über die finanziellen Mittel verfügt, sich aber weigert, für die Bestattung aufzukommen? Auf diese und viele andere Streit- und Sonderfälle liefert die Lösung von Weka Media neben wichtigem Grundwissen detaillierte Antworten. Zusätzlich kann der Friedhofsverwalter auf rechtssicher vorformulierte Satzungsmuster und Musterschreiben zurückgreifen und diese im eigenen Textverarbeitungsprogramm individuell anpassen. Dabei profitiert der Anwender neben der Zeitersparnis von der Rechtssicherheit der Dokumente.

Eine Suchfunktion in der Online-Lösung sorgt für eine weitere Optimierung der Arbeitsabläufe. So sind nur wenige Mausklicks notwendig, um eine zielgenaue Trefferliste mit allen zum Stichwort passenden Textpassagen, Rechtsentscheidungen, Musterformulierungen, Textbausteinen, Checklisten oder PowerPoint-Dateien geliefert zu bekommen. Die Onlinelizenz kann innerhalb derselben öffentlichen Verwaltung an bis zu maximal fünf Arbeitsplätzen installiert werden. Dadurch ist ein einheitlicher Informationsstand innerhalb der Abteilung gewährleistet.

http://www.innovative-verwaltung.de/index.php?do=show&id=3600&alloc=209&site=iv
 

An wen richtet sich die WEKA-Fachinformation?

Handbuch und Onlineversion von „Friedhofs- und Bestattungswesen“ wurden speziell für Leiterinnen und Leiter von Friedhöfen in Deutschland konzipiert sowie für die Inhaber von Bestattungsunternehmen. Daneben sind die Informationen auch für Fachanwälte relevant.


Was ist der grundsätzliche Unterschied zu vergleichbaren Publikationen?

Das Friedhofsrecht ist permanent im Wandel. Die gesetzlichen Regelungen lassen zudem großen Spielraum für Interpretationen durch die Gerichte. Nur diese Profilösung wird permanent um die ständigen rechtlichen Änderungen aktualisiert. Alle Informationen werden verständlich dargestellt und ihre Bedeutung für die Praxis ausführlich dargestellt.


Welchen Nutzen haben die darin enthaltenen Informationen für die Friedhofsverwalter?

Alle für Friedhofsverwalter relevanten Informationen werden detailliert behandelt. Stichworte: Leichnam, Leichenbeförderung, Grab, Friedhofssatzung, Bestattungsgesetze, Friedhofsgebühren. Enthalten sind weiterhin Information zum Grabmal, zur Umbettung, zur Gebührengestaltung auf Friedhöfen und zur Bestattung von Mittellosen.


Worin besteht der Nutzen für die Bestatter?

Bestatter, welche das Handbuch oder die Onlineversion im Einsatz haben, können auf Behörden und Ämtern oft mit Informationen aufwarten, die dort bis dato unbekannt waren. Dadurch ergibt sich eine deutlich bessere Verhandlungsposition gegenüber den Behörden, den Angehörigen und deren Rechtsbeiständen.


Sowohl dem Handbuch als auch den Nachlieferungen liegen CD-ROMs bei. Warum?

Zusätzlich zum Inhalt des Werkes enthält die CD-ROM zahlreiche Musterschreiben und Formulierungshilfen im Word-Format. Diese können und dürfen direkt ins eigene Textverarbeitungsprogramm übernommen werden - ebenso wie die rund 130 stets aktuellen EU-, Bundes- und Ländergesetze sowie Auszüge aus der umfangreichen Rechtsprechungs-Datenbank.


Was sind die Vorteile der Loseblatt-Sammlung?

Inhaltlich gibt es keine Unterschiede zur Online-Version. Alle Beiträge finden Sie in der Loseblatt-Sammlung genauso wieder wie in der Online-Version. Jeder Loseblatt-Lieferung liegt zusätzlich eine CD-ROM bei, auf der sämtliche Inhalte enthalten sind. Darin können Sie bequem recherchieren, selbst dann, wenn Sie über keine optimale Internetverbindung verfügen.


Was sind die Vorteile der Online-Version?

Inhaltlich gibt es keine Unterschiede zur Loseblatt-Sammlung. Der große Vorteil der Online-Version liegt darin, dass Sie keine losen Blätter einsortieren müssen und damit Zeit sparen. Weiterer Vorteil: Sie können von jedem Gerät mit Internetzugang aus auf die Online-Version zugreifen. Dazu müssen Sie nur Ihr Passwort eingeben. Aufs Jahr hin gesehen ist die Online-Version preislich etwa 25 % günstiger als der Bezug der Loseblatt-Sammlung.


Wird die Online-Version ebenfalls aktualisiert?

Die Online-Version wird alle zwei Monate auf den neuesten Rechtsstand gebracht. Sie können sich also darauf verlassen, dass Sie immer mit den aktuellsten Informationen arbeiten.


  • Internetfähiger Computer mit Internetbrowser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.x, Chrome 10, Safari 5
  • Internetgeschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1 Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mindestens 1.024 × 768 Pixel
  • aktuelle Java-Laufzeitumgebung Version 1.6 oder höher (Oracle JRE)
  • PDF-Viewer (z.B. Adobe Reader 6.1 oder höher)
Dr. Günter Böttcher

Dr. Günter Böttcher ist seit 1993 als Richter am Oberverwaltungsgericht Schleswig tätig. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen auf dem Gebiet des Kommunalrechts, Abgabenrechts, Gesundheitsrechts und des Sozialhilferechts. Darüber hinaus zählt Böttcher zu den namhaftesten Rechtsexperten im Friedhofs- und Bestattungsrecht in Deutschland.


Dipl.-Ing. Heinrich Kettler

Dipl.-Ing. Heinrich Kettler arbeitet als freier Mitarbeiter bei der Cemterra GmbH, die unter anderem Projektpartner der Universität Kiel im Forschungsprojekt „Friedhofsböden“ ist. Kettler ist ein erfahrener Praktiker, der sich in allen Belangen rund um die Planung und Sanierung von Friedhöfen hervorragend auskennt.


Dr. Richard Stein

war Studiendirektor bei der Schulleitung an der Berufsbildenden Schule in Mayen. Dr. Stein war mehr als 30 Jahren in der Erstausbildung der Berufe der Naturwerksteinindustrie tätig. Er ist Mitbegründer der Deutschen Naturstein Akademie (DENAK), Mitverfasser der TA Grabmal und in der Fort- und Weiterbildung tätig.


Stephan Hadraschek

Stephan Hadraschek M.A. hat Geschichtswissenschaften, Germanistik, Erziehungswissenschaften und Philosophie an der Technischen Universität Berlin studiert. Er ist Mitglied in mehreren fachrelevanten Gremien und Dozent und Verfasser zahlreicher Artikel zur Bestattungs-, Friedhofs- und Abschiedskultur. Zudem ist er Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V., Stiftung Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Derzeit ist Stephan Hadraschek als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Fachberatung bei einem renommierten Berliner Bestattungshaus tätig.


Dr. Lars Jaeschke

Dr. Lars Jaeschke ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Gießen und in Frankfurt. Er ist spezialisiert auf Markenrecht, Medienrecht und Wettbewerbsrecht. Jaeschke betreut im Werk das Kapitel ”Werben im Friedhofs- und Bestattungswesen”.


Günter Böttcher