Das Wissenspaket zu VDE 0701 und VDE 0702

Bestell-Nr.: KO5958J

So trainieren Sie die Anwendung der DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN EN 50699 (VDE 0702)

E-Learning-Kurs DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN EN 50699 (VDE 0702) 

Mit diesem E-Learning-Kurs trainieren Sie zu den Prüfnormen DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN EN 50699 (VDE 0702). Bei der ersten Norm geht es um die Prüfung nach Reparatur, bei der zweiten um die Wiederholungsprüfung.

Schritt für Schritt führt der Kurs durch die praktische Anwendung der Normen – den Prüfablauf, die Messungen, die Funktionsprüfung und die Dokumentation. Sie unterweisen mit diesem E-Learning bis zu 5 Mitarbeitende und dokumentieren den Lernerfolg durch die Teilnahmebestätigungen.

Ihre Vorteile: Jeder Mitarbeitende kann die Unterweisung durchführen, wann es ihr oder ihm passt. Es ist keine Terminabstimmung nötig! Zudem haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Mitarbeitenden das E-Learning-Programm wirklich absolviert und die Lerninhalte verstanden haben.  

So funktioniert der E-Learning-Kurs

Am Ende des elektronischen Kurses müssen die Teilnehmenden eine Verständniskontrolle durchlaufen, in der die Lerninhalte abgefragt werden. Diese Verständniskontrolle kann beliebig oft wiederholt werden. Nach dem Bestehen kann eine personalisierte Teilnahmebestätigung als Nachweis und rechtssichere Dokumentation ausgedruckt werden.

So nutzen Sie den E-Learning-Kurs zur Unterweisung Ihrer Mitarbeiter

Wenn Sie den E-Learning-Kurs zur Unterweisung nutzen, sollten Sie im Anschluss an die elektronische Unterweisung mit den Mitarbeitern ein persönliches Gespräch führen. Damit können Sie Fragen der Mitarbeiter klären und diese auf betriebsspezifische Besonderheiten hinweisen. So sorgen Sie für mehr Sicherheit im Unternehmen. Mit der Teilnahmebestätigung als Dokumentation der Unterweisung und dem anschließenden Gespräch sind Sie auch rechtlich auf der sicheren Seite.

Lizenzhinweis: Mit dem Kauf erwerben Sie eine Online-Lizenz für die Unterweisung von bis zu fünf Mitarbeitern. Wenn Sie mehr benötigen, erhöhen Sie bitte die Stückzahl im Warenkorb für jeweils weitere fünf Mitarbeiter.

So weisen Sie die erworbenen Lizenzen den gewünschten Mitarbeitenden zu:

Rufen Sie „Mein Konto“ unter https://www.weka-business-portal.de/meinkonto auf und loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.
Wählen Sie das Produkt aus und weisen Sie unter „Lizenzverwaltung" die erworbenen Lizenzen zu.
Die Berechtigten werden per E-Mail informiert und können anschließend auf das Produkt zugreifen.

Fachbuch zu DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN EN 50699 (VDE 0702)

Die Aufsplittung der bisherigen DIN VDE 0701-0702:2008-06 in die neuen Normen DIN EN 50678 (VDE 0701) „Allgemeines Verfahren zur Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen von Elektrogeräten nach der Reparatur“ und DIN EN 50699 (VDE 0702) „Wiederholungsprüfung für elektrische Geräte“ ist eine für die Praxis sehr wichtige Normentscheidung.

Die Prüfung elektrischer Geräte und Betriebsmittel bildet eine der Kernaufgaben für die meisten Elektrofachkräfte. Darüber hinaus ist sie ein wichtiger Bestandteil des betrieblichen Arbeitsschutzes. Durch regelmäßige Prüfung werden die Unfallrisiken beim Gebrauch von Geräten im gewerblichen und öffentlichen Bereich, aber auch Brandgefährdungen signifikant vermindert.

In diesem Fachbuch aus der Reihe „Praxiskompass Elektrosicherheit“ erläutert Ernst Schneider, wie es zur Aufteilung der DIN VDE 0701-0702 kam und welche Auswirkungen sie auf die Prüfaufgaben von Elektrofachkräften hat. Die wichtigsten Inhalte der Normen werden verständlich zusammengefasst und mit Beispielen und Tipps für die Praxis versehen.
 

Update-Informationen:

Sie erhalten regelmäßig Updates und Ergänzungen zu ihrem Produkt. Dieser Update-Service ist bereits im Preis Ihrer Jahreslizenz inbegriffen.

Sie bestellen ohne Risiko und prüfen 14 Tage in Ruhe, ob Ihnen Ihre neue WEKA-Lösung zusagt. Sollte das Produkt nicht Ihrem Bedarf entsprechen, bestellen Sie es einfach innerhalb der Testzeit ab. Wenn Sie überzeugt sind, können Sie nach Bezahlung der Rechnung Ihr Produkt ein Jahr lang nutzen. Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie nicht spätestens sechs Wochen vor Laufzeitende kündigen.

Autoren:
Marika Höwing, Bernd Kreutz, Thorsten Schultheiß, Ernst Schneider
Blick ins Produkt
Inhalt
Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis des E-Learnings „DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN EN 50699 (VDE 0702)“:

Einstieg

  • Bedeutung der Normen
  • DIN EN 50678 (VDE 0701):2021-02
  • DIN EN 50699 (VDE 0702):2021-06
  • Gemeinsamkeiten
  • Definition „ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel“

Prüfablauf

  • Prüfungen an ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln
  • Schema Prüfablauf

Sichtprüfung

  • Was wird bei der Sichtkontrolle geprüft?

Messungen

  • Messung des Schutzleiterwiderstands
  • Messung des Isolationswiderstands
  • Messung des Ableitstroms
  • Messung des Schutzleiterstroms
  • Messung des Berührungsstroms

Funktionsprüfung

  • Dokumentation
  • Prüfprotokolle zur DIN EN 50678 und zur DIN EN 50699 zum Download

Verständniskontrolle


Inhaltsverzeichnis des Fachbuchs „DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN EN 50699 (VDE 0702)“:

Neufassung der beiden Normen

  • Gründe für die erneute Trennung
  • Die neue DIN EN 50678 (VDE 0701):2021-02
  • Die neue DIN EN 50699 (VDE 0702):2021-06
  • Prüfungen nach DIN EN 50699 oder nach DIN VDE 0105-100

Die neue DIN EN 50678 (VDE 0701)

  • Aufspaltung der Vorgängernorm DIN VDE 0701-0702
  • Wesentliche Änderungen gegenüber der bisherigen Norm
  • Inhaltsverzeichnis der DIN EN 50678 (VDE 0701)
1 Anwendungsbereich: Überprüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen reparierter Elektrogeräte
2 Normative Verweisungen: Auf diese Normen verweist die DIN EN 50678 (VDE 0701
3 Begriffe: Diese Begrifflichkeiten sollten Elektrofachkräfte kennen
4 Anforderungen: wichtige Voraussetzungen für die Anwendung der Norm im Überblick
5 Prüfungen: Diese Vorgaben gelten für die einzelnen Prüfungsschritte
5.1 Diese allgemeinen Prüfbedingungen müssen beachtet werden
5.2 Anforderungen an die Sichtprüfung
5.3 Voraussetzungen für die Messung des Schutzleiterwiderstands
5.4 Anforderungen an die Isolationswiderstandsmessung
5.5 Anforderungen an die Messung des Schutzleiterstroms
5.6 Anforderungen an die Messung des Berührungsstroms
5.7 Bestätigung der Übereinstimmung der Spezifikationen für die Schutzmaßnahme SELV/PELV
5.8 Anforderungen an die Messung des Ableitstroms
5.9 Bestätigung der Funktionsweise weiterer Schutzmaßnahmen
5.10 Bestätigung der Polarität der Netzstecker-Verdrahtung
5.11 Funktionsprüfung
6 Anforderungen an die Dokumentation und Bewertung der Prüfung
7 Prüfgeräte: Mit diesen Geräten dürfen die Prüfungen durchgeführt werden
  Norm richtet sich an elektrotechnische Experten
  Anhang A: Allgemeine Anleitung und Begründung
  A.1 An diese Zielgruppen wendet sich die Norm
  A.2 Begründung
  Anhang B: Schemata für Prüfabläufe
  Anhang C: Anforderungen an die Prüfung von Haushalts- und ähnlichen Geräten im Rahmen der Normenreihe EN 60335 (alle Teile) nach deren Anwendungsbereich
  Anhang D: Besondere nationale Bedingungen

 


Die neue DIN EN 50699 (VDE 0702)

  • DKE/K 211 ist zuständiges und verantwortliches Gremium
  • Die wesentlichen Änderungen gegenüber der Vorgängernorm
  • Inhaltsverzeichnis der DIN EN 50699 (VDE 0702)
  Einleitung definiert Sinn und Zweck der Norm
1 Anwendungsbereich: Wiederholungsprüfungen nach DIN EN 50699 (VDE 0702)
  Wann die Anwendung der Norm explizit ausgeschlossen ist
2 Normative Verweisungen: Auf diese Normen verweist die DIN EN 50699 (VDE 0702)
3 Begriffe: Diese Begrifflichkeiten sollten Normanwender kennen
4 Anforderungen der DIN EN 50699 (VDE 0702) Prüfung nach DIN EN 50699 (VDE 0702) oder DIN VDE 0105-100
5 Prüfungen: Diese Vorgaben gelten für die einzelnen Prüfungsschritte
5.1 Allgemeine Prüfbedingungen
5.2 Anforderungen an die Sichtprüfung
5.3 Messung des Schutzleiterwiderstands
5.4 Isolationswiderstandsmessung
5.5 Messung des Schutzleiterstroms
5.6 Messung des Berührungsstroms
5.7 Übereinstimmung der Spezifikationen für die Schutzmaßnahme SELV/PELV
5.8 Messung des Ableitstroms, der von einem isolierten Eingang mit einer Nenneingangsspannung über 50 V AC oder 120 V DC erzeugt wird
5.9 Bestätigung der Funktionsweise weiterer Schutzmaßnahmen
6 Anforderungen an die Dokumentation und Bewertung der Prüfung
7 Zulässige Prüfgeräte
8 Anhänge der DIN EN 50699 (VDE 0702)
9 Schemata für Prüfsequenzen
9.1 Prüfsequenz für Geräte der Schutzklasse I
9.2 Prüfsequenz für Geräte der Schutzklasse II

 

  • Prüfprotokoll VDE 0701 Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen von Elektrogeräten nach der Reparatur nach DIN EN 50678 (VDE 0701):2021-02
  • Prüfprotokoll VDE 0702 Prüfungen bzw. Wiederholungsprüfung nach Instandsetzung, Änderung elektrischer Geräte nach DIN EN 50699 (VDE 0702):2021-06

Stichwortverzeichnis

Demo-Version

Entdecken Sie jetzt, wie einfach, schnell und zuverlässig Sie die Unterweisung durchführen:

Das Wissenspaket zu VDE 0701 und VDE 0702

E-Learning-Kurs + Fachbuch

Mit dem E-Learning Kurs Anwendung der Normen trainieren
Im Fachbuch die Inhalte nachlesen
58 € gegenüber dem Einzelbezug sparen
Version:
Online-Version (5er-Lizenz) - Jahrespreis
zzgl. MwSt.389,00 €inkl. MwSt.416,23 €
Preise zzgl. 7.95 € Versandpauschale und MwSt.