Bestellnr. CD4423J

Gefährdungsbeurteilungen plus Muster-Gefährdungsbeurteilungen für über 1.500 Tätigkeiten: Übernehmen, anpassen - fertig!

Gefährdungsbeurteilungen plus - Muster-Gefährdungsbeurteilungen für über 1.500 Tätigkeiten: Übernehmen, anpassen - fertig!
€ 429,00
zzgl. MwSt.
€ 510,51
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 429,00
zzgl. MwSt.
€ 510,51
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

▶ Bei der Durchführung und Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen nach §§ 5 und 6 ArbSchG spart Ihnen diese Software enorm viel Zeit. In den Musterbeurteilungen sind Regelgefährdungen und Schutzmaßnahmen bereits vorgegeben.

Mehr Produktdetails
  • Über 500 anpassbare Muster-Gefährdungsbeurteilungen zu weit mehr als 1.500 Tätigkeiten
  • Risikobewertung nach Nohl durchführen
  • Schutzmaßnahmen mit Gefährdungen verknüpfen und an betriebliche Gegebenheiten anpassen

Es war noch nie so einfach, Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen!

Mit der neuen und verbesserten Softwarelösung Gefährdungsbeurteilungen plus sparen Sie zukünftig enorm Zeit bei der Erstellung, Bearbeitung und Dokumentation Ihrer Gefährdungsbeurteilungen nach § 5 und § 6 ArbSchG, BetrSichV und GefStoffV.
In den über 500 Muster-Gefährdungsbeurteilungen zu weit mehr als 1.500 Tätigkeiten sind Regelgefährdungen bereits vorgegeben. Die vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen sind mit den entsprechenden Gefährdungen verknüpft und können leicht an die betrieblichen Gegebenheiten angepasst und deren Wirksamkeit bewertet werden.

Ihre Vorteile

  • Vorgegebene Musterbeurteilungen und Regelgefährdungen sind leicht individuell anpassbar
  • Realistische Risikobewertung via Nohl-Matrix mit direkter Verknüpfung zu Schutzmaßnahmen
  • Einfache Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen
  • Vollständige Erfüllung der Dokumentationspflicht

Mit Gefährdungsbeurteilungen plus haben Sie den gesamten Prozess im Griff und erstellen, verwalten und dokumentieren Ihre Gefährdungsbeurteilung ab sofort effizient und sicher!

Aus dem Inhalt

  • Über 500 Muster-Gefährdungsbeurteilungen zu weit mehr als 1.500 Tätigkeiten aus allen Branchen.
    Einfach übernehmen, anpassen - fertig!
  • Erstellen Sie auch Gefährdungsbeurteilungen zu Gefahrstoffen und Arbeitsmitteln
  • Realistische Risikobewertung nach Nohl (Nohl-Matrix)
  • Risikokontrolle und direkte Wirksamkeitsprüfung der eingesetzten Schutzmaßnahmen
  • Flexible Darstellung Ihrer Unternehmensstruktur,
    Hinterlegung von Verantwortlichkeiten
  • Startcenter mit Sofortzugriff auf wichtige Termine und zuletzt bearbeitete Dokumente
  • Moderne, intuitive Benutzeroberfläche
  • Als besondere Extras erwarten Sie zusätzlich die Terminverwaltung mit Outlook-Anbindung, Benutzer- und Personenverwaltung, Mandantenfunktion sowie die Template-basierte Druckausgabe auf MS Word-Basis

Klingt einfach - und ist es auch.

Das besondere PLUS:
Dank unserem innovativen Softwaresystem Arbeitsschutz 360 plus  ist das Produkt jederzeit per Mausklick mit der Software Muster-Betriebsanweisungen plus kombinierbar. Hierbei profitieren Sie u.a. von einer gemeinsamen Startoberfläche, zentraler Stammdatenverwaltung oder verknüpften Dokumentationsmöglichkeiten.

Nähere Infos zu Arbeitsschutz 360 plus  finden Sie unter weka.de/360

Überzeugen Sie sich jetzt selbst!

 

Vorteile:

Aktuelles:

Inklusiv-Leistungen:

Einzelplatzversion zum Anlegen von bis zu 5 Mandanten. Netzwerklizenzen ermöglichen mehr Mandanten. Weitere Informationen unter (08233) 23-500 oder beratung@weka.de

Systemvoraussetzungen:

Systemvoraussetzungen für „Gefährdungsbeurteilungen plus“:

Hardware
Mindestanforderungen:

  • Prozessor 1 GHz
  • 2 GB RAM
  • 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786)
  • freier Festplattenspeicher: mindestens 500 MB
  • DVD-Laufwerk

Empfohlen:

  • Prozessor 2 GHz (DualCore) oder besser
  • 4 GB RAM oder mehr
  • Monitor: Auflösung 1280 x 1024 oder höher

Software

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1, 10
  • PDF-Viewer
  • Hinweis: Die Software erzeugt MS-Office-Dokumente. Zum Öffnen benötigen Sie entsprechende Software-Produkte.
  • Empfohlen: Microsoft Office 2007 oder neuer
  • Alternativ: Microsoft Office Viewer

Mehr Weniger

Muster-Gefährdungsbeurteilungen im Überblick

  • Über 500 Muster-Gefährdungsbeurteilungen zu weit mehr als 1500 Tätigkeiten aus allen Branchen.
  • Risikobewertung nach Nohl (Nohl-Matrix)
  • Risikokontrolle und direkte Wirksamkeitsprüfung der eingesetzten Schutzmaßnahmen
  • Flexible Darstellung Ihrer Unternehmensstruktur, Hinterlegung von Verantwortlichkeiten
  • Startcenter mit Sofortzugriff auf wichtige Termine und zuletzt bearbeitete Dokumente
  • Moderne, intuitive Benutzeroberfläche

     

 

Inhaltsverzeichnis downloaden

Zur Muster-Druckausgabe im PDF-Format:

Klicken Sie bitte hier!

Gibt es Gefährdungsbeurteilungen plus auch als Netzwerkversion?

Ja, die Software ist auch als Netzwerkversion erhältlich.

Netzwerklizenzen ermöglichen mehr Mandanten.

Unsere Berater informieren Sie gerne:

Tel. (08233)23-500
Fax (08233)23-5500
beratung@weka.de

Entsprechen die Muster-Gefährdungsbeurteilungen den gesetzlichen Vorgaben?

Ja, alle Gefährdungsbeurteilungen sind sofort einsatzbereit und entsprechen immer den aktuell gültigen gesetzlichen Vorgaben.

Ich betreue mehrere Betriebe. Kann ich das in der Software abbilden?

Ja, dank der praktischen Mandantenfunktion können Sie mehrere Standorte, Betriebe und ganze Unternehmen individuell nach Ihren Anforderungen anlegen und verwalten.

Wie werden Gefährdungen beurteilt?

In der neuen Software Gefährdungsbeurteilungen plus haben Sie, zusätzlich zur eindimensionalen Bewertung, die Möglichkeit, die Risikoeinschätzung mittels Nohl-Matrix vorzunehmen.

Wie kann ich die Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen prüfen?

Die Schutzmaßnahmen sind direkt mit den jeweiligen Gefährdungen verknüpft. So sehen Sie sofort anhand einer farbigen Prozentangabe, wie Sich die eingesetzten Maßnahmen auf die Rest-Gefährdung auswirken.

Kann ich Maßnahmen den verantwortlichen Personen zuweisen?

Ja, dank der Outlook-Anbindung können Sie auch Termine zur Umsetztung festlegen und Kontrollen ansetzen.