Bestellnr. OL6399J

Friedhofs- und Bestattungswesen online Die schnelle Onlinelösung zum Friedhofsrecht und zum Bestattungswesen

Friedhofs- und Bestattungswesen online - Die schnelle Onlinelösung zum Friedhofsrecht und zum Bestattungswesen
€ 405,00
zzgl. MwSt.
€ 481,95
inkl. MwSt.
€ 405,00
zzgl. MwSt.
€ 481,95
inkl. MwSt.

▷ Deckt die Aufgaben von Friedhofsverwaltern / Bestattungsunternehmern ab. Erläuterungen liefern Detailwissen auch zu komplizierten Einzel- & Sonderfällen.

Mehr Produktdetails
  • Vorformulierte Arbeitshilfen sparen Zeit und verschaffen rechtliche Sicherheit
  • Riesige Urteils- und Gesetzesdatenbank auf CD-ROM
  • Besonders praktisch als Online-Version!

Neueste Informationen zum Friedhofs- und Bestattungsrecht online erhalten

Durch aktuelle Online-Informationen stets am Ball
Das Friedhofs- und Bestattungswesen ist ständig im Wandel. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine wichtige Vorschrift erlassen oder geändert wird. Hinzu kommen Ausnahmen, Sonderregelungen und richtungsweisende Urteile zu aktuellen Streitfällen.
Ob es die Beisetzung eines Angehörigen einer nicht alltäglichen Religion ist oder die Bestattung eines mittellosen Verstorbenen. Ob die Frage auftaucht, wie nah ein Friedhof an ein Wohngebiet herangebaut werden darf oder wie eine hieb- und stichfeste Gebührensatzung aussieht: Diese Online-Lösung enthält speziell diejenigen Informationen, die Friedhofsverwalter und Bestatter in ihrer Praxis wissen müssen. Selbst die relevanten Informationen zum Recht der Flüchtlinge werden laufend eingearbeitet.

Vorformulierte Arbeitshilfen sparen Zeit und verschaffen rechtliche Sicherheit
Enthalten ist darüber hinaus eine Vielzahl von Formulierungshilfen, Form- und Vertragsmustern. Sie finden z.B. mehrere Muster-Friedhofssatzungen, Bestattungsvorsorgeverträge, Widerspruchsbescheide gegen eine Einheitsgebühr, Musterformulierungen, wie Sie am besten auf einen Antrag auf Stundung antworten. Alle Arbeitshilfen sind von Juristen rechtlich überprüft und dürfen ohne Einschränkung als Grundlage für eigene Formulierungen verwendet werden. Das spart Zeit und Ärger mit Hinterbliebenen und deren Rechtsanwälten. 

Riesige Urteils- und Gesetzesdatenbank auf CD-ROM
Fester Bestandteil jeder Nachlieferung ist eine CD-ROM mit zahlreichen fachmännisch kommentierten Urteilen. Zusätzlich befindet sich eine Gesetzesdatenbank mit über 100 Bundes- und Landesvorschriften auf der CD-ROM. Friedhofsverwalter und Bestattungsunternehmer sind damit permanent auf dem aktuellen Stand von Recht und Gesetz. 

Besonders praktisch als Online-Version!
Zum festen Jahrespreis erhalten Sie rund fünf Aktualisierungen im Jahr. Dabei sparen Sie sich den Einsortieraufwand, denn Onlineversionen enthalten kein Papier und müssen nicht einmal installiert werden. Die Eingabe eines Passworts genügt bereits. Ein zusätzlicher Vorteil: Wenn Sie mit Ihrem eigenen Fall rechtlich im Zweifel sind, können Sie der WEKA-Redaktion Fragen stellen. Diese werden im Zuge der kommenden Lieferungen von hoch spezialisierten Juristen beantwortet.

Vorteile:

Aktuelles:

Herausgeber:

Günter Böttcher

Autoren:

Dr. Günter Böttcher

Dr. Günter Böttcher ist seit 1993 als Richter am Oberverwaltungsgericht Schleswig tätig. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen auf dem Gebiet des Kommunalrechts, Abgabenrechts, Gesundheitsrechts und des Sozialhilferechts. Darüber hinaus zählt Böttcher zu den namhaftesten Rechtsexperten im Friedhofs- und Bestattungsrecht in Deutschland.

Dipl.-Ing. Heinrich Kettler

Dipl.-Ing. Heinrich Kettler arbeitet als freier Mitarbeiter bei der Cemterra GmbH, die unter anderem Projektpartner der Universität Kiel im Forschungsprojekt „Friedhofsböden“ ist. Kettler ist ein erfahrener Praktiker, der sich in allen Belangen rund um die Planung und Sanierung von Friedhöfen hervorragend auskennt.

Dr. Richard Stein

war Studiendirektor bei der Schulleitung an der Berufsbildenden Schule in Mayen. Dr. Stein war mehr als 30 Jahren in der Erstausbildung der Berufe der Naturwerksteinindustrie tätig. Er ist Mitbegründer der Deutschen Naturstein Akademie (DENAK), Mitverfasser der TA Grabmal und in der Fort- und Weiterbildung tätig.

Stephan Hadraschek

Stephan Hadraschek M.A. hat Geschichtswissenschaften, Germanistik, Erziehungswissenschaften und Philosophie an der Technischen Universität Berlin studiert. Er ist Mitglied in mehreren fachrelevanten Gremien und Dozent und Verfasser zahlreicher Artikel zur Bestattungs-, Friedhofs- und Abschiedskultur. Zudem ist er Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V., Stiftung Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Derzeit ist Stephan Hadraschek als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Fachberatung bei einem renommierten Berliner Bestattungshaus tätig.

Dr. Lars Jaeschke

Dr. Lars Jaeschke ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Gießen und in Frankfurt. Er ist spezialisiert auf Markenrecht, Medienrecht und Wettbewerbsrecht. Jaeschke betreut im Werk das Kapitel ”Werben im Friedhofs- und Bestattungswesen”.

Inklusiv-Leistungen:

Automatische Aktualisierungen der Inhalte.

Systemvoraussetzungen:

  • Internetfähiger Computer mit Internetbrowser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.x, Chrome 10, Safari 5
  • Internetgeschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1 Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mindestens 1.024 × 768 Pixel
  • aktuelle Java-Laufzeitumgebung Version 1.6 oder höher (Oracle JRE)
  • PDF-Viewer (z.B. Adobe Reader 6.1 oder höher)

Mehr Weniger
Kundenstimmen
Herr Bernd Paulick Sachgebietsleiter f. d. Unterhaltung von Straßen/ Grünanlagen/ Friedhöfe Stadt Großräschen
Herr Bernd Paulick Sachgebietsleiter f. d. Unterhaltung von Straßen/ Grünanlagen/ Friedhöfe Stadt Großräschen

Recht vielen Dank dem gesamten WEKA-Team für die interessanten und wertvollen Informationen im „Das aktuelle Praxishandbuch des Friedhofs- und Bestattungswesen“. Wie immer sind die Hinweise und Erläuterungen eine unschätzbare Quelle für unsere tägliche Arbeit im Bereich Friedhofswesen. Insbesondere die praxisbezogenen und aktuellen Beiträge von Dr. Günter Böttcher sind für eine rechtssichere Arbeit im Bereich des Friedhofswesen immer nachvollziehbar und als Handlungsrichtschnur in der praktischen Arbeit sehr willkommen.

Ihr Praxishandbuch kann man nur jeder Friedhofsverwaltung sehr empfehlen.

Bernd Paulick, Sachgebietsleiter für die Unterhaltung von Straßen/Grünanlagen/Friedhöfe
Stadt Großräschen
 

Herr Christian Bermes
Herr Christian Bermes

Friedhofs- und Bestattungswesen auch als reine Onlinefassung

Der Anbieter für Fachinformations-Lösungen Weka Media bietet seine Praxislösung für die Friedhofsverwaltung auch als reine Onlinefassung an. Friedhofsverwalter und Bestattungsunternehmer können jederzeit auf die aktuellsten Rechtssprechungen und Verordnungen sowie alle für ihre Tätigkeit relevanten Informationen zugreifen. Eine Urteilsdatenbank mit rund 800 einschlägigen Entscheidungen unterstützt den Anwender bei der Bewertung von Sonderfällen. Mustersatzungen, Vertragsvorlagen und schriftliche Argumentationshilfen stützen die Arbeitsprozesse. Sämtliche Daten, einschließlich der über 100 Bundes- und Landesgesetze, werden regelmäßig aktualisiert. Eine permanente Rechtssicherheit ist dadurch gewährleistet.

Seit dem Wegfall der Sterbegelder im Jahr 2004 ist die Zahl der anonymen Bestattungen auf Deutschlands Friedhöfen angestiegen. Können Bedürftige finanzielle Zuwendungen bei den öffentlichen Ämtern beantragen? Was passiert, wenn ein Erbe zwar über die finanziellen Mittel verfügt, sich aber weigert, für die Bestattung aufzukommen? Auf diese und viele andere Streit- und Sonderfälle liefert die Lösung von Weka Media neben wichtigem Grundwissen detaillierte Antworten. Zusätzlich kann der Friedhofsverwalter auf rechtssicher vorformulierte Satzungsmuster und Musterschreiben zurückgreifen und diese im eigenen Textverarbeitungsprogramm individuell anpassen. Dabei profitiert der Anwender neben der Zeitersparnis von der Rechtssicherheit der Dokumente.

Eine Suchfunktion in der Online-Lösung sorgt für eine weitere Optimierung der Arbeitsabläufe. So sind nur wenige Mausklicks notwendig, um eine zielgenaue Trefferliste mit allen zum Stichwort passenden Textpassagen, Rechtsentscheidungen, Musterformulierungen, Textbausteinen, Checklisten oder PowerPoint-Dateien geliefert zu bekommen. Die Onlinelizenz kann innerhalb derselben öffentlichen Verwaltung an bis zu maximal fünf Arbeitsplätzen installiert werden. Dadurch ist ein einheitlicher Informationsstand innerhalb der Abteilung gewährleistet.

http://www.innovative-verwaltung.de/index.php?do=show&id=3600&alloc=209&site=iv