Bestellnr. CD8202

Energiemanagement in der betrieblichen Praxis Energiemanagement effektiv und systematisch betreiben

Energiemanagement in der betrieblichen Praxis - Energiemanagement effektiv und systematisch betreiben
€ 299,00
zzgl. MwSt.
€ 355,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 299,00
zzgl. MwSt.
€ 355,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Die Praxislösung "Energiemanagement" von WEKA MEDIA bietet Ihnen die optimale Unterstützung für die Umsetzung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001.

Mehr Produktdetails
  • Energiebedarf effektiv prüfen und Kosten senken
  • Alle Anforderungen der DIN EN ISO 50001:2018
  • Vielfältige Arbeitshilfen, Checklisten und Tools

Verbessern Sie Ihre Energiekosteneffizienz – mit einem wirksamen Energiemanagementsystem!

Unsere Praxislösung "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis" bietet Ihnen die optimale Unterstützung für die Umsetzung Ihres eigenen Energiemanagementsystems gemäß DIN EN ISO 50001 sowie für die Anpassung eines bestehenden Systems an die ISO 50001:2018. Sie erklärt Ihnen genau, wie Sie unabhängig von der Unternehmensgröße, der Branche oder des Energieeinsatzes, ein Energiemanagementsystem laut aktueller Norm bei sich im Unternehmen einführen und auch weiterentwickeln können. So können Sie bequem ein professionelles Energiemanagement betreiben und signifikant die Energiekosten in Ihrem Unternehmen senken!

Übergangsfrist der ISO 50001:2018

Während der Übergangsfrist zur ISO 50001:2018 erhalten Sie Kommentare, Erläuterungen und Umsetzungstipps zu beiden Normen, einmal für DIN EN ISO 50001:2018 und einmal für DIN EN ISO 50001:2011.

Was bietet Ihnen unsere Praxislösung "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis"?

Sie erfahren, wie Sie Schritt für Schritt bei der Einführung eines Energiemanagementsystems vorgehen müssen – von der Definition der Energiepolitik bis hin zur Überwachung, internen Auditierung und Zertifizierung des Energiemanagementsystems. Mit den Praxishilfen können Sie die einzelnen Schritte schnell und einfach bei sich im Unternehmen umsetzen. Nutzen Sie beispielsweise unser Musterhandbuch als Vorlage für Ihr eigenes Energiemanagement-Handbuch oder unsere Excel-Vorlagen für die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung. Ab sofort sind Sie auch topaktuell über alle wichtigen Informationen zur Norm informiert. Ratgeber zur Zertifizierung helfen Ihnen, Ihr Zertifikat möglichst effizient zu erhalten

Ihre Vorteile im Überblick

  • Alle Inhalte und Anforderungen der aktuellen Norm DIN EN ISO 50001 für ein erfolgreiches Energiemanagement
  • Hilfreiche Arbeitshilfen, Checklisten und Tools zur einfachen Umsetzung und Bewertung
  • Erhöhung der Energieeffizienz sowie erhebliche Senkung der Energiekosten in Ihrem Unternehmen
  • Umfangreicher Überblick zu den geltenden Vorschriften im Bereich Energie
  • Zusatzinformationen zu Fördermöglichkeiten, Stromsteuererstattungen und EEG-Umlagereduzierungen

Arbeitshilfen

Erleichtern Sie sich den Arbeitsalltag mit einem umfassenden Fundus an nützlichen und praxisbewährten "Zeitsparern" – Arbeitshilfen, Checklisten, Dokumenten, Nachweisen, Vorlagen, bis hin zum Muster-Handbuch.

Genau das richtige Produkt für Ihr Unternehmen? Dann überzeugen Sie sich gleich selbst von unserer Praxislösung "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis".

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Hardware

  • Computer: Windows-PC ab Pentium III
  • 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  • DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 10
  • Microsoft Internet Explorer ab Version 8
  • Officesoftware (Microsoft Word und PowerPoint oder vergleichbar mit MS Office-Kompatibilität)
  • PDF-Viewer (Adobe Reader oder vergleichbar)

Mehr Weniger

Der Ablauf einer Zertifizierung

Eine Zertifizierung für ein Managementsystem unterliegt vorgegebenen Bedingungen (DIN EN ISO/IEC 17021). Nach vertraglicher Einigung zwischen dem Unternehmen und der ausgewählten Zertifizierungsstelle kann ein optionales zusätzliches Voraudit stattfinden, um vor dem Beginn der Zertifizierung den Reifegrad des bestehenden Systems auszuloten.[...]

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Inhaltsübersicht "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis"

  • Gründe für ein EnMS: Warum Energiemanagement?, Nachweis des Energiemanagements im Spitzenausgleich, Argumente für ein EnMS
  • Schritt für Schritt zum EnMS: Energiepolitik, energetische Bewertung, rechtliche Verpflichtungen, Energieziele, Ressourcen, Verantwortlichkeiten, …
  • Mitarbeiterschulung und –motivation: Kommunikation, betriebliches Vorschlagswesen, …
  • Die Normrevision 2018: Steckbriefe der Normkapitel, Leitfaden zur Umsetzung, Übergangsregelungen für die Zertifizierung
  • Zertifizierung Ihres EnMS: Der Ablauf einer Zertifizierung, die optimale Vorbereitung für den Managementbeauftragten
  • Energieeffizienz: Einkauf und Beschaffung, Energiecontrolling, Lastmanagement, Kraft-Wärme-Kopplung, Beleuchtung, …
  • Energierecht: energierechtlicher Rahmen, EnWG, Stromsteuergesetz, EEG, …
  • Normen-Erläuterungen: ISO 50003, ISO 50006, ISO 50015 …
  • Fördermittel im Bereich Energiemanagement: Sonderfonds, Marktanreizprogramm, Vergünstigungen, …
  • Energieaudits nach DIN EN 16247: Ablauf und häufige Ergebnisse, Bilanz nach drei Jahren Energieauditpflicht
  • Musterunternehmen: reale Betriebssituationen, Unternehmensvorstellungen …
  • Arbeitshilfen: Auditplan, Verfahrensanweisungen, Checklisten, Lastganganalysen, …
  • Vorschriften: internationales Recht, EU-, Bundes- und Landesrecht

Autoren:

Future Camp Climate GmbH 

FutureCamp ist seit 2001 als Beratungsunternehmen in den Kompetenzfeldern Klima, Energie und Umwelt tätig. Sie unterstützen ihre Kunden mit einer breiten Palette an Dienstleistungen in den 5 Bereichen Strategieberatung, operative Dienstleistungen, Handel, Workshops sowie Research & Studien. Sie zählen zu den ersten Dienstleistern, die sich in diesem Themenkomplex national und international engagiert und etabliert haben. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und fachlichen Expertise sind sie ein kompetenter Ansprechpartner für den EU-Emissionshandel, CDP, Klimastrategie, Carbon Footprinting, Energieeffizienz, Energiemanagement-Systeme, Water Footprinting, Emissionskompensation und Minderungsprojekte, Informationsvermittlung und Gremienarbeit.

Sebastian Glunz

Tätig im OSRAM-Konzern in verschiedenen Vertriebspositionen, Leiter des Vertriebsbüros von Siteco und Osram Lighting Solutions in Lünen.

Bernd Maur

Leitender Auditor DIN EN ISO 50001, Energieberater in der energieintensiven Industrie und im Mittelstand

Ariane Mücke

Qualitätsmanagerin, Energiemanagement-Auditorin, Umweltmanagement-Auditorin

Stephan Mücke

Inhaber der Energie- Solarberatung ESB Mücke; Energieeffizienzberater, Energiemanagement-Auditor

Werner Kammerlohr

Leitender Auditor Zertifizierungs- und Überwachungsstelle für Qualitäts-, Umwelt-, und Energiemanagementsysteme bei der ift-Rosenheim

Dr. Wolfgang Hahn

Nach seinem Studium der Eisenhüttenkunde arbeitete Dr. Wolfgang Hahn schon bei der Energie Consulting GmbH in Kehl, bevor er als Assistent der Geschäftsleitung der Badischen Drahtwerke tätig war. 1996 wechselte er wieder zur Energie Consulting GmbH, seit 1998 ist er hier Mitglied der Geschäftsleitung. 2001 Geschäftsführer der Firma, seit 2009 Geschäftsführender Gesellschafter.

Rainer Link

Rainer Link ist seit 2016 beim Beratungsunternehmen für Managementsysteme SD-Con GmbH tätig. Vorher hat er u.a. im Bereich Umweltmanagement bei Puma gearbeitet.

Ernst Schneider

Ernst Schneider ist Experte für technisches Recht und QM. Er studierte Rechtswissenschaften sowie zwei Postgraduiertenstudiengänge. Er war zunächst in der Thüringer Staatskanzlei, beim BFH und für das Bayerische Sozialministerium tätig. 2001 eröffnete er sein eigenes Fachredaktionsbüro, in dem er mit seinen Mitarbeitern Bücher, Fachzeitschriften und digitale Informationsdienste erstellt. Er berät technologieorientierte Unternehmen und ist Mitglied im Ausschuss Normenpraxis des DIN e.V.