close
search
logo

WEKA Shop

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Internet Explorer unterstützt diese Webseite nicht. Bitte verwenden Sie einen neueren Browser um unsere Seite anzuzeigen, z.B. Microsoft Edge, Firefox oder Google Chrome.
Impressum
close
Systemvoraussetzungen

DIN EN 60204-1:2019-06 (VDE 0113-1)

Elektrische Ausrüstung von Maschinen und Anlagen

DIN EN 60204-1:2019-06 (VDE 0113-1)

Bestell-Nr.: FB6429 | ISBN: 978-3-8111-6429-1

Die Anforderungen der DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) verstehen und sicher umsetzen

  • chevron

    Aus der Reihe „Praxiskompass Elektrosicherheit“

  • chevron

    Die Anforderungen der neuen Norm besser verstehen

  • chevron

    Elektrische Ausrüstung von Maschinen sicher prüfen nach VDE 0113-1

zzgl. MwSt. 69,00 €
inkl. MwSt. 73,83 €
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Praxiskompass Elektrosicherheit: DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1)

Elektrischer Strom kann unumkehrbare Auswirkungen auf das menschliche Nerven- und Muskelsystem haben sowie schwerste Verbrennungen verursachen. Ihre Aufgabe als Elektrofachkraft ist es, die Sicherheit elektrischer Ausrüstungen von Maschinen zu gewährleisten. Die Grundlage hierfür wird von der Norm DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) gebildet.

Bei der Norm handelt es sich auf der einen Seite um eine Errichternorm, die den Errichter – in der Regel den Hersteller der Maschine – betrifft. Auf der anderen Seite haben wir es bei der DIN EN 60204-1 aber auch mit einer generellen Prüfnorm zu tun. Bei jeder Erstinbetriebnahme von Maschinen mit elektrischer Ausrüstung oder Teilen der elektrischen Ausrüstung , die mit Nennspannungen bis zu 1.000 Volt Wechselstrom oder 1.500 Volt Gleichstrom und mit Nennfrequenzen bis 200 Hertz betrieben werden, wird sowohl von der Betriebssicherheitsverordnung als auch von der DGUV Vorschrift 3 die Durchführung einer elektrotechnischen Prüfung gefordert. Auch bei Änderungs- und Instandsetzungsarbeiten an elektrischen Maschinen, die die Sicherheit beeinträchtigen können, ist dies der Fall.

Einige Elektrofachkräfte haben großen Respekt vor einer Überprüfung nach dieser Norm, da sie fürchten der Maschine durch die vorgeschriebenen Prüfungen Schäden zuzufügen. In dieser Ausgabe des Praxiskompass Elektrosicherheit werden die Anforderungen der Norm verständlich darlegt und die wichtigsten Änderungen der novellierten DIN EN 60204-1 aufgezeigt.

Unsere Empfehlung
E-Learning-Kurs zu DIN EN 60204-1:2019-06 (VDE 0113-1)
Die Anforderungen der neuen Norm DIN EN 60204-1:2019-06 (VDE 0113-1) besser unterweisen! 

Update-Informationen:

Mit unserem Aktualisierungsservice arbeiten Sie rechtlich und inhaltlich immer auf dem aktuellen Stand. Sie erhalten auf passenden Medien regelmäßig kostenpflichtige Updates und Ergänzungen. Sollten Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, senden Sie die Lieferung innerhalb von 14 Tagen an uns zurück oder beenden Sie den Service durch eine kurze schriftliche Mitteilung.

Autoren: Ernst Schneider

Inhaltsverzeichnis „DIN EN 60204-1:2019-06 (VDE 0113-1)“

In diesem Fachbuch zur DIN EN 60204-1 aus der Reihe „Praxiskompass Elektrosicherheit“ geht es um die elektrische Ausrüstung von Maschinen und Anlagen. Die Gewährleistung der Sicherheit elektrischer Ausrüstungen von Maschinen ist für die Elektrofachkraft (EFK) eine eminent wichtige Aufgabe. Die einschlägige Norm DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2019-06 bildet hierfür die Grundlage.

Bei der Norm handelt es sich einerseits um eine Errichternorm (B-Norm der Maschinen- und Niederspannungsrichtlinie), die also den Errichter (in der Regel den Hersteller der Maschine) betrifft, zum anderen aber auch um eine Anwender- bzw. Prüfnorm.

Bei jeder Erstinbetriebnahme von Maschinen mit elektrischer Ausrüstung oder Teilen der elektrischen Ausrüstung, die mit Nennspannungen bis einschließlich 1.000 V AC oder bis einschließlich 1.500 V DC und mit Nennfrequenzen bis einschließlich 200 Hz betrieben werden, wird laut Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und DGUV Vorschrift 3 die Durchführung einer elektrotechnischen Prüfung vor der Inbetriebnahme gefordert. Dies gilt allerdings auch für alle Änderungs- und Instandsetzungsarbeiten an elektrischen Maschinen, die die Sicherheit beeinträchtigen können.

Manche Elektrofachkräfte haben großen Respekt vor einer Überprüfung nach DIN EN 60204-1, da sie fürchten, ggf. Maschinenteile durch die vorgeschriebenen Prüfungen zu zerstören und hohe Sachschäden zu verursachen. Aufgrund der seit Langem anstehenden Neufassung der DIN EN 60204-1 wollen wir mit diesem Praxiskompass dazu beitragen, Ihnen die umfangreiche Norm verständlich zu machen, die Anforderungen zu erläutern und Sie gleichzeitig über die wichtigsten Änderungen der 2019er-Fassung zu informieren.

Bedeutung der DIN EN 60204-1 für die Praxis

  • Dreiklang der DIN EN 60204-1: Errichternorm, Anwendernorm und Prüfnorm
  • Exkurs: Europäische Normen zur Produkt- und Maschinensicherheit
  • Europäische Rechtsgrundlagen
  • Maschinensicherheit und harmonisierte Normen
  • Verschiedene Normenkategorien für die Maschinensicherheit
  • Anwendung der DIN EN 60204-1 in der Praxis (Anhang F)
  • Prüfungen nach DIN EN 60204-1

Elektrotechnische Anforderungen der DIN EN 60204-1:2019-06

  • Anwendungsbereich, Normverweisungen und Begriffsdefinitionen
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffsdefinitionen
  • Allgemeine Anforderungen der DIN EN 60204-1:2019-06
  • Anforderungen zur Auswahl der Ausrüstung
  • Stromversorgung
  • Besondere Stromversorgungssysteme
  • Physikalische Umgebungs- und Betriebsbedingungen
  • Umgebungstemperatur der Luft und Luftfeuchte
  • Höhenlage
  • Verschmutzungen, Strahlung und Vibrationen
  • Transport und Lagerung

Einzelne elektrotechnische Anforderungen der DIN EN 60204-1:2019-06

  • Netzanschlussstellen und Einrichtungen zum Trennen und Ausschalten
  • Netzanschlussstellen
  • Externe Schutzleiterklemme
  • Netztrenneinrichtung
  • Einrichtungen zur Unterbrechung der Energiezufuhr zur Verhinderung von unerwartetem Anlauf
  • Einrichtungen zum Trennen der elektrischen Ausrüstung
  • Schutz vor unbefugtem, unbeabsichtigtem und/oder irrtümlichem Schließen
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag
  • Basisschutz
  • Schutz durch Gehäuse
  • Schutz durch Isolierung aktiver Teile
  • Schutz bei Restspannungen
  • Schutz durch Abdeckungen, Abstand oder durch Hindernisse
  • Fehlerschutz
  • Maßnahmen, die das Auftreten einer Berührungsspannung verhindern
  • Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung
  • Schutz durch PELV
  • Schutz der Ausrüstung
  • Überstromschutz
  • Schutz von Motoren gegen Überhitzung
  • Schutz gegen anormale Temperaturen
  • Schutz gegen Folgen bei Unterbrechung der Stromversorgung, Spannungseinbruch und Spannungswiederkehr
  • Motor-Überdrehzahlschutz
  • Zusätzlicher Erdschluss-/Fehlerstromschutz
  • Drehfeldüberwachung
  • Schutz gegen Überspannungen durch Blitzschlag und durch Schalthandlungen
  • Bemessungskurzschlussstrom
  • Potenzialausgleich
  • Schutzleitersystem
  • Maßnahmen zur Reduzierung hoher Ableitströme
  • Funktionspotenzialausgleich
  • Steuerstromkreise und Steuerfunktionen
  • Steuerstromkreise
  • Steuerfunktionen
  • Schutzverriegelungen
  • Steuerfunktionen im Fehlerfall
  • Bedienerschnittstellen, maschinenbefestigte Steuergeräte und Schaltgeräte
  • Allgemeine Anforderungen
  • Bedienteile
  • Anzeigeleuchten und Anzeigen
  • Geräte für Not-Aus
  • Zustimmeinrichtungen
  • Anordnung, Befestigung und Gehäuse von Schaltgeräten
  • Leiter, Leitungen und Verdrahtungstechnik
  • Leiter
  • Isolierung
  • Strombelastbarkeit im Normalbetrieb
  • Spannungsfall bei Leitern und Leitungen
  • Flexible Leitungen
  • Schleifleitungen, Stromschienen und Schleifringkörper
  • Verdrahtungstechnik
  • Elektromotoren und zugehörige Ausrüstung
  • Motorgehäuse und Motorabmessungen
  • Motoranordnung und -einbauräume
  • Kriterien für die Motorauswahl
  • Schutzgeräte für mechanische Bremsen
  • Steckdosen und Beleuchtung
  • Arbeitsplatzbeleuchtung an der Maschine und ihrer Ausrüstung
  • Stromversorgung
  • Befestigungen
  • Kennzeichnung, Warnschilder und technische Dokumentation
  • Warnschilder bei Gefährdung durch elektrischen Schlag
  • Warnschilder bei Gefährdung durch heiße Oberflächen
  • Funktionskennzeichnung, Kennzeichnung von Gehäusen der elektrischen Ausrüstung und Referenzkennzeichen
  • Technische Dokumentation

Prüfungen

  • Normanforderungen
  • Allgemeine Anforderungen
  • Überprüfung der Bedingungen zum Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung
  • Isolationswiderstandsprüfungen
  • Spannungsprüfungen
  • Schutz gegen Restspannungen
  • Funktionsprüfungen
  • Nachprüfungen

Die Anhänge der neuen DIN EN 60204-1

  • Fehlerschutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung (Anhang A)
  • Fehlerschutz für Maschinen, die von einem TN-System versorgt werden
  • Bedingungen für den Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung mit Überstrom-Schutzeinrichtungen
  • Bedingungen für den Schutz durch Reduzierung der Berührungsspannung unter 50 V
  • Überprüfung der Bedingungen für den Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung
  • Fehlerschutz in TT-Systemen
  • Fragebogen für die elektrische Ausrüstung von Maschinen (Anhang B)
  • Besondere Bedingungen
  • Stromversorgung und zugehörige Bedingungen
  • Physikalische Umgebungs- und Betriebsbedingungen
  • Elektrische Einspeisung
  • Schutz gegen elektrischen Schlag
  • Schutz der Ausrüstung
  • Betrieb, Bedienerschnittstelle und an der Maschine angebrachte Steuergeräte sowie Schaltgeräte
  • Verdrahtungstechnik, Zubehör und Beleuchtung
  • Kennzeichnung, Warnschilder und Betriebsmittelkennzeichnung
  • Technische Dokumentation
  • Maßnahmen zur Reduzierung der elektromagnetischen Einflüsse (Anhang H)
  • Allgemeine Anforderungen
  • Reduzierung elektromagnetischer Einflüsse (EMI)
  • Trennung und Abschirmung von Leitungen
  • Dokumentation/Informationen (Anhang I)

 

Vollständiges Inhaltsverzeichnis herunterladen
din-en-60204-1-2019-06-vde-0113-1-6169-toc.pdf
[pdf | 2281326 KB]

Schauen Sie sich das Inhaltsverzeichnis an und machen Sie sich selbst ein Bild.

  • Was ist der aktuelle rechtliche Hintergrund des Fachbuchs?

    chevron
  • Worum geht es in der Norm eigentlich?

    chevron
  • Gibt es noch weitere Produkte zur Norm?

    chevron
  • Gibt es weitere Fachbücher „Praxiskompass Elektrosicherheit“?

    chevron