Bestellnr. PR6096

BGB- und VOB-Musterbriefe/-verträge für Handwerker und Bauunternehmer – jetzt neue Formulare für Aufträge mit privaten Bauherren nach neuem BGB 2018 nutzen und Ihre Rechte sichern

BGB- und VOB-Musterbriefe/-verträge für Handwerker und Bauunternehmer – - jetzt neue Formulare für Aufträge mit privaten Bauherren nach neuem BGB 2018 nutzen und Ihre Rechte sichern
€ 219,00
zzgl. MwSt.
€ 234,33
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 219,00
zzgl. MwSt.
€ 234,33
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Für jede Situation im Bauleistungsablauf die passende Vorlage nach BGB 2018 – rechtlich aktuell, stilsicher formuliert und für den Praktiker kommentiert.

Mehr Produktdetails
  • Aktuell nach neuem Bauvertragsrecht 2018
  • Ausfüllen - ausdrucken - fertig!
  • Praxisgerecht kommentiert

Ihre Chancen bei der Umsetzung des BGB 2018: Neuer BGB-Vertrag mit für Sie günstigen Regelungen!

Seit 01.01.2018 gilt das neue BGB. Erste Erfahrungen mit der Umsetzung zeigen:

Es gibt für Sie als Handwerker besondere Risiken: Diese bestehen vor allem dann, wenn die VOB/B vereinbart wurde.

Nutzen Sie jetzt Ihre neuen Chancen: Mit den neuen Musterbriefen und Musterverträgen gehören Sie zu den Gewinnern. Sie haben bei Nachträgen die Möglichkeit, Ihre gesamte Vergütung als Abschlagszahlung zu erhalten. Sie können zudem den neuen BGB-Vertrag einsetzen, der alle für Sie besonders günstigen Regelungen enthält.

Ihre neuen Chancen für Ihre Aufträge nach dem neuen Bauvertragsrecht:

  • Neuer BGB-Vertrag „BGB-Vertrag mit besonders günstigen Regelungen für Handwerker“: alle für Handwerker günstigen  Regelungen nach BGB 2018 vereinbaren – Sicherheit für Sie.
  • Neuer BGB-Musterbrief „Angebot bei Änderungen mit Abschlagszahlung“: Abschlagszahlung mit Aufschlag kalkulieren – Vorsicht bei Überzahlungen!
  • Neuer BGB-Musterbrief „unwirksame VOB-Klauseln“: Keine Prüffrist für AG von 60 Tagen – schneller an Ihr Geld kommen. .

Sichern Sie sich mit den neuen Musterbriefen nach BGB 2018 die schnelle Zahlung und möglichst hohe Abschlagszahlungen!

Aktuell:

Neue Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25.05.2018 in Kraft! Drakonische Bußgelder mit neuen Musterbriefen und Kommentaren vermeiden!


Noch heute bestellen. So nutzen Sie die Vorteile des neuen Bauvertragsrecht! 

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Computer: Windows-PC
Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1 oder 10
Freier Festplattenspeicher: 1 GB
Freier Arbeitsspeicher: mindestens 1 GB
CD-ROM-/DVD-Laufwerk
Software: Adobe Reader, MS Office 2007 oder neuer

 

Mehr Weniger

Angebot

  • Antwort auf Angebotsanfrage
  • Begleitschreiben zum Angebot
     

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Aus dem Inhalt

Aktuelle Hinweise -  neues BGB 2018

Neues Bauvertragsrecht 2018 - Was bringt die Reform?

Einbeziehung der VOB bei privaten Bauherren ist nach BGB 2018 nicht mehr sinnvoll

Gravierende Auswirkungen des neuen Bauvertragsrechts auf VOB-Verträge

Erste Praxiserfahrungen bei der Umsetzung des neuen BGB – darauf müssen Sie jetzt besonders achten!
 

Vertragsschluss

Auftragsbestätigung  

VOB-Bauvertrag

BGB-Vertrag

BGB-Vertrag mit für Handwerker besonders günstigen Regelungen

BGB-Vertrag mit privaten Bauherren

BGB-Verbraucherbauvertrag mit Baubeschreibung

Unwirksame VOB-Klauseln

Subunternehmervertrag

 

Vergütungsfragen nach BGB 2018 und VOB

Anordnungsrecht des Bauherren - Nachträge nach BGB 2018

Preisanpassung für Mengenabweichung gemäß § 2 Nr. 3 VOB/B

Teilkündigung gemäß § 2 Nr. 4 VOB/B

Nachtrag für geänderte Leistungen (§ 2 Nr. 5 VOB/B)

Nachtrag für zusätzliche Leistungen (§ 2 Nr. 6 VOB/B)

Nachtrag beim Pauschalvertrag (§ 2 Nr. 7 VOB/B)

Vergütungsanspruch für auftragslose Leistungen gemäß § 2 Nr. 8 VOB/B

Vergütungsanspruch für planerische Leistungen gemäß § 2 Nr. 9 VOB/B

Stundenlohnarbeiten gemäß § 2 Nr.10 bzw. § 15 Nr. 3 VOB/B

 

Ausführung nach BGB 2018 und VOB

Koordination der Baustelle

Prüf- und Hinweispflichten des Auftragnehmers

Sonstiges

 

Ausführungsfristen nach BGB 2018 und VOB

Baubeginnanfrage

Baubeginnanzeige

 

Verzögerungen im Bauablauf nach BGB 2018 und VOB

Behinderungsanzeige

Abrechnung von Leistungen nach längerer Unterbrechung

Wiederaufnahmeanzeige

Kündigung und Rücktritt nach BGB 2018 und VOB

 … wegen Zahlungsverzugs

 … wegen Verletzung der Mitwirkungspflichten

 … wegen Unterbrechung

 … wegen Vertragsverletzung

 

Abnahme  nach BGB 2018 und VOB

Fertigstellungsmeldung (VOB)

Fertigstellungsanzeige (BGB)

Fertigstellungsanzeige bei Verbrauchern (BGB)

Abnahmeverlangen

Abnahme gegenüber Subunternehmer

Förmliche Abnahme

Abnahmeprotokoll

Abnahmeverweigerung

 

Mängelansprüche  nach BGB 2018 und VOB

Mängelrüge des Auftraggebers

Stellungnahme des AN zur Mängelrüge

Mängelbeseitigungskosten

 

Abrechnung und Zahlung  nach BGB 2018 und VOB

Aufmaß

Abschlagszahlungen nach BGB 2018

Rechnungslegung und Begleitschreiben

Mahnung einer Abschlagsrechnung (VOB- und BGB-Vertrag)

Vorbehalt gegen Schlusszahlung

Mahnung einer Schlussrechnung (VOB- und BGB-Vertrag)

 

Sicherheitsleistung  nach BGB 2018 und VOB

Vorleistungssicherheit gemäß § 650f BGB

Sicherheit für Mängelansprüche

Bürgschaft auf erstes Anfordern

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Praxiserläuterungen zur neuen Datenschutz-Grundverordnung

Musterbriefe zur sicheren Anwendung der neuen Datenschutz-Grundverordnung

 

Vorschriften

VOB Teil B

BGB 2018 

Autoren:

Dr. Alexander Scholz

Rechtsanwalt in München. Herr Dr. Scholz ist spezialisiert auf das private Baurecht, das Architektenrecht und das Vergaberecht.

Christian Zeiske

Rechtsanwalt in Berlin. Herr Zeiske ist spezialisiert auf das private Baurecht sowie das Architekten- und Immobilienrecht. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Baubegleitende Rechtsberatung, die Gestaltung und Verhandlung von Verträgen und die Prozessführung.

Christian Brügmann

Der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Hamburg ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Bau- und Bauprozessrecht, zum Architekten- und Ingenieurrecht, zur Schiedsgerichtsbarkeit und zum Sachverständigenwesen. Daneben ist Christian Brügmann als Vortragsredner zu Themen des Bau- und Architektenrechts bekannt.