Bestellnr. OL6206J

Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe Professionelle Unterweisungen – mit minimalem Aufwand

Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe - Professionelle Unterweisungen – mit minimalem Aufwand
€ 315,00
zzgl. MwSt.
€ 374,85
inkl. MwSt.
€ 315,00
zzgl. MwSt.
€ 374,85
inkl. MwSt.

Mit unseren professionellen Präsentationen aus den Bereichen Industrien, Produktion und Labor sind Sie bestens gerüstet für Ihre Gefahrstoffunterweisungen und sparen jede Menge Zeit und Geld.

Mehr Produktdetails
  • Gefahrstoffe kompetent und nachhaltig unterweisen
  • Wenige Klicks zur individuellen Unterweisung – dank anpassbarer PowerPoint-Präsentationen
  • Inkl. Vorlagen für Teilnehmerlisten, Teilnahmebestätigungen und Jahresunterweisungsplan

Sie erhalten alles, damit Sie für Ihre Unterweisungen bestens gerüstet sind: Professionelle Präsentationen mit kompletten Unterlagen.

Die Unterweisung ist eine zentrale Aufgabe im Arbeitsschutz, oft ist sie die wichtigste Maßnahme überhaupt. Aber die Vorbereitung und Durchführung der Unterweisungen kostet Zeit: Themen müssen zusammengestellt, Unterweisungsfolien gestaltet werden.

Und: natürlich soll die Unterweisung verständlich sein und fesseln, damit sich die Teilnehmer aktiv beteiligen und das Wissen später sicher umsetzen. Die "Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe" bietet Ihnen dafür die optimale Unterstützung. Mit Hilfe fertiger PowerPoint Präsentationen schnell und einfach stoff- und themenbezogene Unterweisungen vorbereiten und dabei kein wichtiges Thema vergessen.

Sie sparen enorm Zeit

Mit Hilfe der vorgefertigten PowerPoint Präsentationen schnell und einfach Unterweisungen vorbereiten und mit Sicherheit kein wichtiges Thema vergessen. Aufgrund der bereits fertigen Unterweisungen für bestimmte Themengebiete oder Personengruppen ist kein aufwändiges Zusammenstellen einzelner Folien mehr notwendig.

Sie unterweisen kompetent

Bei Bedarf greifen Sie auf die von Experten entwickelten Referentennotizen in den Folien zurück. Sie bieten Ihnen rechtlichen und fachlichen Informationen zur jeweiligen Präsentation sowie Hinweise auf wichtige Vorschriften und Internetquellen.

Sie unterweisen abwechslungsreich und spannend

Dank der großen Auswahl an Unterweisungthemen können Sie Ihre Unterweisungen jetzt spannend und abwechslungsreich gestalten, indem Sie die notwenidigen Pflichtthemen durch ergänzende Themen erweitern.

Ihre Vorteile:

  • Mit wenigen Klicks zur individuellen Unterweisung – passend für Ihren Betrieb

  • Über 100 Unterweisungen aus den Bereichen Industrie, Produktion und Labor

  • Vorschläge für Erst- und Wiederholungsunterweisungen für häufig mit Gefahrstoffen hantierende Berufsgruppen

  • Vorlagen für Teilnehmerlisten, Teilnahmebestätigung und Jahresunterweisungsplan zur Dokumentation Ihrer Unterweisungen

GrundlagenCenter Arbeit, Gesundheit und Umwelt inklusive!

In diesem Produkt ist das GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt im Wert von 98 € kostenlos enthalten. Sie sind bereits Kunde des GrundlagenCenter? Dann können Sie bei diesem Produkt von einem reduzierten Preis profitieren! Kontaktieren Sie dazu bitte aus technischen Gründen nach Ende des Testzeitraums und Erhalt der Rechnung einfach unseren Kundenservice.

Vorteile:

Aktuelles:

Autoren:

Dr. rer. nat. Peter Neurieder (Hrsg.)

Diplom-Sicherheitsingenieur (FH) seit 2013. Ab 1974 im Großraum München-Augsburg ansässig und seit 1992 in der Zentrale der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) in München tätig, seit 1997 als Beauftragter für Umwelt- und Sicherheitsfragen der MPG, seit 2010 auch Geschäftsführer der N&N Büro für Sicherheit GbR. Aktuell leitet er die Working Group 3 von EGNATON (Europäische Gesellschaft für nachhaltigen Laborbau), die sich mit „working conditions“ im Labor befasst. Die dabei gewonnenen Erfahrungen fließen auch in die interne Schulung von Laborleitern an den Max-Planck-Instituten ein. Der Autor arbeitet mit dem WEKA-Verlag seit 2004 auch bei der Herausgabe der Schulungsprodukte für den Umweltschutz zusammen.

Peter Beck

ist Referatsleiter für Brandschutz und Gefahrenabwehr eines internationalen Elektrokonzerns und verfügt über weit reichende Erfahrung (30 Jahre) auf dem Gebiet des Brandschutzes und des brandschutztechnischen Risk-Managements. 2001 wurde er von der IHK Rhein Neckar zum Sachverständigen für vorbeugenden Brandschutz öffentlich bestellt und vereidigt. Herr Beck ist Inhaber eines Sachverständigenbüros für Brandschutz (BS Consulting, Sachverständigenbüro), zudem ist er Fachkraft für Arbeitssicherheit. Er ist Mitglied in vielen Fachverbänden und Normenausschüssen und Referent bei Fachtagungen.

Martin Feifel-Beck

Diplom-Biologe Martin Feifel-Beck absolvierte an der Universität Ulm ein Studium der Biologie mit den Schwerpunkten Tierphysiologie und Biochemie. Nach einer Weiterbildung als betrieblicher Umweltberater und langjähriger Berufstätigkeit, überwiegend in der beruflichen Erwachsenenbildung (Laborausbildung), arbeitet er jetzt freiberuflich als Soft-Skill-Trainer, Autor, Fachreferent und Fachkraft für Arbeitssicherheit, vor allem in den Bereichen Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe.

Sören Preuß

Inhaber einer national und international tätigen Baufirma. Nach Weiterbildung selbständig im Bereich Mediendesign mit Schwerpunkt Konzeption, Erstellung und Überarbeitung von PowerPoint®-Präsentationen und PowerPoint®-Templates. Spezialisierung auf Präsentationen für Aus- und Weiterbildung auf den Themengebieten Bautechnik, Arbeitsschutz, Brandschutz. Dozententätigkeit mit speziellen Schwerpunkten für die freiwillige Feuerwehr und Brandursachenermittler.

Dipl.-Ing. Eckard Tschersich (Hrsg.)

Fachautor seit 2010: Seit 20 Jahren Erfahrung als Abteilungsleiter EHSS und Q, u.a in Produktions- und Recyclingbetrieben. Derzeit bei einem Unternehmen der Pharmaindustrie tätig. Lead Auditor für Business Continuity Management Systeme. Zeitweilig Mitarbeit im BDI-Arbeitskreis Betriebssicherheit, Mitarbeit in einem der Unterausschüsse des Ausschusses für Betriebssicherheit. 13 Jahre Rettungssanitäter und Ausbilder in Erster Hilfe. Nebenberuflich Inhaber des Ingenieurbüros SGU-plus.

Dr. Torsten Wolf

Dr. Torsten Wolf ist Leiter der Gruppe „Gefahrstoffmanagement“ bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund. In dieser Funktion ist er in den verschiedensten Arbeitskreisen und Gremien zum Thema Gefahrstoffe vertreten. Er hat „Sicherheitstechnik“ mit Schwerpunkt „Brand- und Explosionsschutz“ in Wuppertal studiert. Nach einer kurzen Tätigkeit als Projektingenieur für integrale Sicherheitstechnik wechselte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Wuppertal zurück. Im Rahmen der Promotion beschäftigte er sich mit Fragen des Brandschutzes in Einrichtungen des Gesundheitswesens und erstellte ein Simulationsmodell für Räumungen von Krankenhäusern. Danach absolvierte er das Referendariat für die Arbeitsschutzverwaltung und war zehn Jahre als Gewerbeaufsichtsbeamter in verschiedenen Funktionen (zuletzt im Bereich Anlagensicherheit) tätig.

Markus Ungerer

Markus Ungerer ist freiberuflicher Fachjournalist und Autor für Brandschutzthemen. Er referiert regelmäßig zu den Themen seiner Bücher und Fachartikel. Vor seiner Selbstständigkeit arbeitete Herr Ungerer lange Jahre als Fire Inspector und qualifizierte sich unter anderem zusätzlich zum Fire & Explosion Investigator und Fire Instructor. Weiterhin ist Markus Ungerer als Stadtbrandmeister in seiner Heimatfeuerwehr in Ausbildung und Einsatz tätig.

Dr. Angela Oppitz

Systemvoraussetzungen:

  • internetfähiger Computer mit Internetbrowser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.x, Chrome 10, Safari 5
  • auch auf Apple iPad lauffähig
  • Internetgeschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1 Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mindestens 1.024 x 768 Pixel
  • aktuelle Java-Laufzeitumgebung Version 1.6 oder höher (Oracle JRE)
  • PDF-Viewer (z.B. Adobe Reader 6.1 oder höher)
     

Mehr Weniger

Unterweisung „Umgang mit ätzenden Stoffen – Grundlagen“

Machen Sie sich in dieser Leseprobe einen Eindruck von den im Produkt enthaltenen Muster-Unterweisungen. Sie können jede PowerPoint Präsentation ganz einfach an Ihre betrieblichen Gegebenheiten anpassen, indem Sie andere Texte und/oder Bilder einfügen.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Merkblatt "Allgemeine Schutzmaßnahmen"

Dieses Merkblatt unterstützt Sie dabei, die wesentlichen Punkte der Unterweisung nochmals zu verdeutlichen. Sie können in das Merkblatt die für Sie wichtigen Punkte eintragen und als Aushang oder Handout verwenden.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Die Inhalte auf einen Blick:

Über 100 Grundlagen- und vertiefende Unterweisungsmodule u.a. zu den Themen:

  • Allgemeine Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
  • Umgang mit ätzenden Stoffen
  • Lagerung von Gefahrstoffen
  • Kühlschmierstoffe
  • Umgang mit Laborabfällen
  • Oberflächenreinigung
  • Verhalten bei Notfällen mit Gasen
  • Einsatz von Gaswarngeräten
  • Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe
  • Reinigung mit Trockeneisstrahlung
  • Hand- und Hautschutz im Labor
  • Entzündbare Flüssigkeiten
  • Lösemittel
  • ...
  • Vorschläge für Erst- und Wiederholungsunterweisungen
  • Vorlagen für die Unterweisungsdokumentation
GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt

Rechtssichere Basisinformationen für Arbeitsschutz, Brandschutz, Gefahrstoffe, Umwelt und Gefahrgut

Das GrundlagenCenter Arbeit, Gesundheit und Umwelt unterstützt Sie als Arbeitsschutz-, Brandschutz-, Gefahrstoff-, Umwelt- oder Gefahrgutverantwortlichen bei der Umsetzung Ihrer Ziele im Unternehmen.

Mehr Informationen

Welche Vorteile bietet Ihnen die Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe?

  • Kostenersparnis für Ihr Unternehmen.
  • Zeitersparnis – kein aufwendiges Einarbeiten in die Einzelthemen. Sie können sofort mit Ihren Unterweisungen beginnen.
  • Inhaltliche Sicherheit für Sie als Unterweisenden.
  • Rechtssicherheit für Sie und das Unternehmen, weil die Unterweisungspflicht erfüllt wird.
  • Unterweisungserfolg durch professionelle Präsentation und lernzielorientierte Fragen.
  • Nachhaltigkeit der Unterweisung dank übersichtlicher Begleitmaterialien und Unterlagen.
  • Kein Risiko – Sie haben 14 Tage Rückgaberecht und können unverbindlich testen.