Bestellnr. CD1207

Sicherheitsbeauftragte selbst ausbilden Das Ausbildungs-Komplettpaket mit Inhalten gem. DGUV Vorschrift 1

Sicherheitsbeauftragte selbst ausbilden - Das Ausbildungs-Komplettpaket mit Inhalten gem. DGUV Vorschrift 1
€ 319,00
zzgl. MwSt.
€ 379,61
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 315,00
zzgl. MwSt.
€ 374,85
inkl. MwSt.
€ 319,00
zzgl. MwSt.
€ 379,61
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Praktische Power Point-Schulungen - individuell für Ihren Betrieb anpassbar - flexibel und effizient - für alle Branchen und Unternehmensgrößen

Mehr Produktdetails
  • Sicherheitsbeauftragte im eigenen Unternehmen selbst und individuell ausbilden!
  • Die einzige Sammlung an Ausbildungsinhalten gem. DGUV Vorschrift 1!
  • Sicherheitsbeauftragte in unbegrenzter Zahl ausbilden!

Sparen Sie Ihrem Unternehmen jetzt Zeit und Geld bei der Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten!

Sicherheitsbeauftragte bilden ein wichtiges Fundament für den gelebten Arbeitsschutz in jedem Betrieb und haben bei einer guten Ausbildung einen sehr positiven Einfluss auf Unfallzahlen, Krankheitstage und sonstige Probleme, die mit einem mangelhaften Arbeitsschutz einhergehen.

Auch der Gesetzgeber fordert in § 22 SGB VII von Betrieben ab 20 Mitarbeitern die Ausbildung und Bereitstellung von Sicherheitsbeauftragten. Grundlage für den effektiven Einsatz von Sicherheitsbeauftragten ist deren Ausbildung und die Vermittlung erforderlichen Wissens.

Mit diesem praktischen Ausbildungstool haben Sie künftig die Möglichkeit Ihre Sicherheitsbeauftragten im eigenen Betrieb von einer fachkundigen Person – beispielsweise der Fachkraft für Arbeitssicherheit – ausbilden zu lassen. Das heißt, Sie sind nicht an externe Termine gebunden und es fallen keine weiteren Kosten oder Fehlzeiten an, da Sie die Schulung der einzelnen Themenblöcke flexibel Ihren Bedürfnissen anpassen können.

Die einzige Zusammenstellung von Ausbildungsinhalten gem. DGUV Vorschrift 1 und zahlreicher weiterer DGUV-Publikationen!

Ein weiterer enormer Vorteil: Die Ausbildungsinhalte können mit minimalem Aufwand für Ihren Betrieb zu individualisiert werden. Damit bietet die innerbetriebliche Ausbildung mit ihren spezifischen Inhalten, Fragestellungen und Praxisbeispielen für die Teilnehmer die optimale Vorbereitung auf die Aufgaben als zukünftige Sicherheitsbeauftragte.

Im Überblick:

  • Bilden Sie Ihre Sicherheitsbeauftragten ganz einfach im eigenen Unternehmen aus und schulen Sie nach
  • Die Schulungsunterlagen sind entsprechend den empfohlenen Ausbildungsinhalten gemäß DGUV Vorschrift 1 und zahlreicher weiterer DGUV-Veröffentlichungen gestaltet
  • Keine Bindung an fixe Termine bei externen Ausbildungen - Sie gestalten die Ausbildungstermine flexibel nach Bedarf
  • Alle Inhalte sind frei editierbar und können mit Leichtigkeit durch Bilder und Informationen aus dem eigenen Betrieb ergänzt werden – so bereiten Sie Ihre Mitarbeiter gezielt auf die Gegebenheiten vor Ort vor
  • Detaillierte Referentennotizen mit Hintergrundwissen für den Ausbilder
  • Vorlagen für Gruppenaufgaben inklusive Lösungen – so können die Sicherheitsbeauftragten direkt das Gelernte in die Praxis umsetzen
  • Inklusive Zusatzinformationen und Tipps zur erfolgreichen Organisation
  • Alle Vorlagen für eine stichhaltige Dokumentation sind bereits enthalten. Einfach die Vorlagen (Teilnehmerliste, Teilnahmezertifikate) anpassen, ausdrucken und unterschreiben lassen – fertig!

Ein Ausbildungspaket für alle – bilden Sie Sicherheitsbeauftragte in unbegrenzter Zahl aus!

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Hardware

Computer: Windows-PC

1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher

DVD-Laufwerk

Software

Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10

Internet Explorer ab Version 8

Mehr Weniger

Aus dem Inhalt

Themenblöcke der Ausbildung (insgesamt über 200 PowerPoint-Folien):

  1. Organisation des Arbeitsschutzes
  2. Die Rolle und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten
  3. Stellung des Sicherheitsbeauftragten in der betrieblichen Organisation
  4. Unfalluntersuchungen
  5. Grundlagen der Unterweisung
  6. Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung
  7. Betriebsanweisungen
  8. Persönliche Schutzausrüstung
  9. Grundlagen des Umgangs mit Gefahrstoffen
  10. Grundlagen des Brandschutzes
  11. Grundlagen der Ergonomie
  12. Gefährdungen durch Lärm
  13. Innerbetriebliche Verkehrswege
  14. Allgemeine Verkehrssicherheit
  15. Transport und Logistik
  16. Arbeitsplatz und Arbeitsmittel
  17. Leitern, Tritte, Gerüste
  18. Unfälle und Erste Hilfe
  19. Soft skills und Kommunikation
  20. Suchterkrankungen und psychische Belastungen

Weitere Inhalte:

  • Referentennotizen mit detaillierten Informationen und Tipps für die Einbeziehung der Teilnehmer
  • Gruppenaufgaben
  • Checklisten
  • Muster-Vorlagen
  • Dokumentationsunterlagen
  • Relevante Vorschriften im Volltext
  • Tipps für die Organisation der Ausbildung

Wer darf Sicherheitsbeauftragte ausbilden?

Die Person, die im Betrieb die Ausbildung durchführt, sollte die nötige Fachkunde besitzen den Teilnehmern zu allen Inhalten der Ausbildung Fragen beantworten zu können. Gesetzlich gibt es hier keine bindende Regel, dennoch empfehlen wir, dass die Ausbildung von der Fachkraft für Arbeitssicherheit durchgeführt wird, da diese die notwendige Fachkunde besitzt und zusätzlich einen guten Einblick in den betrieblichen Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen hat.

Sind die Inhalte des Produkts BG-konform?

Die Inhalte unseres Produktes werden gemäß der Forderungen in den Vorschriften DGUV Vorschrift 1 und DGUV Information 211-004 umgesetzt und sind somit BG-Konform.

Brauche ich Sicherheitsbeauftragte?

In der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention" heißt es in § 20 Abs. 1:
In Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten hat der Unternehmer unter Berücksichtigung der im Unternehmen bestehenden Verhältnisse hinsichtlich der Arbeitsbedingungen, der Arbeitsumgebung sowie der Arbeitsorganisation Sicherheitsbeauftragte in der erforderlichen Anzahl zu bestellen.