search icon
menu icon
close icon
search icon
logo

WEKA Shop

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Internet Explorer unterstützt diese Webseite nicht. Bitte verwenden Sie einen neueren Browser um unsere Seite anzuzeigen, z.B. Microsoft Edge, Firefox oder Google Chrome.
Impressum
close icon

Systemvorraussetzungen

Die kommunale Klimaschutzpraxis

Städte und Gemeinden gestalten den Wandel

product-image

Bestell-Nr.: FB5112 | ISBN: 978-3-8111-5112-3

Die aktuelle Fachinformation für die klimapolitischen Anforderungen an die kommunale Politik und Verwaltung - mit nachvollziehbaren Best-Practice-Beispielen.

chevron icon

Aufzeigen von konkreten Handlungsmöglichkeiten

chevron icon

Zahlreiche Praxisbeispiele

chevron icon

Übersichtliche Gliederung nach Themenfeldern

zzgl. MwSt. 69,00 €
inkl. MwSt. 73,83 €
zzgl. 3,00 € Versandpauschale und MwSt.

Kommunalpolitische Anforderungen an eine aktive Klimaschutzgemeinde

Fachbuch

Kommunaler Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe für Städte und Gemeinden und in den Kommunalverwaltungen eine Querschnittsaufgabe. Zur Bewältigung dieser Aufgabe müssen für die Kompetenzen weiter aufgebaut sowie Zusammenhänge verdeutlicht werden müssen.
Verwaltungshandeln kann bei entsprechender Ausrichtung besonders wirkungsvoll sein und zivilgesellschaftliche sowie kommunalpolitische Anforderungen an eine aktive Klimaschutzgemeinde durch eine fachlich fundierte und fantasievolle Gestaltung mit Leben füllen. „Denn ohne eine sehr rasche Trendwende steuert die Menschheit bis zum Ende des 21. Jahrhunderts auf eine klimabedingte Weltkatastrophe zu.

Die heutige Generation ist die erste, die den bereits eingesetzten Klimawandel real und sinnlich wahrnehmen kann, und gleichzeitig die letzte, die diesen vorherrschenden Trend noch umkehren kann“, schreibt Prof. Dr. Peter Hennicke (ordentliches Mitglied im Club of Rome und Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt) im Vorwort zu dieser Publikation.

Autoren: Oliver Wagner