Bestellnr. CD5180J

Gefährdungsbeurteilung Brandschutz plus Erstellen Sie Gefährdungsbeurteilungen nach TRGS 800 und gemäß ASR A2.2

Gefährdungsbeurteilung Brandschutz plus - Erstellen Sie Gefährdungsbeurteilungen nach TRGS 800 und gemäß ASR A2.2
€ 449,00 zzgl. MwSt. € 534,31 inkl. MwSt.
13%
Ersparnis
€ 389,00
zzgl. MwSt.
€ 462,91
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 449,00 zzgl. MwSt. € 534,31 inkl. MwSt.
13%
Ersparnis
€ 389,00
zzgl. MwSt.
€ 462,91
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

„„▶ Führen Sie in einfacher und zeitsparender Weise die Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 800 und gemäß ASR A2.2 durch und setzen Sie dabei alle gesetzlichen Anforderungen sowie Ihre Dokumentationspflicht um.

Mehr Produktdetails
  • Gefährdungsbeurteilung Brandschutz nach TRGS 800
  • Risikoeinstufung und Ermittlung der Löschmitteleinheiten nach ASR A2.2
  • Umfangreiche Fachinformationen direkt über die Software aufrufbar

Arbeitsschutz 360

Sichern Sie sich bis zum 31. Dezember 2018 den Einführungspreis

Die neue Software Gefährdungsbeurteilung Brandschutz plus ist die optimale Unterstützung für alle Brandschutzbeauftragten, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gefahrstoffbeauftragten, die zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung Brandschutz verpflichtet sind. Die professionelle Interpretation der TRGS 800 und der ASR A2.2 ermöglicht es Ihnen, dieser wichtigen Aufgabe zeitsparend und rechtssicher Schritt für Schritt nachzugehen.

Auf Basis Ihrer Unternehmens- bzw. Organisationsstruktur definieren Sie zunächst die Betriebsbereiche, für die Sie die Gefährdungsbeurteilung durchführen wollen, und wählen vorhandene Zündquellen aus.

Sie können die Gefährdungsbeurteilung Brandschutz gemäß ASR A2.2 für jeden Ihrer Betriebsbereiche erstellen. Erfassen Sie Ihre vorhandenen Löschmitteleinheiten und ermitteln Sie automatisch Ihre Brandgefährdung z.B. nach Branchen oder nach Brandstoffen und besonderen Gefahren. Die benötigten Löschmittel werden automatisch berechnet.

Bei der Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 800 erfassen Sie sämtliche Gefährdungen im Zuge von Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. Die jeweilige Brandgefährdung wird automatisch ermittelt. Auch Schutzmaßnahmen definieren Sie direkt in der Software. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Termine und Verantwortliche für die Wirksamkeitskontrollen festzulegen. Zum Abschluss Ihrer Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 800 erhalten Sie in der Gesamtbewertung die Brandgefährdung für den kompletten Betriebsbereich.

Für Ihre Dokumentation können Sie alles auch als PDF oder Word-Datei abspeichern – fertig!

In der Software haben Sie auch jederzeit Zugriff auf zusätzliche Fachinformationen zur Gefährdungsbeurteilung Brandschutz. Hier können Sie sich im Detail über die TRGS 800, die ASR A2.2 und generell über Vorschriften informieren. Zudem bekommen Sie nützliche Arbeitshilfen, die Sie bei Ihrer Arbeit tatkräftig unterstützen.

Das besondere PLUS:
Dank unserem innovativen Softwaresystem Arbeitsschutz 360 plus  ist das Produkt jederzeit per Mausklick mit den weiteren Modulen der plus  -Reihe kombinierbar. Hierbei profitieren Sie u.a. von einer gemeinsamen Startoberfläche, zentraler Stammdaten-, Stoff- und Personenverwaltung sowie verknüpften Dokumentationsmöglichkeiten.

Überzeugen Sie sich jetzt selbst und sichern Sie sich noch bis 31.12.2018 den günstigen Einführungspreis!

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Hardware
Mindestanforderungen:

  • Prozessor 2 GHz (2 Kerne)
  • 4 GB RAM
  • 1 GHz Monitor: SXGA (1.280 x 1024)
  • freier Festplattenspeicher: mindestens 2 GB
  • DVD-Laufwerk

Empfohlen:

  • Prozessor 4 GHz (4 Kerne) oder besser
  • 16 GB RAM oder mehr
  • Monitor: Auflösung 1920 x 1080 (Full HD)

Software

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1, 10, Windows Server ab 2012 R2
  • Microsoft .Net ab Version 4.6.1
  • PDF-Viewer
  • Hinweis: Die Software erzeugt MS-Office-Dokumente. Zum Öffnen benötigen Sie entsprechende Software-Produkte.
  • Empfohlen: Microsoft Office 2007 oder neuer

Mehr Weniger

Gibt es Gefährdungsbeurteilung Brandschutz plus auch als Netzwerkversion?

Ja, die Software ist auch als Netzwerkversion erhältlich.

Netzwerklizenzen ermöglichen mehr Mandanten.

Unsere Berater informieren Sie gerne:

Tel. (08233)23-500
Fax (08233)23-5500
beratung@weka.de

Ich betreue mehrere Betriebe. Kann ich das in der Software abbilden?

Ja, Sie können mit der Einzelplatz-Version bis zu 5 Mandanten individuell nach Ihren Anforderungen anlegen und verwalten. Mandanten können Abteilungen, Standorte, Filialen und Betriebe innerhalb der Unternehmensstruktur oder ganze (externe) Unternehmen sein.

Wie werden Brandgefährdungen beurteilt?

In der neuen Software Gefährdungsbeurteilung Brandschutz plus können Sie die Brandgefährdungen nach TRGS 800 und ASR A2.2 beurteilen.

Kann ich Maßnahmen den verantwortlichen Personen zuweisen?

Ja, dank der Personenverwaltung und Outlook-Anbindung können Sie auch Termine zur Umsetzung festlegen und Kontrollen ansetzen.

Ist das Modul „Gefährdungsbeurteilung Brandschutz plus“ mit anderen Modulen verknüpfbar?

Dank unserem innovativen Softwaresystem Arbeitsschutz 360 plus  ist das Produkt jederzeit per Mausklick mit den anderen Modulen der plus -Reihe kombinierbar. Hierbei profitieren Sie u.a. von einer gemeinsamen Startoberfläche, zentraler Stammdaten- und Personenverwaltung oder verknüpften Dokumentationsmöglichkeiten.