Bestellnr. LZ3685J

Vereinfachter hydraulischer Abgleich smart & easy schnell - einfach - rechtssicher - regelkonform

Vereinfachter hydraulischer Abgleich smart & easy - schnell - einfach - rechtssicher - regelkonform
€ 299,00
zzgl. MwSt.
€ 355,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 299,00
zzgl. MwSt.
€ 355,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

In nur 30 Minuten zum vereinfachten hydraulischen Abgleich!

Mehr Produktdetails
  • Hydraulischer Abgleich in nur drei Schritten
  • Alle Daten und Berechnungen auf PC und Smartphone
  • Inkl. Fließgeräuschewarner

Vereinfachter hydraulischer Abgleich im Bestand: Schnell - einfach - rechtssicher - regelkonform!

Der hydraulische Abgleich ist Pflicht – z. B. bei Kessel- oder Ventiltausch. VOB DIN 18380 und die EnEV 2016 schreiben ihn vor. Die Rechtsprechung (z. B. LG Verden, 2 S367/08 bestätigt dies ständig. Fazit: Wird der hydraulische Abgleich nicht durchgeführt, ist Ihre Leistung mangelhaft.

Sehr zeitaufwändig, teuer und fehleranfällig: Diese Erfahrung haben bis jetzt viele Installateure gemacht. Heizlast- oder Rohrnetzberechnung erfordern viele Eingaben und sind im Bestand schwierig. Immer wieder kommt es zu Reklamationen der Kunden wegen Fließgeräuschen.

Auf der Basis der neuen VdZ-Richtlinie „Optimierung von Heizungsanlagen“ (Verfahren A, August 2016) ist der hydraulische Abgleich jetzt so einfach wie noch nie!

Ihre Vorteile:

  • Schnell: Vor Ort in das Smartphone Raumgröße eintragen, Ventile auswählen – fertig!
  • Einfach: Sofort bei jeder Wartung als Zusatzleistung einsetzbar
  • Rechtssicher: Verfahren A ist ein anerkanntes, sicheres Berechnungsverfahren mit großer Genauigkeit
  • Regelkonform: Entspricht der VdZ-Regel Optimierung von Heizanlagen und ist Stand der Technik.
  • Mit automatischem Fließgeräuschwarner!

Bestellen Sie am besten sofort und nutzen Sie die neuen Chancen des vereinfachten hydraulischen Abgleichs!


Das Besondere:

  • Herstellerwerte für Ventile berücksichtigt (z.B. Oventrop, Honeywell, Danfos, Heimeier und weitere)
  • VdZ-Richtlinie „Optimierung von Heizanlagen“ und DIN EN15378 umgesetzt
  • Exakte Heizlastermittlung auch beim Verfahren A: Wärmedämm-Maßnahmen und neue Fenster sind berücksichtigt.
  • Mit Fließgeräuschewarner!
  • Alle Berechnungen des hydraulischen Abgleichs auf PC und Smartphone – Ihr Monteur ermittelt vor Ort die Ventileinstellung. Alle Ergebnisse werden automatisch auf den PC übertragen. Inkl. Synchronisationsservice

Förderprogramme der KfW und der BAFA für Verfahren A des hydraulischen Abgleichs:

  • Austausch Wärmeerzeuger (Einzelmaßnahme KfW und BAFA)
  • Heizungsoptimierung (KfW und BAFA)
  • Maßnahmen zur Wärmedämmung (KfW)

Berücksichtige Vorlauf-/Rücklauftemperaturen:

  • Bei Heizkörpern: 70/50; 90/70; 70/55; 55/40; 65/45;
  • Bei Fußbodenheizungen: 45/35; 38/32 (nur bei hochgedämmten Gebäuden nach KFW 70 oder besser)




Genial verknüpft wiederfinden auf Ihrem PC

  • Übertragung aller Daten auf Ihren Bürorechner – alle Daten bearbeiten Sie in Ihrer Textverarbeitung weiter.
  • Rechtlich absichern durch Dokumentation des Prüfprotokolls inkl. Unterschrift des Kunden.
  • Automatisch erstellte Word-Datei für den Förderantrag – per Mail versenden oder ausdrucken.
     

Das starke Duo für den vereinfachten hydraulischen Abgleich!

 

Und so funktioniert es:

  • Installieren Sie die Software auf Ihren PC.
  • In der Software finden Sie außerdem den Zugangslink zum Download der Smartphone-Anwendung.
  • Zur mobilen Datenerfassung ist keine Internetverbindung nötig.
  • Die Synchronisation der mobil erfassten Daten mit Ihrem PC erfolgt über einen WEKA-Webservice. Ganz nach ihren Wünschen können Sie Ihre Daten entweder jederzeit synchronisieren oder erst dann, wenn Sie sich in Ihrem Büro in Ihrem WLAN-Bereich befinden.

 

Vorteile:

Aktuelles:

Update-Informationen:

Vereinfachter hydraulischer Abgleich: In den ersten 12 Monaten ist die Serviceleistung (Synchronisations-Service sowie Technischer Support und Softwareupdates) im Kaufpreis enthalten, für Folgejahre 129,- €/Jahr. Diese verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht 6 Wochen vor dem Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird. Der Synchronisations-Service ist zur Übertragung der Daten vom Smartphone in die PC-Software zwingend erforderlich.

Systemvoraussetzungen:

  • PC-Software : Betriebssystem MS Windows 10*
  • Textverarbeitung MS Word, Office 2016*
  • Smartphone/Tablet: Betriebssysteme iOS 10* und Android 7*

* Informationen zur Kompatibilität mit älteren oder neueren Versionen finden Sie unter: faq.weka.de/system

Eine Internetverbindung ist erforderlich zur Synchronisation und zum Ausführen einzelner Hilfsfunktionen, sowie zur Anmeldung, Freischaltung und für Updates

Bis zu 50% auf Mehrplatzlizenzen.

Mehr Weniger

Autoren:

Bernd Wulfestieg

Sachverständiger für das Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, Gebäudeenergieberater HWK (Dena-zertifiziert) und 40 Jahre Erfahrung im Heizungskundendienst und Wartung für Klein- und Großanlagen.