Bestellnr. FB3078

Technisches Risiko- und Krisenmanagement

Technisches Risiko- und Krisenmanagement
€ 41,12
zzgl. MwSt.
€ 44,00
inkl. MwSt.
zzgl. 3,00 € Versandpauschale und MwSt.
€ 41,12
zzgl. MwSt.
€ 44,00
inkl. MwSt.
zzgl. 3,00 € Versandpauschale und MwSt.

Dieses Buch zeigt, wie methodisches Risiko- und Krisenmanagement entlang der Wertschöpfungskette hilft, Überraschungen beim Markteintritt mit im Extremfall krisenhaften Folgen zu vermeiden.

Mehr Produktdetails
  • So vermeiden Sie durch methodisches Vorgehen Überraschungen beim Markteintritt
  • Mit QM-Management Entwicklungsprojekte, Fertigungsprozesse und Kundennutzung absichern
  • Verschiedenste Risikoarten wie z.B. Innovationsrisiko, Fertigungsrisiko vermeiden

Technisches Risiko- und Krisenmanagement

Risiken lauern überall. Der Wettbewerb zwingt Unternehmen dazu, ihre Produkte mit immer geringeren Budgets und kürzeren Entwicklungszeiten auf den Markt zu bringen. Zugleich ist auf Seiten der Kunden die Unduldsamkeit gegenüber Versäumnissen der Unternehmen gewachsen. Für besonderen Druck sorgen die Medien mit intensiven und wiederholten Berichterstattungen auch und besonders zu Ungunsten der Firmen. Das führt leicht zu risikohaften Situationen.

Vorbeugendes Qualitäts- und Risikomanagement schützt vor Risiken und schließlich vor Krisen. Es beginnt mit Entwicklungsprojekten, setzt sich fort mit den fähigen Fertigungsprozessen und endet mit der sicheren Produktnutzung in Kundenhand.

Technische Risiken sind allgegenwärtig und vielschichtig, so zum Beispiel das Innovationsrisiko, das Fertigungsrisiko, das Emissionsrisiko, das Werkstoffrisiko, das Qualifikationsrisiko, das Logistik- oder das Servicerisiko.

Hilflos ist niemand den Risiken ausgeliefert. Dieses Buch zeigt, wie methodisches Vorgehen entlang der Wertschöpfungskette hilft, Überraschungen beim Markteintritt mit im Extremfall krisenhaften Folgen zu vermeiden.

Zielgruppen:

Qualitätsbeauftragte in Unternehmen

Autor:

Gerd F. Kamiske

Vorteile:

Aktuelles:

Mehr Weniger
Presse & Auszeichnungen
02/2008 Public Observer
02/2008 Public Observer

Besonders hilfreich dürfte beispielsweise der im Kapitel »Krisenmanagement« vorgestellte Leitfaden für Hersteller oder Zwischenhändler von Konsumprodukten sein oder - im Hinblick auf die Folgeschäden von Krisen - die im Kapitel »Rechtsgrundsätze zur Krisenabwehr« dargelegten Begriffe, die besondere Bedeutung der Dokumentation und die Pflichten des Einzelnen. Der übersichtliche Aufbau und die allgemein verständliche Sprache machen dieses Werk zu einem unverzichtbaren Handbuch für alle mit dem Qualitäts– und Risikomanagement beauftragten Personen in Unternehmen.

GFPMagazin 03/2008
GFPMagazin 03/2008

Der Autor hat mit einem guten, übersichtlichen Werk (ca. 140 Seiten) eine Lücke in der Fachliteratur geschlossen. Während sich dutzende von Büchern mit dem Risikomanagement und KONTRAG befassen, ist im deutschsprachigen Raum die Behandlung der Problematik aus technischer Sicht eher dünn. Kamiske ist ein ausgewiesener Fachmann in der Qualitätssicherung. Hier setzt er einen Schwerpunkt, wobei die FMEA dominiert.

Feuerwehr 07/2008
Feuerwehr 07/2008

Viele Bücher zu diesem Thema betrachten das Krisenmanagement losgelöst von der sonstigen Betriebsführung. Der Autor folgt einem anderen Betrachtungswinkel. Er will erreichen, dass das Risiko- und Krisenmanagement zu den alltäglichen Aufgaben der Geschäftsleitung und sonstigen Verantwortlichen gehört. (...) Anschaulich und mit zahlreichen Grafiken und Checklisten unterlegt, sind die einzelnen Bereiche dargestellt. Der Band beginnt mit einem Glossar zu Risiken und Krisen; er endet mit den Beschreibungen von Krisenmanagement, Rechtsgrundsätzen zur Krisenabwehr sowie Managementsystemen.