search icon
menu icon
close icon
search icon

WEKA Shop

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Internet Explorer unterstützt diese Webseite nicht. Bitte verwenden Sie einen neueren Browser um unsere Seite anzuzeigen, z.B. Microsoft Edge, Firefox oder Google Chrome.
Impressum
close icon

Systemvorraussetzungen

Hardware

  • CD-ROM/DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows 8, 8.1, 10
  • PDF-Viewer (Adobe Reader oder vergleichbar)
  • Die Software erzeugt MS-Office-Dokumente. Zum Öffnen benötigen Sie entsprechende Software-Produkte. Wir empfehlen Microsoft Office 2010 oder neuer.

Ratgeber QM in der Zahnarztpraxis: Zusammenarbeit mit externen Partnern

product-image

Bestell-Nr.: FB3810 | ISBN: 978-3-8111-3810-0

chevron icon

Ausgegliederte Prozesse im Griff

chevron icon

Qualität Ihrer Praxisleistung sicherstellen

chevron icon

Zusammenarbeit mit externen Partner stärken

Ausgegliederte Prozesse aktiv steuern – Geplante Ergebnisse der Fremdleistungen sicherstellen – Verlässliche Partnerschaften aufbauen

Im Ratgeber "Zusammenarbeit mit externen Partner" erfahren Sie, wie Sie ausgelagerte Prozesse z.B. an Dentallabore, Reinigungsfirmen, EDV-Dienstleister aktiv steuern und somit die Qualität Ihrer eigenen Praxisleistung sicherstellen.

zzgl. MwSt. 54,90 €
inkl. MwSt. 58,74 €
zzgl. 3,00 € Versandpauschale und MwSt.

Qualitätsmanagement macht nicht an den Türen der eigenen Praxis halt!

Als Zahnarztpraxis beauftragen Sie externe Anbieter, wie z.B. gewerbliche Dentallabore, Steuerberater, Reinigungsfirmen u.v.m. Wie gut diese externen Anbieter arbeiten bzw. wie gut die Ergebnisse ihrer Prozesse – also die Produkte und Dienstleistungen – sind, sollten Sie nicht dem Zufall überlassen. Denn der Patient, Ihr Kunde, nimmt diese als Praxisleistung wahr, egal ob es sich um die Passgenauigkeit einer Zahnprothese handelt oder um die Sauberkeit der Praxisräume.

Ausgelagerte Prozesse aktiv steuern

Aus diesem Grund sollten Sie den ausgelagerten Prozessen – so der Begriff in der ISO 9001:2015 – ebenso viel Aufmerksamkeit widmen wie Ihren internen Prozessabläufen und sie aktiv steuern. Um die Qualität Ihrer Praxisleistung sicherzustellen, finden Sie zahlreiche editierbare Vorlagen zur Organisation der Zusammenarbeit mit externen Partnern, wie z.B. Qualitätssicherungsvereinbarung, Muster Dienstvertrag für die Fachkraft Arbeitssicherheit, Beurteilung externer Anbieter u.v.m.

Anforderungskataloge ISO 9001:2015 und QM-Richtlinie des G-BA

Wie bedeutend externe Leistungen für das praxiseigene Qualitätsmanagement sind und wie diese gesteuert werden sollen, zeigen die revidierte Norm ISO 9001:2015 und die Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) auf. Beide Anforderungskataloge geben Hinweise, wo ungenutzte Ressourcen in der Zusammenarbeit mit externen Anbietern generell liegen und wie Sie durch systematische Planung und Steuerung der externen Prozesse unternehmerische "Mehrwerte" erzielen können.

Inhaltsüberblick

  1. Bedeutung externer Prozesse
  2. Erfolgsfaktoren der Zusammenarbeit mit Dienstleistern
  3. Umfang der Steuerung extern beauftragter Leistungen
  4. Die wesentlichen externen Partner der Zahnarztpraxis (u.a. gewerbliche Dentallabore, Reinigungsfirmen, EDV-Dienstleister, Steuerberater)
  5. Langfristiger Nutzen kompetenter Praxispartner
  6. Editierbare Arbeitshilfen auf CD-ROM, z.B. Qualitätssicherungsvereinbarung, Muster Dienstvertrag für die Fachkraft Arbeitssicherheit, Beurteilung externer Anbieter u.v.m

 

Autoren: Anja Kranefeld, Angelika Pindur-Nakamura
Herausgeber: Angelika Pindur-Nakamura