Bestellnr. FB3814

Ratgeber QM in der Zahnarztpraxis: Praxismarketing Wettbewerbspositionierung verbessern – Patientenbindung erhöhen – Patientengewinnung mit Social Media

Ratgeber QM in der Zahnarztpraxis: Praxismarketing - Wettbewerbspositionierung verbessern – Patientenbindung erhöhen – Patientengewinnung mit Social Media
€ 54,90
zzgl. MwSt.
€ 58,74
inkl. MwSt.
zzgl. 3,00 € Versandpauschale und MwSt.
€ 54,90
zzgl. MwSt.
€ 58,74
inkl. MwSt.
zzgl. 3,00 € Versandpauschale und MwSt.

Der Ratgeber „Praxismarketing“ bietet bewährtes Basiswissen, aktuelle Trends sowie Informationen zu Online-Marketingmaßnahmen und Social Media

Mehr Produktdetails
  • Erfolgreiche Praxispositionierung im Wettbewerb
  • Neue Patienten begeistern und binden
  • Mehr Patienten mit sozialen Medien gewinnen

Praxismarketing: So nutzen Sie Ihre Chancen optimal

Patienten von heute sind informierter, anspruchsvoller, wechselbereiter und fordernder als noch vor zehn Jahren. Das Internet mit seinen Informationen, Plattformen und sozialen Medien ist ein Grund für diese Entwicklung. Um Patienten mit Ihren Leistungen begeistern zu können, müssen diese die Leistungen erst einmal kennenlernen.

Sensibel umgesetztes Praxismarketing, das auf Information, Aufklärung und Transparenz basiert, wird von den meisten Patienten akzeptiert und als Service empfunden. Dieser Ratgeber bietet Ihnen bewährtes Basiswissen rund um das Marketing – neu kombiniert mit aktuellen Trends und Entwicklungen, insbesondere mit Online-Marketingmaßnahmen und Social Media.

Der Ratgeber beinhaltet geballtes Fachwissen und viele Jahrzehnte Erfahrung. Die unterschiedlichen Blickwinkel und Kompetenzen wurden zusammengetragen, Hintergrundwissen mit praxistauglichen Umsetzungstipps kombiniert und anschaulich beschrieben. Fallbeispiele verdeutlichen die verschiedenen Möglichkeiten der Umsetzung.

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Mindestvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1, 10
  • Festplattenspeicherplatz
    • CD: mindestens 250 MB verfügbarer Festplattenspeicher
    • DVD: mindestens 1 GB verfügbarer Festplattenspeicher CD-ROM/DVD-Laufwerk
  • Bildschirmauflösung mindestens 1.024x768 Pixel
  • PDF-Viewer z.B. Adobe Reader 6.1 oder höher
  • MS Office 2007 oder neuer

Mehr Weniger

Das Wesentliche für die erfolgreiche Zahnarztpraxis

Vorwort

Autorenverzeichnis

1 Marketing ist mehr als Werbung
Ein kleiner Spaziergang über einen Wochenmarkt …
Definition des Begriffs Marketing

2 Prozesse des Marketings
Markt-, Umfeld- und Infeldanalyse
Marketingziele und Marketingstrategie
Marketinginstrumente und Marketingmix
Marketingcontrolling

3 Werbung für die Zahnarztpraxis – rechtliche Möglichkeiten und Grenzen
Aus der Historie ...
Was sind die rechtlichen Grundlagen, die es beim Einsatz von Werbemitteln zu beachten gilt?
Was ist zulässige sachliche Informationswerbung?
Welche Kommunikationsmedien sind zulässig?
Grenzen des zahnärztlichen Werberechts: berufsrechtswidrige Werbung.
Die Werbeverbote des Heilmittelwerbegesetzes (HWG)
Die Grenzen des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb)
Was geschieht bei Wettbewerbsverstößen?

4 Marktanalyse und Marketingkonzepte
Gut informiert in die Praxis dank Google & Co.
Mit welchen Instrumenten können wir uns, unsere Patienten und unsere Wettbewerber besser kennenlernen?
Die SWOT-Analyse als Ausgangspunkt für Ihr Marketingkonzept
Die Elemente der Umfeldanalyse
Zielgruppenanalyse
Die andere Art der Zielgruppe
Welche konkreten Erwartungen haben unsere Patienten?
Von der SWOT-Analyse zum Marketingkonzept 

5 Kommunikationspolitik – das vierte Instrument im Marketingmix
Definition
Relevanz
Ihre Botschaft in drei Phasen verankern
Inhalte Ihrer Werbebotschaft
AIDA-Modell für Werbewirkung
Patientenkommunikation im persönlichen Kontakt
Patientenkommunikation über das Telefon
Marketingbotschaften über die Gestaltung der Praxisräume
Praxismotto und Praxislogo
Geschäftspapiere und Visitenkarten
Praxisschilder
Imagebroschüren, Patientenratgeber und Praxisflyer
Öffentlichkeitsarbeit – „Public Relations (PR)“
Kollegiale Netzwerke und Kooperationen
Praxiszeitschrift
E-Mail-Newsletter
Homepage – Ihre eigene Website
Social Media

6 Kein Erfolg ohne Kontrolle
Werbeerfolgsquote
Patientenzufriedenheitsindex
Positivimagequote oder Imageindex

7 Beispiele aus Zahnarztpraxen
Beispiel 1: Spezialisierung auf Angstpatienten mit ganzheitlichem Konzept
Beispiel 2: Marketingkonzept für mehr Zusatzleistungen
Beispiel 3: Serviceorientierung zum Wohl der (älteren) Patienten
Beispiel 4: Hoher, überregionaler Bekanntheitsgrad für „feste Dritte an einem Tag“
Beispiel 5: Social Media für hohe, überregionale Bekanntheit

8 Website Ihrer Zahnarztpraxis
Ansprüche, die Ihre Website erfüllen muss
Der beispielhafte Ablauf eines Website-Projekts in vier Schritten
Layoutvorschläge Website

9 Beispiele für gedruckte Praxiswerbung und Infomaterial
Vorteile gedruckter Werbung
Infomappe für Patienten
Infoflyer der Praxis
Recallkarten
Imagebroschüre

Stichwortverzeichnis