Bestellnr. CD8954J

Praxissoftware Unternehmensrichtlinien Geltende Regeln für verantwortliches unternehmerisches Handeln

Praxissoftware Unternehmensrichtlinien - Geltende Regeln für verantwortliches unternehmerisches Handeln
€ 298,00
zzgl. MwSt.
€ 354,62
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 298,00
zzgl. MwSt.
€ 354,62
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Ohne großen Aufwand erstellen Sie mit der modernen, assistentenunterstützen Softwarelösung individuelle Richtlinien für die zentralen Bereiche Ihres Unternehmens und sorgen nachhaltig für mehr Verbindlichkeit und Rechtssicherheit.

Mehr Produktdetails
  • Moderne, assistentenunterstützte Softwarelösung
  • Individuelle Richtlinien
  • Mehr Verbindlichkeit und Rechtssicherheit

Bessere Unternehmensrichtlinien – mehr Verbindlichkeit und Rechtssicherheit

Gesetzliche Anforderungen an die Unternehmensführung werden konkreter. Nur mit verbindlichen Vorgaben und nur durch Kenntnis und Einhaltung der Unternehmensrichtlinien durch alle Mitarbeiter, ist regel- und gesetzeskonformes Zusammenwirken als Basis für einen gemeinsamen und nachhaltigen Erfolg möglich. 

Mit der Praxissoftware „Unternehmensrichtlinien“  generieren Sie Schritt für Schritt passgenaue und fertig ausformulierte, rechtskonforme, Richtlinien für Ihr Compliance Management auf Basis der aktuellen Standards und Gesetze.

Die  Praxissoftware Unternehmensrichtlinien ist von Experten aus der Praxis für die Praxis entwickelt worden und bietet Ihnen eine hohe Rechtssicherheit bei gleichzeitiger Praxisnähe an.

Richtlinien schnell, individuell und rechtssicher erstellen

Die eine  Richtlinie, die in allen Unternehmen gleichermaßen einsetzbar ist, gibt es nicht. Erforderlich sind auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Richtlinien und genau dies bietet die neue Software. Sie ermöglicht es, thematisch aus einer Vielzahl von in der Software hinterlegten unternehmensrelevanten Themenbereichen (z.B.: Zuwendungen und Geschenke, Aktenvernichtung, E-Mail-Security, Verhalten am Telefon, Internet Security, WLAN, u.v.m.) die für das jeweilige Unternehmen sinnvoll erscheinenden Richtlinien auszuwählen und diese im Anschluss individuell und assistentengestützt so zu gestalten, dass sie punktgenau für Ihr Unternehmen passen.

Ohne großen Aufwand erstellen Sie  mit der modernen, assistentenunterstützen Softwarelösung individuelle Richtlinien für die zentralen Bereiche Ihres Unternehmens.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Rechtssicher: Die Software wurde von erfahrenen Compliance-Experten entwickelt und bietet Ihnen juristisch hieb- und stichfeste Muster-Richtlinien
  • Maßgeschneidert: Alle Richtlinien lassen sich individuell für Ihr Unternehmen anpassen und auch bereits vorhandene Richtlinien können Sie einbauen und optimieren
  • Unkompliziert: Ein Softwareassistent führt Sie sicher und schnell durch die Erstellung und zur Durchsetzung Ihrer Richtlinien
  • Aktuell: Die Inhalte der Software sind auf dem neuesten Stand, damit sind Sie für die Herausforderungen des modernen Compliance Management perfekt gerüstet

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Betriebssysteme:
Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7

Hardwareanforderung:
Prozessorleistung mind. 1GHz
Physikalischer Arbeitsspeicher (RAM) mind. 512 MB
Verfügbarer Speicherplatz mind. 850 MB (32 Bit), 2 GB (64 Bit)

Softwareanforderung:
Internet Explorer ab Version 10.0, Edge oder aktuelle Firefox Version
Windows Installer ab Version 3.1
Empfohlen: Microsoft Word ab Version 2007

Mehr Weniger

Leseprobe

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Herausgeber:

Diplom-Physiker Oliver Schonschek

ist Dipl.-Phys., IT-Fachjournalist und Technology Analyst in Bad Ems, Herausgeber und Autor zahlreicher Bücher und Artikel im Bereich IT, Datenschutz und Sicherheit.

Autoren:

Diplom-Physiker Oliver Schonschek

ist Dipl.-Phys., IT-Fachjournalist und Technology Analyst in Bad Ems, Herausgeber und Autor zahlreicher Bücher und Artikel im Bereich IT, Datenschutz und Sicherheit.

Ulrich Neef

Ulrich Neef war nach Ende seiner Berufsausbildung als Telekommunikationselektroniker im Jahre 1987 viele Jahre in diesem Bereich tätig. Seit 1998 setzte er sich sehr intensiv mit Computersystemen und heterogenen IT-Landschaften auseinander und erlebte mit, wie die beiden Welten Telekommunikation und Computertechnik ineinander verschmolzen sind. Im Jahre 2003 machte sich der technische Telekommunikationsspezialist selbstständig und ist seit 2006 erfolgreich als externer geprüfter Datenschutz- und IT-Sicherheitsauditor im öffentlichen und nichtöffentlichen Sektor tätig.

Andreas Grimme

ist seit 2003 als Datenschutzbeauftragter und Berater für mittelständische Unternehmen tätig. Seither beschäftigt sich der Jurist (Ass. jur.) intensiv mit Datenschutz-Fragen. Wichtig ist ihm, praxisgerechte Vorschläge für die Umsetzung der Vorschriften zu liefern. Weitreichende Erfahrungen bei der Beratung und Betreuung von Vereinen und Unternehmen aus verschiedensten Branchen helfen ihm dabei. Er betreut maßgeblich die Software für Datenschutzbeauftragte BDSGBasics (Demal GmbH).

Doris Kiefer

ist Rechtsanwältin und zertifizierte Datenschutzbeauftragte (IHK) in München. Ihre Aufgabengebiete umfassen schwerpunktmäßig die Themen Datenschutz und Compliance. Sie berät v.a. mittelständische Unternehmen in datenschutzrechtlichen Fragestellungen und führt Datenschutz-Audits sowie Mitarbeiterschulungen durch. Desweiteren übernimmt Frau Brandl die Funktion der externen Datenschutzbeauftragten bzw. der externen Compliance-Verantwortlichen. Sie veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge und referiert zu aktuellen Themen ihrer Tätigkeitsschwerpunkte.

Eberhard Häcker

Geschäftsführer EUWIS GmbH und Gesellschafter-Geschäftsführer der TDSSG GmbH, Team Datenschutz Services. Studium der Berufs- und Arbeitspädagogik, externer Datenschutzbeauftragten (IHK), seit 2006 selbstständig, Unternehmensberater, Referent und Trainer für Qualifizierungen im Datenschutz, Entwicklung von Datenschutzlehrgängen, Beratung/Betreuung von Unternehmen, Datenschutzberater, Durchführung von Datenschutz-Audits, seit 2010 auch Gesellschafter-Geschäftsführer der TDSSG GmbH, Team Datenschutz Services (www.team-datenschutz.de), Autor zu Datenschutz-Themen in Fachmagazinen.

Petra Nietzer

Petra Nietzer ist Diplom-Mathematikerin und als selbstständige IT-Expertin berät und unterstützt sie Unternehmen bei der Durchführung von IT-Projekten. Auch als Referentin hat sie sich einen Namen gemacht. Petra Nietzer ist darüber hinaus externe Datenschutzbeauftragte von mittelständischen Unternehmen verschiedenster Größen und Branchen. Die Spezialistin bildet Datenschutzbeauftragte aus und ist Mitglied im BvD.

Was ist unter einer Unternehmensrichtlinie zu verstehen?

Ohne Richtlinien im Unternehmen können gesetzlich vorgeschriebene oder von der Geschäftsführung vorgegebene verbindlich einzuhaltende Maßnahmen nicht sichergestellt werden. Es bestünde die Gefahr, dass die Beschäftigten entweder wichtige Maßnahmen unterlassen, da sie das richtige Vorgehen nicht kennen, oder falsche Maßnahmen ergreifen. Unternehmensrichtlinien sollen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Wegweiser dienen. Wichtig ist, dass es dabei um keine Empfehlung für das richtige Verhalten und die richtige Handlungsweise geht, sondern um eine verbindliche Vorgabe! Richtlinien sind zwar keine Gesetze, beziehen sich aber häufig auf Gesetze und technische Standards. Innerhalb des Geltungsbereichs, also meist innerhalb des betreffenden Unternehmens, sind Richtlinien als innerbetriebliche Vorschriften zu verstehen, deren nicht Einhaltung ggf. arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Mit Richtlinien haben somit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die erforderlichen Informationen in der Hand, um ihr Verhalten bewusst danach auszurichten, wie das nach den gesetzlichen Vorgaben und den selbst gesetzten Zielen getan werden soll.

Warum braucht Ihr Unternehmen Richtlinien?

Gesetzliche Anforderungen an die Unternehmensführung werden konkreter. Nur mit verbindlichen Vorgaben und nur durch Kenntnis und Einhaltung der Unternehmensrichtlinien durch alle Mitarbeiter, ist regel- und gesetzeskonformes Zusammenwirken als Basis für einen gemeinsamen und nachhaltigen Erfolg möglich.

Was sind die besonderen Vorteile dieses Produkts?

Die eine  Richtlinie, die in allen Unternehmen gleichermaßen einsetzbar ist, gibt es nicht. Erforderlich sind auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Richtlinien und genau dies bietet die neue Software. Sie ermöglicht es, thematisch aus einer Vielzahl von in der Software hinterlegten unternehmensrelevanten Themenbereichen (z.B.: Zuwendungen und Geschenke, Aktenvernichtung, E-Mail-Security, Verhalten am Telefon, Internet Security, WLAN, u.v.m.) die für das jeweilige Unternehmen sinnvoll erscheinenden Richtlinien auszuwählen und diese im Anschluss individuell und assistentengestützt so zu gestalten, dass sie punktgenau für Ihr Unternehmen passen.

Hilfestellungen bekommen Sie dabei durch Hintergrundinformationen und Mouseover-Texten, die Ihnen stets zeigen, wie Sie vorgehen müssen.

Gibt es zu den Unternehmensrichtlinien über diese Praxissoftware hinaus weitere Fachinformationen und Praxishilfen?

Ja. Um Sie bei der Einführung und Durchsetzung von Richtlinien umfassend zu unterstützen, beinhaltet die Praxissoftware eine Vielzahl von praktischen Arbeitshilfen, wie z.B. Mitarbeiterinformationen etc., welche Sie direkt im Alltag einsetzen können. Außerdem finden Sie in unserem Fachinformationsportal ausführliche Informationen zu den jeweiligen Themen, alle relevanten Gesetze und Vorschriften.

Ist die Software mehrmandantenfähig?

Die Software ist mehrmandantenfähig. Selbst wenn Sie für mehrere Organisationseinheiten (Unternehmen, Niederlassungen, Bereiche) verantwortlich sind, verlieren Sie durch die praktische Projektordner-Struktur nie die Übersicht.

Gibt mir die Software Rechtsicherheit?

Mit der Praxissoftware erstellen Unternehmensrichtlinien auf Basis der aktuellen Standards und Gesetze. Sie ist von Experten aus der Praxis für die Praxis entwickelt worden und bietet Ihnen somit eine möglichst hohe Rechtssicherheit bei gleichzeitiger Praxisnähe an.

Sind Vorkenntnisse notwendig?

Die Praxissoftware setzt keine tiefen technischen Detailkenntnisse voraus. Ohne Einarbeitungs- und Schulungsaufwand können Sie sofort mit den Unternehmensrichtlinien starten.

Kann ich dieses Produkt auch zunächst unverbindlich testen?

Selbstverständlich können Sie sich das Produkt 14 Tage unverbindlich bestellen und testen.

Was passiert nach Ablauf der Jahreslizenz?

Sie haben die Möglichkeit die Jahreslizenz für nur € 298,- (Einzelplatzversion) zu verlängern, um auch weiterhin immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

Wie ist gewährleistet, dass ich immer die aktuellste Version zur Hand habe?

Im Rahmen Ihrer Jahreslizenz werden Sie automatisch mit der aktuellsten Produktversion versorgt sind. Dazu verfügt die Praxissoftware über das eigene kleine Zusatzprogramm „WEKA Update Center“ (WUC). Die Software sucht selbstständig danach, ob Updates bereitstehen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie gelegentlich online sind. Sobald das WEKA Update Center fündig wird, erhalten Sie einen Hinweis, dass ein Update bereitsteht, und eine Aufforderung zur Installation. Nach erfolgter Bestätigung installiert sich das Update eigenständig auf Ihrem PC.

Welchen Inhalt haben die Updates?

Zum einen werden regelmäßig alle Vorschriften aktualisiert und erweitert. Neue Richtlinien ergeben sich aus neuen/geänderten rechtlichen Anforderungen, aus neuen sicherheits-technischen Erkenntnissen und Entwicklungen und aus einer wachsenden Akzeptanz und steigendem Bewusstsein für Compliance. Aktuelle Fachbeiträge zu Themen von erfahrenen Experten runden die Updates ab. Zum anderen wird die Praxissoftware mit jedem Update um neue Funktionen erweitert, die aus den praktischen Erfahrungen der Kunden resultieren.