Bestellnr. OL1929J

Recht für Pflegeeinrichtungen von A-Z Verständliche Rechtserläuterungen, konkrete Handlungsanleitungen, direkt einsetzbare Arbeitshilfen

Recht für Pflegeeinrichtungen von A-Z - Verständliche Rechtserläuterungen, konkrete Handlungsanleitungen, direkt einsetzbare Arbeitshilfen
€ 415,00
zzgl. MwSt.
€ 493,85
inkl. MwSt.
€ 415,00
zzgl. MwSt.
€ 493,85
inkl. MwSt.

Mit dieser innovativen Praxislösung holen sich im Handumdrehen die gewünschte Rechtsauskunft - praxisnah dargestellt mit vielen Fallbeispielen aus dem Pflegealltag!

Mehr Produktdetails
  • Aktuelle Informationen zu allen alltagsrelevanten Rechtsgebieten der Altenpflege
  • Verständlich kommentierte Gesetzestexte für Sicherheit bei gesetzlichen Forderungen
  • Praktische Arbeitshilfen für den direkten und zeitsparenden Einsatz

Ein Rechtsratgeber, der perfekt auf die Bedürfnisse der Heimleitung und der Pflegedienstleitung abgestimmt ist

Ein Rechtsratgeber, der perfekt auf die Bedürfnisse der Heimleitung und der Pflegedienstleitung abgestimmt ist. Immer wieder treten im Pflegealltag Situationen auf, die eine genaue Kenntnis der Rechtslage erfordern:

  • Welche Behandlungen dürfen meine Mitarbeiter am Patienten durchführen?
  • Worauf muss ich bei Sonderzahlungen achten, damit keine Dauerzahlungen daraus werden?
  • Wann muss die Kasse die Kosten für einen elektrischen Rollstuhl übernehmen?
  • Unter welchen Voraussetzungen dürfen Heimbewohner fixiert werden?

Rechtsauskunft in Sekundenschnelle
Kompetente Antworten darauf liefert Ihnen Recht für Pflegeeinrichtungen von A-Z Online. Diese moderne Fachinformation funktioniert ganz ohne Papier. Sie loggen sich einfach in das Internet ein und schlagen wie in einem Lexikon unter dem entsprechenden Stichwort nach. Sofort steht Ihnen die gesuchte Information zur Verfügung.

Arbeitshilfen lösen Ihre Rechtsprobleme
Darüber hinaus bietet Ihnen diese Onlinelösung über 200 rechtssichere Arbeits- und Formulierungshilfen im Word-Format wie z.B. einen Heimvertrag oder einen Kurzzeit-Pflegevertrag. Im Handumdrehen passen Sie diese individuell an und sparen damit wertvolle Arbeitszeit. Zusätzlich haben Sie die Gewissheit, dass hinter jeder Arbeitshilfe einer der führenden Pflegerechtsexperten mit jahrzehntelanger Erfahrung steckt: Prof. Hans Böhme.

Auf Knopfdruck: ein makellos gepflegter Vorschriften-Pool
Jede Pflegeeinrichtung braucht aktuelle Rechtsvorschriften. Diese sind oft in mehreren Büchern über das ganze Haus verteilt. In dieser Onlinelösung dagegen stehen Ihnen alle Vorschriften systematisch von A-Z geordnet gebündelt an einer einzigen Stelle zur Verfügung. Vom Altenpflegegesetz bis zum Zivilschutzgesetz.

Die Gesetzesdatenbank ist speziell auf Pflegeeinrichtungen abgestimmt und enthält 120 Bundes- und Ländervorschriften im vollen Umfang, also nicht nur Auszüge. Dabei reicht es aus, wenn Sie ein oder zwei Suchbegriffe eintippen - Sie landen sofort im gewünschten Paragraphen.

Wie die gesamte Online-Praxislösung, so werden auch die Gesetze ständig auf den neuesten Rechtsstand gebracht. Damit brauchen Sie sich keine Sorgen darüber zu machen, ob Ihre Gesetzessammlungen möglicherweise schon wieder veraltet sind.

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

  • internetfähiger Computer mit aktuellem Internetbrowser - Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari
  • Internetgeschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1 Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mindestens 1.024 x 768 Pixel
  • PDF-Viewer (z.B. Adobe Reader)

Mehr Weniger

Auszug aus dem Inhalt

A

  • Abmahnung
  • Abrechnungsbetrug
  • Alkohol am Arbeitsplatz
  • AGBs in Arbeitsverträgen, Heimverträgen, Pflegeverträgen
  • Altenpflegeausbildung
  • Altersvorsorgevollmacht
  • Änderungskündigung
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Arbeitsschutz
  • Arbeitsvertrag
  • Arbeitszeugnis

B

  • Beatmungspflichtige Patienten
  • Behandlungsabbruch
  • Behandlungsvertrag
  • Beihilferecht
  • Bereitschaftszeiten
  • Berufsordnung
  • Berufsverbot
  • Betreutes Wohnen
  • Biostoffverordnung

C

  • Case-Management

D

  • Datenschutzgrundverordnung
  • Dekubitusmanagement
  • Demenz und Ernährung
  • Demenzversorgung
  • Dokumentationsmanagement

E

  • Einrichtungsleitung
  • Elternzeit
  • Entgeltfortzahlung
  • Erbrecht
  • Ersatzpflege
  • Expertenstandards
  • Evaluation

F

  • Fahrtauglichkeit im hohen Alter
  • Familienpflegezeit
  • Flexible Arbietszeiten
  • Fotodokumentation

G

  • Gesundheitsfonds
  • Gewalt in der Pflege

H

  • Haftungsrecht
  • Hausarzt
  • Haus- oder Wohngemeinschaften
  • Hausrecht
  • Heilpflanzenanwendung
  • Heimpersonalverordnung
  • Heimvertrag
  • Hilfsmittelversorgung

I

  • Infektionsschutzgesetz
  • Integrierte Versorgung
  • Inverstitionskosten stationärer Einrichtungen

J

  • Jobsharing

K

  • Kartellrecht
  • Kooperation der Dienste
  • Krankenversicherung
  • Kündigung
  • Kurzzeitpflege

L

  • Laienpflege
  • Landesheimrecht
  • Lärm im Altenheim

M

  • MDK-Prüfung
  • Medikamentenmanagement
  • Medizinprodukte
  • Mindestlohn
  • Mutterschutz

N

  • Nachtarbeit
  • Nichtraucherschutz
  • Notfallmanagement

P

  • Palliativversorgung
  • Pstientenakte
  • Patientenverfügung
  • Personalvertretungsrecht
  • Pflegebedürftigkeit
  • Pflegeberufegesetz
  • Pflegedokumentation
  • Pflegeleitung
  • Pflegestärkungsgesetz
  • Pflegevertrag
  • Probezeit
  • Prüfmanagement

Q

  • Qualitätssicherung

R

  • Rentenversicherung
  • Risikomanagement
  • Rufbereitschaft
  • Ruhepausen

S

  • Scheinselbstständigkeit
  • Schmerzmanagement
  • Schriftform
  • Software-Medizinprodukte
  • Sondennahrung
  • Sterbehilfe
  • Sturzmanagement

T

  • Tages- und Nachtpflege
  • Teilzeitarbeit
  • Testamentserrichtung

U

  • Überlastungsanzeige
  • Überstunden
  • Überwachungspflichten
  • Unfallversicherung
  • Urlaub

V

  • Verantwortungsverteilung
  • Verhalten nach Zwischenfällen
  • Verpflegungskosten
  • Versetzung

W

  • Wechselschichtzulage
  • Werdenfelser Weg
  • Whistleblower
  • Wohnungsschlüssel
  • Wundmanagement

Z

  • Zulassung von Pflegediensten
  • Zusatzleistungen
  • Zwangsernährung
  • Zwangsmedikation