Bestellnr. CD8000

Energiekennzahlen Erfassen - analysieren - optimieren

Energiekennzahlen - Erfassen - analysieren - optimieren
€ 299,00
zzgl. MwSt.
€ 355,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 459,00
zzgl. MwSt.
€ 546,21
inkl. MwSt.
€ 299,00
zzgl. MwSt.
€ 355,81
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Nutzen Sie jetzt Energiekennzahlen (EnPI), um Ihre Energieeffizienz nachhaltig zu verbessern und kommen Sie so den Forderungen der DIN ISO 50003 nach!

Mehr Produktdetails
  • Passende Kennzahlen finden
  • Definieren und analysieren nach DIN ISO 50006
  • Maßnahmen durchführen und optimieren

Strukturieren und verbessern Sie Ihre Energieeffizienz mit Energiekennzahlen!

Die nachweisliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung, wie sie die neue DIN ISO 50003 fordert, setzt qualitativ hochwertige und aussagefähige Energiekennzahlen (EnPI) und energetische Ausgangsbasen (EnB) voraus. Wie diese Kennzahlen aussehen sollten, definiert die aktuelle DIN ISO 50006.

Erfahrungsgemäß ist es aber schwer, diese Energiekennzahlen in der Realität widerzuspiegeln. Oft lassen sich Betrachtungszeiträume auch aufgrund von Produktionsprozessen nicht ohne Weiteres miteinander vergleichen.

Bei der strukturierten und nachhaltigen Definition und dem Vergleich von individuellen Kennzahlen für Ihr Unternehmen unterstützt Sie jetzt unser neues Produkt "Energiekennzahlen"!

Mit Leitfäden, Fachbeiträgen und Praxishilfen schaffen Sie es mühelos, anhand von Messdaten konkrete Ziele und Kennzahlen zu definieren und zu überprüfen. So können Sie schnell Maßnahmen ergreifen, die zu einer Verbesserung der energiebezogenen Leistung führen und die Kosten im Unternehmen nachhaltig senken!

Außerdem: Für eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 sowie deren Aufrechterhaltung, wird ein systematischer Nachweis der Verbesserung der Energieeffizienz anhand von Messdaten und Kennzahlen laut DIN ISO 50003 unabdingbar!

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Anhand von Kennzahlen und unserer Vorlagen liefern Sie einen konkreten Nachweis über die Verbesserung Ihrer energiebezogenen Leistung (Energieeffizienz/Energieverbrauch), wie in der DIN ISO 50003 gefordert.
  • Sie finden und definieren die für Ihr Unternehmen individuell passenden Kennzahlen und optimieren so Ihre Maßnahmen.
  • Sie erhalten praktische Umsetzungshilfen, Fachbeiträge und Arbeitshilfen anhand der neuen Leitlinien der DIN ISO 50006.
  • Die theoretischen Erläuterungen sind mit zahlreichen Beispielen aus der Arbeitspraxis unserer Experten veranschaulicht.
  • Excel-Auswertungstools vereinfachen auch schwierige mathematische Analysen wie die Bewertung der Signifikanz.
  • Sie erhalten schnellen Zugriff auf die wichtigsten Energiekennzahlen und Einflussgrößen für verschiedene Anlagen und Gebäude.

Holen Sie sich jetzt praxisgerechte Unterstützung während der Prozesse der Datenerfassung sowie der Definition, Überwachung und Analyse der Leistungskennzahlen!

Vorteile:

Aktuelles:

Systemvoraussetzungen:

Hardware

  • Computer: Windows-PC ab Pentium III
  •  1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  •  DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows 10
  • Microsoft Internet Explorer ab Version 8
  • Officesoftware (Microsoft Word und PowerPoint oder vergleichbar mit MS Office-Kompatibilität)
  • PDF-Viewer (Adobe Reader oder vergleichbar)

Mehr Weniger

Relevante Variablen ermitteln

Dieser Beitrag beschreibt, wie relevante von nicht relevanten Einflüssen auf den Energieverbrauch unterschieden werden können.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Aus dem Inhalt

Folgende Inhalte finden Sie im neuen Werk "Energiekennzahlen":

  • Arbeitshilfen

    • Vorlagen zum Nachweis der Verbesserung der energetischen Leistung nach ISO 50003 anhand von Aktionsplan und Kennzahlen

    • Vorlagen zur Kennzahlendokumentation,

    • Analysetools zur Unterscheidung von relevanten und irrelevanten Variablen,

    • Übersicht über spezifische Energiekennzahlen und Formeln für Gebäude und Anlagen, …

  • Gesetze und Vorschriften

  • Praxisbeiträge:

    • Warum Energiekennzahlen wichtig sind, z.B. Energiekennzahlen in den verschiedenen Phasen eines Energiemanagementsystems

    • Rechtlicher und finanzieller Rahmen

      • Die Normenfamilie der DIN EN ISO 50001

      • Neuerungen durch den Revisionsentwurf der DIN EN ISO 50001

      • Entwicklung der Stromkosten im Vergleich zum Stromverbrauch

    • Schritt für Schritt zu aussagekräftigen Energieleistungskennzahlen

      • Überblick über das Vorgehen nach DIN ISO 50006

      • Grenzen der Energieleistungskennzahlen definieren

      • Energieflüsse erkennen und quantifizieren

      • Relevante Variablen ermitteln und quantifizieren

      • Statische Faktoren ermitteln und quantifizieren

      • Datenerfassung nach ISO 50015

      • Bildung von Energiekennzahlen und der energetischen Ausgangsbasis

      • Die Top 5 der häufigsten Fehler bei Energiekennzahlen – und wie Sie sie verhindern

    • Best-Practice-Beispiele

    • Spezifische Energiekennzahlen und Einflussgrößen

      • … auf Gebäudeebene

      • … für raumlufttechnische Anlagen

      • … für Wärmepumpenanlagen und Kälteanlagen

      • … für Heizungsanlagen

      • … für Produktionsanlagen

      • … für Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung

Autoren:

TENAG GmbH

TENAG steht für "TOTAL Energieeffizienz Netzwerk Agentur", bzw. "TOTAL Energyefficiency Network Agency". Die TENAG GmbH ist ein Joint Venture aus der TOTAL Deutschland GmbH und der früheren Simon Management Systems GmbH, welche Ende 2012 in diesem neu gegründeten Unternehmen aufging. Die Simon Management Systems brachte in das Joint Venture, neben Energieeffizienzberatungen und energieeinsatzbezogener Software, ihr früheres Kerngeschäft mit Dienstleistungen für Managementsysteme (insbesondere Energiemanagementsysteme nach der ISO 50001) ein.