Bestellnr. CD6485J

Newsmaker Datenschutz Datenschutz-Newsletter professionell erstellen

Newsmaker Datenschutz - Datenschutz-Newsletter professionell erstellen
€ 398,00
zzgl. MwSt.
€ 473,62
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.
€ 398,00
zzgl. MwSt.
€ 473,62
inkl. MwSt.
zzgl. 6,95 € Versandpauschale und MwSt.

Mit den vorgefertigten Newslettern von „Newsmaker Datenschutz“ informieren Sie Ihre Mitarbeiter und Mandanten professionell, ansprechend und zeitsparend!

Mehr Produktdetails
  • Professionelle Datenschutz-Newsletter mit Redaktionstool zeitsparend erstellen
  • Datenschutzbewusstsein durch spannende und redaktionell aufbereitete News schaffen
  • Mitarbeiter und Mandanten zu datenschutzrelevanten Themen informieren

Mehr Datenschutz durch informierte Mitarbeiter und Mandanten

Leichter, gezielter und nachhaltiger können Sie Ihre Leser nicht für Datenschutz und Datensicherheit begeistern. Mithilfe der Kombination aus spannenden, fertig vorbereiteten Beiträgen und dem leicht zu bedienenden Newsletter-Editor, mit dem Sie die Informationen individualisieren können, machen Sie Mandanten und Mitarbeiter erfolgreich fit in Datenschutz und Datensicherheit.

  • Finden Sie als Datenschutzbeauftragter Anerkennung durch dieses wirksame Kommunikationsmedium.
  • Nutzen Sie eine neuartige und bequeme Form der Mitarbeiterschulung.
  • Halten Sie den Datenschutz mithilfe Ihrer regelmäßigen Newsletter auf einem hohen Niveau.

Publizieren Sie Ihren eigenen Datenschutz-Newsletter – zeitsparend und professionell.

Vorteile:

Aktuelles:

Update-Informationen:

Sie arbeiten rechtlich und inhaltlich immer auf dem neuesten Stand, denn  Ihre WEKA Software wird regelmäßig aktualisiert – ein Service, der bereits im Jahrespreis inbegriffen ist. Ihr Abonnement verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie es nicht spätestens 6 Wochen vor Vertragsende kündigen. Nutzen Sie unseren Abo-Service nicht, so beträgt die Laufzeit bzw. Nutzungsdauer der Software 12 Monate. Die Software erinnert Sie bei Anmeldung daran, wenn die Lizenz in weniger als 60 Tagen abläuft und nicht mehr genutzt werden kann.

Systemvoraussetzungen:

Hardware:

  • Prozessor: Core2Duo mit 2 GHz Taktfrequenz oder vergleichbar
  • Bildschirmauflösung: Desktop 1.024 x 768, Tablet mind. 10“
  • Freier Arbeitsspeicher: 3 GB RAM bei 32-Bit-Betriebssystem, 4 GB RAM bei 64-Bit Betriebssystem
  • 5 GB Festplatte (abhängig von der Datenmenge)
  • DVD-Laufwerk

Software:

  • Betriebssystem: Windows 10, 8, oder 7
  • Browser: Internet Explorer 11, Edge, Mozilla Firefox ab 11.0 oder Google Chrome (aktuelle Version)
  • MS Office 2007 oder höher
  • PDF-Reader (z. B. Adobe Acrobat)

Mehr Weniger

Auszug aus der Inhaltsübersicht der Beiträge

  • Ausgeschiedene Mitarbeiter als Adressaten von E-Mails – was tun mit den Mails?
  • Auskunftsrecht nach der DSGVO
  • Ärger mit E-Mail-Verteilern
  • Chatbots: hilfreiche Antworten oder neugierige Automaten?
  • Cloud oder nicht: Was gehört alles zum Cloud Computing?
  • Darknet – das böse Internet
  • Das Leck im Prozessor: Hardware als Schwachstelle
  • Das smarte Home Office: Gefahr für den Datenschutz?
  • Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Dashcam im Auto: Bußgeld!
  • Datenrisiken bei Facebook & Co.: Wenn Apps zu Freunden werden
  • Datenschutz in Fahrzeugen
  • Datenschutz-Grundverordnung: Was ändert sich für Cloud-Nutzer?
  • Datenschutzbeauftragte jetzt überall in der EU
  • Datenschutzfallen bei PDF-Dokumenten
  • Der Kindergeburtstag auf Facebook
  • Die DSGVO und Daten auf Papier
  • Die DSGVO und die Löschung von Daten
  • Die Verpflichtung auf das Datengeheimnis
  • Download von Schadsoftware am Arbeitsplatz und die Folgen
  • DSGVO: Transparenz bei den Daten ist Trumpf
  • E-Mail-Verschlüsselung: Was fordert der Datenschutz?
  • Eigene Daten finden und löschen lassen
  • Eine bange Frage: Bin ich ein Innentäter?
  • Einmal-Passwörter per SMS: Sind sie wirklich sicher?
  • Interne Sperrvermerke für gefährdete Kunden?
  • Internet of Things: Nicht die Dinge, sondern Sie selbst sind betroffen
  • Kirchlicher Datenschutz – auch für Ungläubige!
  • Künstliche Intelligenz: Was die schlaue IT über uns wissen könnte
  • Licht in die Schatten-IT: Warum Absprachen mit der IT wichtig sind
  • Mitgliederlisten im Verein
  • Neu und wichtig: Europäischer Datenschutzausschuss
  • Neue Spielregeln für den Umgang mit Datenpannen
  • Nützliche Sicherheitstipps vom BSI
  • Optimierung des Fahrverhaltens – oder Kündigung!
  • Regeln Sie Ihren digitalen Nachlass!
  • Rufschädigung in Facebook-Nachrichten
  • Smartwatches: Spione am Handgelenk?
  • Spielregeln für den Blick in die eigenen Behandlungsunterlagen
  • Terminkalender-Apps: Fast wie ein Schwarzes Brett
  • Tipps zur Prüfung einer Datenschutzerklärung
  • VR-Brillen: Ein Thema für den Datenschutz?
  • Was ist der Privacy Shield?
  • Was sagen Bewertungen über IT-Sicherheitslösungen?
  • Was sind anonyme Daten, und was bringen sie überhaupt (noch)?
  • Weiterleitung von Mails „nach Hause“
  • Wenn der Lautsprecher zuhört
  • Wie lassen sich neue Anwendungen datenschutzgerecht testen?
  • Woran erkenne ich den Schutzbedarf personenbezogener Daten?
  • Zugriff auf den Account eines Verstorbenen

Gibt es Newsmaker Datenschutz nur auf CD oder kann man die Software auch herunterladen?

Wenn Sie kein CD-Laufwerk mehr an Ihrem Rechner haben, wenden Sie sich bitte an unseren Service. Gerne stellen wir Ihnen die Software per Einmal-Download mit Rechnung zur Verfügung.

Welche Themen enthält der Newsmaker Datenschutz?

Mit dem Newsmaker stehen Ihnen Datenschutz-News sowohl zu Business-Themen als auch zu Themen von privatem Datenschutz-Interesse zur Verfügung. Die Sprache und der Themenzuschnitt sind bewusst locker gewählt, um Ihren Lesern einen unterhaltsamen Zugang zum Datenschutz zu geben.

Welche Ausgabeformate für die erstellten Newsletter gibt es?

Die erstellten Newsletter können als HTML, als Word-Datei oder als PDF exportiert werden. 

Wie viele Vorlagen stehen zur Verfügung?

In der Grundversion stehen über 50 fertige Beiträge bereit. Das Ausgabenarchiv enthält vier versandfertige Ausgaben, die sich aus je vier Beiträgen zusammensetzen.

Wie häufig erscheinen die Updates?

Alle zwei Monate werden vier neue Themen in Ihre Software eingespielt. Dies geschieht automatisch mithilfe des WEKA Update Centers, ohne Aufwand Ihrerseits.

Ist die Software mehrmandantenfähig?

Auch für externe Datenschutzbeauftragte, die mehrere Mandanten betreuen, eignet sich der Newsmaker Datenschutz. Für jeden Mandanten können sie eigene Newsletter mit dem jeweiligen CI des Mandanten erstellen.

Sind Vorkenntnisse zur Bedienung notwendig?

Der Newsmaker Datenschutz setzt keine tiefen technischen Kenntnisse voraus. Ohne Einarbeitungs- und Schulungsaufwand können Sie sofort damit starten.

Kann ich dieses Produkt auch zunächst unverbindlich testen?

Selbstverständlich können Sie sich das Produkt 14 Tage unverbindlich bestellen und die Demoversion testen.