Wasserrecht

Aktuell, umfassend, praxisgerecht – der ideale Berater für die Verantwortlichen im Umwelt- und Gewässerschutz!

Produktversion wählen:

€ 38,25 / Monat

Jahresbezugspreis € 459,00 zzgl. MwSt.


Zuverlässige Beratung zum neuen Wasserrecht per Knopfdruck

Egal, ob es um Gewässerbewirtschaftung, Abwasserbehandlung, Wasserversorgung oder um den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen geht: Die Praxislösung "Wasserrecht" gibt Ihnen zuverlässige Antworten auf jede wasserrechtliche Frage.


Erfahrene Experten machen Sie mit dem tief greifenden Umbau des Wasserrechts vertraut, der mit der Neufassung des Wasserhaushaltsgesetzes erst begonnen hat. Mit diesem Produkt sind Sie immer rechtzeitig über alle Rechtsänderungen informiert und können so frühzeitig notwendige Maßnahmen bewerten und einleiten. Alle wichtigen Regelungen des internationalen, EU-, Bundes- und Landesrechts stehen Ihnen zur Verfügung – inklusive Kommentare, und aktuelle Rechtsprechung.
 

Ihre Vorteile:

  • Sie haben Zugriff auf alle geltenden Vorschriften
    Keine lange Suche in verschiedenen Quellen oder dicken Wälzern. Die neuen wasserrechtlichen Vorschriften der EU, des Bundes und der Länder sowie die entsprechenden technischen Regelungen liefert Ihnen Ihr Berater auf Stichwort auf den Bildschirm.
  • Sie gewinnen Sicherheit in der Umsetzung
    Verständliche Kommentare, praktische Arbeitshilfen und fundierte fachliche Empfehlungen helfen Ihnen, neue Anforderungen sicher umzusetzen. Zusätzliche Sicherheit für Ihre Entscheidungen liefert Ihnen die aktuelle Rechtsprechung.
  • Sie haben alle Änderungen im Blick
    Durch die klare Struktur des digitalen Beraters und den 1:1-Vergleich zwischen alten und neuen Anforderungen behalten Sie die Übersicht über das Änderungsgeschehen bei allen gesetzlichen Vorgaben.
  • Sie können souverän auf Neuerungen reagieren
    Der Update-Service informiert Sie frühzeitig über bevorstehende Änderungen wie sie z.B. mit der Bundesanlagenverordnung anstehen. Dadurch können Sie erforderliche Umstellungen mit dem nötigen Vorlauf planen.

Online (smartPilot)

Dank smartPilot noch schneller zu den gewünschten Informationen: Sie rufen Ihr Stichwort im Index auf, und schon haben Sie alles Wichtige zum Thema auf dem Bildschirm.


Online (smartPilot)

Wählen Sie selbst: vertiefende Fachbeiträge, verwandte Themen, Arbeitshilfen oder alle relevanten Vorschriften.


Online (smartPilot)

In über 7.000 Stoffdatenblätter aus dem Katalog wassergefährdender Stoffe finden Sie entsprechende Angaben – wie CAS-Nr., Wassergefährdungsklasse oder allgemeine Stoffeigenschaften.


Online (smartPilot)

Alle grundlegenden Gewässerschutz-Vorschriften aktuell und praxisbezogen erläutert.


CD-Version

Im Wasserrecht bewegt sich viel: alle Vorschriften-Änderungen und die sich daraus ergebenden Pflichten stehen immer aktuell zur Verfügung.


CD-Version

Umgang mit Abwasser: die rechtlichen Anforderungen praxisgerecht aufbereitet.


CD-Version

Das neue Wasserhaushaltsgesetz – und hier jeder einzelne Paragraph – hinsichtlich der neuen rechtlichen Situation praxisnah und verständlich kommentiert.


Das neue Wasserrecht für die betriebliche Praxis

Das neue Wasserrecht auf einen Blick

  • Wegweiser zum neuen Wasserrecht
  • WHG-Entsprechungstabelle
  • Erläuterungen zum WHG
  • Was tut sich im Landesrecht?

Vorschriften

  • EU-Recht, z.B. Wasserrahmenrichtlinie
  • Bundesrecht, z.B. WHG, Abwasserabgabengesetz
  • Landesrecht, z.B. Wassergesetze, Anlagenverordnungen
  • Regelungen weiterer Organe, z.B. Muster-Anlagenverordnung

Fachbeiträge

Grundsätze des Europäischen Rechts

Leitfaden Wasserrecht

  • Rechtsgrundlagen
  • Anwendungsbereich
  • Zweck des Wasserhaushaltsgesetzes
  • Sicherung und Bewirtschaftung der Gewässer
  • Gewässerbenutzungen
  • Abwasserbeseitigung
  • Gewässerunterhaltung
  • Gewässerausbau
  • Anlagen in oder an Gewässern
  • Besondere Bestimmungen zum Gewässerschutz
  • Wasserschutzgebiete
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Schutz vor Hochwasser
  • Haftung bei Schädigung des Wassers oder der Gewässer
  • Gewässeraufsicht
  • Straftaten und Ordnungswidrigkeiten gegen die Umwelt

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Leitfaden Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

  • Ziele des Wasserrechts beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Rechtsgrundlagen
  • Anwendungsbereich der wasserrechtlichen Vorschriften
  • Besorgnisgrundsatz, Grundsatz des bestmöglichen Schutzes
  • Konkretisierung in der Anlagenverordnung
  • Behördliche Zulassungserfordernisse
  • Eigen- und Fremdüberwachung
  • Besondere Anforderungen in Schutzgebieten
  • Erläuterungen zur Einstufung wassergefährdender Stoffe

Technische Regeln wassergefährdende Stoffe (TRwS)

Betriebsmanagement

  • Anlagenkataster
  • Alarm- und Gefahrenabwehrplanung
  • Beispiel einer Gliederung für einen betrieblichen Alarm- und Gefahrenabwehrplan

Technische Anforderungen für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Werkstoffe und Materialien

Leitfaden Abwasserbeseitigung

  • Allgemeines
  • Maßnahmen zur Verminderung des Abwasseranfalls und der Abwasserinhaltsstoffe
  • Technik der Abwasserbehandlung
  • Klärschlamm
  • Eigene betriebliche Kläranlage oder Anschluss an die öffentliche Kanalisation
  • Betrieb - Wartung - Eigenüberwachung - Personal

Kommunalrechtliche Anforderungen

Betriebsmangement

Abwasservermeidung und -behandlung

Abwassertestverfahren

Leitfaden Wasserversorgung

  • Grundsätze und Ziele der Wasserversorgung
  • Betriebliche Wasserversorgung
  • Wassergewinnung
  • Verfahren der Wasseraufbereitung
  • Wasserspeicherung
  • Grundsätze der Wasserverteilung
  • Wasserschutzgebiete

Best Available Techniques Reference Documents (BREF)

Kommentare und Rechtsprechung

  • Erläuterungen zum EU-Recht
  • Erläuterungen zum Wasserhaushaltsgesetz
  • Erläuterungen zur Abwasserverrdnung
  • Erläuterungen zum Abwasserabgabengesetz
  • Erläuterungen zur Trinkwasserverordnung
  • Erläuterungen zur Muster-VAwS

Arbeitshilfen

  • Checklisten und Formulare
  • Katalog wassergefährdender Stoffe

Was sind Gewässerbenutzungen?

Echte Benutzungen

§ 9 Abs. 1 WHG listet Tätigkeiten auf, die als echte Benutzungen bezeichnet werden. Es sind dies:

  1. Entnehmen und Ableiten von Wasser aus oberirdischen Gewässern
  2. Aufstauen und Absenken von oberirdischen Gewässern
  3. Entnehmen fester Stoffe aus oberirdischen Gewässern, soweit dies auf den Zustand des Gewässers oder auf den Wasserabfluss einwirkt

...

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Erläuterungen zu § 62 WHG

§ 62 Anforderungen an den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

(1) Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Herstellen und Behandeln wassergefährdender Stoffe sowie Anlagen zum Verwenden wassergefährdender Stoffe im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und im Bereich öffentlicher Einrichtungen müssen so beschaffen sein und so errichtet, unterhalten, betrieben und stillgelegt werden, dass...

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Abwasserbeseitigung

Klärung wichtiger Begriffe

In Übereinstimmung mit der Definition in § 2 Abs. 1 Abwasserabgabengesetzes und in Annäherung an DIN 4055 definiert § 54 Abs. 1 WHG Abwasser als

  1. das durch häuslichen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder sonstigen Gebrauch in seinen Eigenschaften veränderte Wasser und das bei Trockenwetter
    damit zusammen abfließende Wasser (Schmutzwasser) sowie
  2. das von Niederschlägen aus dem Bereich von bebauten oder befestigten Flächen gesammelt abfließende Wasser (Niederschlagswasser).

...

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Hardware

  • Computer: Windows-PC ab Pentium III
  • 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  • CD-ROM/DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8
  • Microsoft Internet Explorer ab Version 6
Friedrich Schröder

Regierungsdirektor a. D. im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, zuletzt in der Funktion als stellv. Referatsleiter Wasserrecht; Dozent an der Bayerischen Verwaltungsschule für Umweltrecht, Schwerpunkt Wasserrecht


GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt

Rechtssichere Basisinformationen für Arbeitsschutz, Brandschutz, Gefahrstoffe, Umwelt und Gefahrgut

Das GrundlagenCenter Arbeit, Gesundheit und Umwelt unterstützt Sie als Arbeitsschutz-, Brandschutz-, Gefahrstoff-, Umwelt- oder Gefahrgutverantwortlichen bei der Umsetzung Ihrer Ziele im Unternehmen.

Mehr Informationen