VOB für Architekten, Ingenieure und Behörden

Aktuelle, schnelle und rechtssichere Antworten rund um die VOB: Umfassender Kommentar zur VOB/A und B, komplette Urteilssammlung auf CD-ROM

€ 183,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.



Setzen Sie die neuen Prüf- und Zahlungsfristen zu Ihrem Vorteil um!

Ab dem 18.04.2016 gilt die neue VOB 2016! Die VOB/A und die VOB/B wurden geändert!!!

Die größte Vergaberechtsnovelle seit zehn Jahren änderte maßgeblich die Vergabe aller öffentlichen Bauvorhaben. Die Neuregelungen sind seit dem 18.04.2016 verpflichtend umzusetzen, sonst drohen Schadensersatzforderungen. Die gravierendsten Neuerungen betreffen z.B.

- die Verfahrenswahl und den Verfahrensablauf
- die Regelungen zum Zuschlag
- die Fristen zum Nachprüfungsverfahren
- die komplette Struktur der Vergabeordnungen von z.B. VOB/A, GWB und VgV
- sowie die daraus resultierenden Änderungen innerhalb der VOB/B. (z.B. Kündigung)

Mit der neuen Praxislösung speziell für Architekten, Ingenieure und Behörden setzen Sie alle Neuregelungen zur Vergabe 2016 korrekt um. Das Werk enthält zudem wichtige Praxiskommentare zu zentralen Bauthemen nach VOB 2016 und BGB.

Enthalten sind auch die Änderungen der VOB Teil B. Sie betreffen die Kündigung des Bauvertrags.

VOB 2016 für Architekten, Ingenieure und Behörden
Aktuelles Praxishandbuch zu VOB/A und VOB/B mit allen relevanten Verordnungs- und Gesetzestexten und umfassender Urteilssammlung

Mit der neuen Arbeitshilfe zur VOB 2016 vermeiden Sie finanzielle Nachteile! Sichern Sie sich Ihre Arbeitshilfe auf dem Stand der VOB 2016 und bestellen Sie noch heute!


Profitieren Sie schon bald von diesen Vorteilen:

  • Rechtssicher nach dem Vergaberecht 2016: Mit allen neuen Regelungen im Blick schreiben Sie rechtsicher aus – von Ausschreibung bis Zuschlag. So vermeiden Sie Formfehler und steuern die Vergabe reibungslos.
  • Aktuelles Baurecht nach BGB und VOB/B 2016: Mit Sofortantworten zum sicheren Bauablauf – von Bauvertrag bis Zahlung. Mit der passenden rechtlichen Antwort behalten Sie den Überblick und schaffen es, die VOB zu Ihren Gunsten anzuwenden.
  • Praxisorientiert: Mit sofort umsetzbaren und bewährten Praxistipps zu Vergabe, Haftung oder Vergütung. So schöpfen Sie Ihren Gestaltungsspielraum ohne Risiken voll aus.

 

 

 

Ansprüche Beim VOB-Vertrag

Der Auftragnehmer hat das Werk so zu erstellen, dass die anerkannten Regeln der Technik ebenso eingehalten werden wie eventuelle Beschaffenheitsvereinbarungen.


VOB 2016 – Praxisempfehlungen aus der Sicht des Planers

VOB Teil A

  • So steuern Sie die Vergabe reibungslos
  • Wie Sie Anforderungen an die Leistungsbeschreibung sicher umsetzen
  • Angebotswertung und Zuschlag


VOB Teil B

  • VOB- und BGB-Verträge zu Ihren Gunsten
  • Reibungslose Ausführung nach VOB und BGB
  • So beachten Sie alle Ausführungsfristen
  • Wie Sie Mängelrügen erfolgreich stellen
  • Abrechnungen VOB-gerecht prüfen
  • Nachträge erfolgreich abwehren

  •  

Gesetze und Verordnungen in aktuellen Fassungen

  • VOB Teile A und B Fassung 2016
  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, vierter Teil
  • Vergabeverordnung
  • Bürgerliches Gesetzbuch


Rechtsprechungsübersicht

  • Vergaberecht
  • Bauvertragsrecht

Windows-PC ab Pentium III, 1 GB Arbeitsspeicher,
1 GB freier Speicher
Betriebssystem: Windows Vista, 7, 8, 8.1 oder 10
CD-ROM/DVD-Laufwerk zur Installation
 

Herausgeber Markus Fiedler

Rechtsanwalt Markus Fiedler hat sich auf das Bau- und Architektenrecht spezialisiert. Nach Studium und Referendariat in Berlin begann er im Jahre 2000 seine anwaltliche Tätigkeit in einer baurechtlichen Sozietät. Seit dem Jahre 2008 ist er dort Partner. Im Jahre 2009 wurde ihm der Titel eines Fachanwaltes für Bau- und Architektenrecht verliehen. Hinzu kommt, dass Herr Fiedler Partner der überörtlichen Sozietät WRD Witt Roschkowski Dieckert ist. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gestaltung von Ingenieur- und Bauverträgen, der baubegleitenden Rechtsberatung und der Vertretung vor Gericht. Herr Fiedler ist zudem als Referent von baurechtlichen Schulungen tätig. Für WEKA ist er als Herausgeber der Werke "VOB 2012 für Handwerker und Bauunternehmer" und "Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung" tätig.


RDin Ass. jur. Corinna Eberl

Regierungsdirektorin Corinna Eberl ist (Assessorin jur. und Betriebswirtin (IWW)) Sachgebietsleiterin Flüchtlingsunterbringung bei der Regierung von Oberbayern, wo sie in den ihr unterstellten Arbeitsgebieten Unterkunftsakquise, Haushalt und Beschaffung regelmäßig mit vergaberechtlichen Fragestellungen befasst ist. Nachdem sie vor über dreizehn Jahren als Abteilungsleiterin am Staatlichen Bauamt Weilheim (vormals Straßenbauamt Weilheim) begonnen hatte, wechselte sie zur Landesbaudirektion an der Autobahndirektion Nordbayern (vormals Oberfinanzdirektion, Abteilung Hochbau München), wo sie schließlich zur Sachgebietsleiterin Rechts-, Vergabeund Vertragsangelegenheiten bestellt wurde. Hier war sie zuständige Nachprüfungsstelle i.S.d. § 21 VOB/A für Vergabebeschwerden und vorgesetzte Stelle i.S.d. § 18 Abs. 2 VOB/B bei Vergütungsstreitigkeiten im Bereich Hochbau Bund. Danach war sie für zwei Jahre beim Flughafen München (Sektorenauftraggeber) angestellt. Bereits seit vielen Jahren ist sie auch als Referentin in der Aus- und Fortbildung der Architekten und Ingenieure des Freistaats Bayern tätig.


Prof. Dr. Gerd Motzke

Seine Spezialgebiete liegen u.a. in den Bereichen des Privaten Baurechts, des Architekten- und Ingenieurrechts, im Honorarrecht und Technikrecht. Prof. Dr. Gerd Motzke war Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München, Bausenat in Augsburg (a.D.) sowie Honorarprofessor für Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht. Für WEKA ist er als Herausgeber der Werke „Musterverträge und -briefe nach HOAI und VOB“, „Bauschäden und Baumängel“ und „Feuchte- und Schimmelschäden – Ursachen und Haftung“ tätig.


Wolfgang Kromik

Wolfgang Kromik ist als Fachanwalt im Bau- und Architektenrecht tätig. Schwerpunktmäßig setzt er sich mit dem Architekten- und Ingenieurrecht, sowie dem privaten Baurecht auseinander. Herr Kromik berät überreginale Architekturbüros, Bauunternehmungen sowie Projektentwicklungs- und Projektsteuerungsgesellschaften.


Dr. Heinrich Groß

Eberhard Schwager