Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe

Professionelle Unterweisungen – mit minimalem Aufwand

Produktversion wählen:

€ 20,75 / Monat

Jahresbezugspreis € 249,00 zzgl. MwSt.


Sie erhalten alles, damit Sie für Ihre Unterweisungen bestens gerüstet sind: professionelle Präsentationen mit kompletten Unterlagen.

Die Unterweisung ist eine zentrale Aufgabe im Arbeitsschutz, oft ist sie die wichtigste Maßnahme überhaupt. Aber die Vorbereitung und Durchführung der Unterweisungen kostet Zeit: Themen müssen zusammengestellt, Unterweisungsfolien gestaltet werden.

Und: natürlich soll die Unterweisung verständlich sein und fesseln, damit sich die Teilnehmer aktiv beteiligen und das Wissen später sicher umsetzen. Die "Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe" bietet Ihnen dafür die optimale Unterstützung. Mit Hilfe fertiger PowerPoint Präsentationen schnell und einfach stoff- und themenbezogene Unterweisungen vorbereiten und dabei kein wichtiges Thema vergessen. Aufgrund weiterer hochwertiger zusätzlicher Informationen wie Verständnisfragen und Referentenunterlage Unterweisungen in deutscher oder englischer Sprache kompetent durchführen.

Sie sparen enorm Zeit

Mit Hilfe der vorgefertigten PowerPoint Präsentationen schnell und einfach Unterweisungen vorbereiten und mit Sicherheit kein wichtiges Thema vergessen. Aufgrund der bereits fertigen Unterweisungen für bestimmte Themengebiete oder Personengruppen ist kein aufwändiges Zusammenstellen einzelner Folien mehr notwendig. Durch die Referentenunterlagen entfällt das aufwändige Recherchieren nach zusätzlichen Informationen und der didaktischen Aufbereitung.

Sie unterweisen kompetent

Die von Experten entwickelten Referentenunterlagen bieten Ihnen alle rechtlichen und fachlichen Informationen zur jeweiligen Präsentation, didaktische Tipps für die Aufbereitung und Durchführung der Unterweisung, Lernziele, praktische Übungen sowie Hinweise auf wichtige Vorschriften. Aufgrund der Referentenunterlagen und Verständniskontrollen wertvolle zusätzliche Informationen erhalten und damit kompetent unterweisen.


Ihre Vorteile:

  • komplett fertige und animierte Muster-Präsentationen mit nur wenigen Klicks an Ihren Betrieb anpassbar
  • zu jeder Unterweisung eine Referentenunterlage mit Lernzielen, praktischen Übungen und Hinweisen auf wichtige Vorschriften
Update Informationen:

Mit unserem Update-Service sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand und verpassen keine rechtliche Änderung mehr. Sie erhalten bei jedem Zugriff automatisch die aktuellste Version.

Die übersichtliche Startseite

Die übersichtliche Startseite bietet Ihnen im linken Bereich einen schnellen Zugriff auf alle Produktinhalte, übersichtlich gegliedert nach Themen von A bis Z sowie auf alle Arbeitshilfen wie z.B. Unterweisungen, Referentenunterlagen oder Merkblätter. Im rechten Bereich informieren wir Sie unter „Im Fokus“ über die Highlights in Ihrem Produkt und rechts unten über aktuelle Arbeitsschutz-News. So sind Sie stets topinformiert.


Themen-Übersichtsseite

Mit den praktischen Themen-Übersichtsseiten finden Sie anhand von Stichwörtern ganz einfach und schnell, was Sie suchen. Die Stichwörter werden Ihnen im rechten oberen Bereich erklärt. Darunter finden Sie alle dazu passenden Arbeitshilfen und weitere Themen, die Sie außerdem interessieren könnten.


Arbeitshilfen

Im Bereich „Arbeitshilfen“ finden Sie zahlreiche Unterweisungen, Referentenunterlagen, Merkblätter u.v.m. übersichtlich gegliedert nach bestimmten Themen und Stoffen. In der Kurzbeschreibung erhalten Sie zusätzliche Informationen oder Tipps zur Anwendung. Selbstverständlich können Sie jede Arbeitshilfe individuell anpassen und auf Ihrem Rechner oder auf einem Ihrer internen Laufwerke abspeichern.


Die intelligente Suche

Die intelligente Suche bietet Ihnen eine übersichtliche Trefferliste mit einer praktischen Vorschaufunktion der Dokumente. Sollten Sie sich bei einem Suchwort einmal vertippen, wird Ihnen ein korrigierter Vorschlag angeboten.


Bilderpool

Mithilfe des Bilderpools visualisieren Sie Ihre Unterweisung zusätzlich. Hier finden Sie zahlreiche Fotos zum Arbeitsschutz. Suchen Sie Bilder zu einem bestimmten Begriff? Dann nutzen Sie die Bildersuche! Hier finden Sie ganz schnell und einfach das passende Foto.


Individuelle Präsentationen

Wenn Sie keine fertige Unterweisung nutzen wollen, sondern sich Ihre Präsentation ganz individuell zusammenstellen möchten, werden Sie im Einzelfolienpool fündig. Hier sind alle im Produkt enthaltenen PowerPoint-Folien einzeln dargestellt. Setzen Sie einfach ein Häkchen bei den Folien, die Sie in Ihrer Präsentation aufnehmen möchten, und klicken Sie anschließend auf "Präsentation erstellen“.


Unterweisungsmodule der Unterweisungsdatenbank Gefahrstoff

Themenbezogene Unterweisungen

  • Kennzeichnung nach GHS
  • Gefahrstoffe beim Bohren, Drehen, Schleifen
  • Pflichten bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
  • Obligations While Working With Hazardous Materials
  • Allgemeine Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
  • General Safety Measures While Working With Hazardous Materials
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Personal Protective Equipment
  • Gefahrstofflagerung
  • Oberflächenreinigung

Stoffbezogene Unterweisungen

  • Kühlschmierstoffe
  • Lösemittel
  • Entzündbare Flüssigkeiten

Einzelne Stoffe in der Übersicht
Säuren im Überblick

  • Essigsäure
  • Perchlorsäure
  • Peroxyessigsäure
  • Salpetersäure

 

Lösemittel im Überblick

  • Ethanol

Gemische im Überblick

  • Cyclohexanonperoxid
  • Peroxyessigsäure
  • Stempelfarbe

Gase im Überblick

  • Acetylen
  • Ammoniak
  • Argon
  • Butan
  • Chlor
  • Stickstoff

Flüssige Stoffe

  • Acetylbromid
  • Essigsäure
  • Ethanol
  • Furan
  • Perchlorsäure
  • Phenylphosphin
  • Salpetersäure
  • Wasserstoffperoxid-Lösung 30 %

Feststoffe im Überblick

  • Aluminiumpulver
  • Ammoniumperchlorat
  • Bariumnitrat
  • Bleiazid
  • Cellulosenitrat
  • Dibenzoylperoxid
  • 2,6-Dichlorchinon-4-chlorimid
  • Dicumylperoxid
  • Diethylmethoxyboran
  • Kalium
  • Kaliumnitrat
  • Natriumamid
  • n-Butyllithium (n-BuLi)
  • Trinitrotoluol (TNT)
  • Weißer Phosphor

Desinfektionsmittel im Überblick

  • Peroxyessigsäure
  • Wasserstoffperoxid-Lösung 30 %

Aerosole im Überblick

  • Bohr- und Schneidöl

 

Unterweisung „Entzündbare Flüssigkeiten“

Machen Sie sich in dieser Leseprobe einen Eindruck von den im Produkt enthaltenen Muster-Unterweisungen. Sie können jede PowerPoint Präsentation ganz einfach an Ihre betrieblichen Gegebenheiten anpassen, indem Sie andere Texte und/oder Bilder einfügen.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Referentenunterlage "Allgemeine Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen"

Referentenunterlagen unterstützen Sie bei Ihrer Unterweisung. Sie finden hier Informationen zu den Lernzielen die in der jeweiligen Unterweisung vermittelt werden sollten, Anregungen für praktische Übungen und Hinweise auf wichtige Vorschriften.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Merkblatt "Pflichten bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen"

Dieses Merkblatt unterstützt Sie dabei, die wesentlichen Punkte der Unterweisung nochmals zu verdeutlichen. Sie können in das Merkblatt die für Sie wichtigen Punkte eintragen und als Aushang oder Handout verwenden.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Fragebogen "Entzündbare Flüssigkeiten"

Mit Hilfe von Zwischenfragen lockern Sie Ihre Unterweisungen auf und regen Ihre Mitarbeiter zum Mitdenken und Mitmachen an. Sie können die Fragebögen auch vor oder nach Ihrer Unterweisung an Ihre Mitarbeiter verteilen, als freiwilliger Selbsttest oder für Sie zur Information, um das vorhandene Wissen beurteilen und gegebenenfalls nachschulen zu können. Mit Lösungsbögen.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Aus welchen Bestandteilen besteht jede Unterweisung?

Jede Unterweisung besteht aus:

  • einer animierten Präsentation
    Sie wählen nur noch die fertigen und animierten Präsentationen für bestimmte Themen oder Stoffe aus und passen sie bei Bedarf mit wenigen Klicks an Ihren Betrieb an.
  • einer Referentenunterlage
    Die von Experten entwickelten Referentenunterlagen bieten Ihnen alle rechtlichen und fachlichen Informationen zur jeweiligen Präsentation, didaktische Tipps für die Aufbereitung und Durchführung der Unterweisung, Lernziele sowie Hinweise auf wichtige Vorschriften und Internetquellen
  • einem Fragebogen
    Die Fragen lockern Ihre Unterweisungen auf: Sie regen Ihre Teilnehmer zum Mitdenken und Mitmachen an und - als praktischer Nebeneffekt - sind sie auch als kurzer Test vor oder nach der Kurzunterweisung geeignet.
  • einem Merkblatt
    Merkblätter unterstützen Sie dabei, die wesentlichen Punkte der Unterweisung nochmals zu verdeutlichen. Ausgeteilt an die Mitarbeiter oder auch als Aushang sind sie in ihrer Kürze einprägsamer als jedes seitenlange Handout.
  • einer Teilnehmerliste und einer Teilnahmebestätigung
    Vorgefertigte Teilnahmebestätigungen und -listen erleichtern Ihnen die Dokumentation der durchgeführten Unterweisung. Die Nachweise dienen auch der rechtlichen Absicherung bei eventuellen Unfällen
  • einem Bilder- und Folienpool
    Der Bilder- und Folienpool in der Datenbank liefert Ihnen zu allen Präsentationen Fotos, mit denen Sie die Unterweisung zusätzlich illustrieren können
     


Welche Vorteile bietet Ihnen die Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe?

  • Kostenersparnis für Ihr Unternehmen.
  • Zeitersparnis – kein aufwendiges Einarbeiten in die Einzelthemen. Sie können sofort mit Ihren Unterweisungen beginnen.
  • Inhaltliche Sicherheit für Sie als Unterweisenden.
  • Rechtssicherheit für Sie und das Unternehmen, weil die Unterweisungspflicht erfüllt wird.
  • Unterweisungserfolg durch professionelle Präsentation und lernzielorientierte Fragen.
  • Nachhaltigkeit der Unterweisung dank übersichtlicher Begleitmaterialien und Unterlagen.
  • Kein Risiko – Sie haben 14 Tage Rückgaberecht und können unverbindlich testen.
     

 


Systemvoraussetzungen für die CD-ROM Version der Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe:
Hardware Computer: Windows-PC ab Pentium III, 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher CD-ROM/DVD-Laufwerk Software Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7 Windows Internet Explorer ab Version 6
Mindestvoraussetzung: Microsoft Office ab Version 2003

 

Systemvoraussetzungen für die Online-Version der Unterweisungsdatenbank Gefahrstoffe:

  • internetfähiger Computer mit Internetbrowser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.x, Chrome 10, Safari 5
  • auch auf Apple iPad lauffähig
  • Internetgeschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1 Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mindestens 1.024 x 768 Pixel
  • aktuelle Java-Laufzeitumgebung Version 1.6 oder höher (Oracle JRE)
  • PDF-Viewer (z.B. Adobe Reader 6.1 oder höher)
     

 

Dr. Torsten Wolf

Dr. Torsten Wolf ist Leiter der Gruppe „Gefahrstoffmanagement“ bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund. In dieser Funktion ist er in den verschiedensten Arbeitskreisen und Gremien zum Thema Gefahrstoffe vertreten. Er hat „Sicherheitstechnik“ mit Schwerpunkt „Brand- und Explosionsschutz“ in Wuppertal studiert. Nach einer kurzen Tätigkeit als Projektingenieur für integrale Sicherheitstechnik wechselte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Wuppertal zurück. Im Rahmen der Promotion beschäftigte er sich mit Fragen des Brandschutzes in Einrichtungen des Gesundheitswesens und erstellte ein Simulationsmodell für Räumungen von Krankenhäusern. Danach absolvierte er das Referendariat für die Arbeitsschutzverwaltung und war zehn Jahre als Gewerbeaufsichtsbeamter in verschiedenen Funktionen (zuletzt im Bereich Anlagensicherheit) tätig.


Martin Feifel-Beck

Diplom-Biologe Martin Feifel-Beck absolvierte an der Universität Ulm ein Studium der Biologie mit den Schwerpunkten Tierphysiologie und Biochemie. Nach einer Weiterbildung als betrieblicher Umweltberater und langjähriger Berufstätigkeit, überwiegend in der beruflichen Erwachsenenbildung (Laborausbildung), arbeitet er jetzt freiberuflich als Soft-Skill-Trainer, Autor, Fachreferent und Fachkraft für Arbeitssicherheit, vor allem in den Bereichen Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe.


Dr. rer. nat. Peter Neurieder

geboren am 21.3.1951 in Augsburg, Abitur am Goethe-Gymnasium in Regensburg, Studium der Geophysik an der LMU München und dortige Promotion 1984. Diplom-Sicherheitsingenieur (FH) seit 2013. Ab 1974 im Großraum München-Augsburg ansässig und seit 1992 in der Zentrale der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) in München tätig, seit 1997 als Beauftragter für Umwelt- und Sicherheitsfragen der MPG, seit 2010 auch Geschäftsführer der N&N Büro für Sicherheit GbR. Dr. Neurieder bearbeitet seit über 23 Jahren u.a. immer wieder auch Laborprobleme unterschiedlichster Ausprägung in einer auf Innovation und Effizienz ausgelegten Betriebsumgebung. Aktuell leitet er die Working Group 3 von EGNATON (Europäische Gesellschaft für nachhaltigen Laborbau), die sich mit „working conditions“ im Labor befasst. Die dabei gewonnenen Erfahrungen fließen auch in die interne Schulung von Laborleitern an den Max-Planck-Instituten ein. Der Autor arbeitet mit dem WEKA-Verlag seit 2004 auch bei der Herausgabe der Schulungsprodukte für den Umweltschutz zusammen.


Saskia Erika Morlet

Frau Morlet hat Informatik und Psychologie studiert und arbeitet heute als freie Wissenschaftsjournalistin und eLearning-Autorin mit den Schwerpunkten Hygiene, Medizin, Pflege und Gesundheitswesen. Sie ist Mitglied bei der DECHEMA, beim Verband VBIO sowie bei der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH).


Prof. Dr. Herbert Bender

Mitglied im Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)seit 1990 Leiter der Einheit „Gefahrstoffmanagement“ bei BASFab 1995 Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen und seit 2000 Honorarprofessor der Ruprecht-Karls-Universität in HeidelbergMitgliedschaft in arbeitsschutzrelevanten Beratungsgremien der EG-KommissionMitgliedschaft in arbeitsschutzrelevanten Beratungsgremien des Bundesarbeitsministeriums, des VCI und des BDIzahlreiche Veröffentlichungen bei renommierten Fachverlagen.


Dr. Armin Schmid

Dr. Armin Schmid betreibt bei der Fa. Prosisoft GmbH Daten- und Projektmanagement für das Gefahrstoffmanagement für die MS Dynamics NAV Firmensoftware. Dabei geht es insbesondere um die Software gestützte gefahrstoff- und gefahrgutrechtliche Einstufung von Gemischen und Dokumentenerstellung z. B. von Sicherheitsdatenblättern.


Sören Preuß

Inhaber einer national und international tätigen Baufirma. Nach Weiterbildung selbständig im Bereich Mediendesign mit Schwerpunkt Konzeption, Erstellung und Überarbeitung von PowerPoint®-Präsentationen und PowerPoint®-Templates. Spezialisierung auf Präsentationen für Aus- und Weiterbildung auf den Themengebieten Bautechnik, Arbeitsschutz, Brandschutz. Dozententätigkeit mit speziellen Schwerpunkten für die freiwillige Feuerwehr und Brandursachenermittler.


GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt

Rechtssichere Basisinformationen für Arbeitsschutz, Brandschutz, Gefahrstoffe, Umwelt und Gefahrgut

Das GrundlagenCenter Arbeit, Gesundheit und Umwelt unterstützt Sie als Arbeitsschutz-, Brandschutz-, Gefahrstoff-, Umwelt- oder Gefahrgutverantwortlichen bei der Umsetzung Ihrer Ziele im Unternehmen.

Mehr Informationen