Die Sammlung und Lagerung von Abfällen

Vorgaben der Sammlung und Lagerung von Abfällen administrativ korrekt abwickeln!

€ 29,00

zzgl. € 3,00 Versandpauschale und MwSt.


Alle Anforderungen der korrekten Sammlung und Lagerung von Abfällen praxisnah und kompakt zusammengefasst

Wie bisher tragen die gewerblichen Erzeuger und Besitzer von Abfällen die Verantwortung für die Entsorgung ihrer Abfälle. Damit sind Haftungsrisiken verbunden. Mit diesem Fachbuch erhalten Sie eine Übersicht über die relevanten Pflichten für die sichere und korrekte Sammlung und Lagerung Ihrer Abfälle und können diese in der betrieblichen Praxis erfüllen.

Änderungen des KrWG im Überblick
Für Sie ausführlich erläutert: Alle relevanten Anforderungen aus dem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetzt zur Sammlung und Lagerung von Abfällen. Die Anforderungen an den Abfallverantwortlichen sind verständlich beschrieben und übersichtlich dargestellt.

Administrative Sicherheit
Mit den ausführlichen Hinweisen führen Sie alle wichtigen Vorgaben zur Sammlung und Lagerung ihrer Abfälle administrativ korrekt durch. Die organisatorischen Empfehlungen erleichtern das Erreichen eines ökonomisch maximal möglichen Recyclings.

Rechtsicher handeln
Beachten Sie weitergehende Pflichten des Abfallbeauftragten – damit Sie rechtssicher handeln. Die praxisgerechten Handlungsempfehlungen unterstützen Sie in der wirksamen Optimierung des Recycling-Prozesses.

Die Angabe lagertechnischer Daten ist wichtig!
Durch zahlreiche Tabellen wird die Arbeit der Abfallverantwortlichen bei der Ermittlung der notwendigen lagertechnischen Daten erleichtert. So legen Sie Lagerübersichten richtig an und verwalten sie spielend.

Prof. Dr. rer. pol. Dipl.-Ing. Peter M. Kunz

ist seit 1980 in Forschung und Lehre sowie als prozessoptimierender Berater tätig - im deutschsprachigen Raum und vorwiegend in Lateinamerika und rund um das Mittelmeer. In vielen (bisher weit über 400), meist innovativen Projekten zur Optimierung des Wasser-, Energie- und Stoff-/Betriebsmitteleinsatzes vorwiegend in Gewerbe und Industrie-Unternehmen konnte er zeigen, wie wichtig die Klärung von Aufgabe und Ziel im Vorhinein sind, wie wertvoll ein guter systemtechnischer Methodenkatalog und Projektmanagement-Erfahrung sind, wie bedeutungsvoll die Dokumentation ist, dass es vorbildliche Lösungen aus der Natur heraus für technische Fragestellungen gibt (Bionik), dass bioverfahrenstechnische Problemlösungen ökonomisch sein können, konnte er "Durchlauferhitzer" für mehrere Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter + mehrere Hundert Studentinnen und Studenten sein wurden über 20 Patente und Gebrauchsmuster erteilt, hat er praxisnahe Industrie-Seminare und Vorlesungen generiert und mehrere Bücher geschrieben, konnte er Erfahrungen sammeln, die in vielen Gutachten, auch als öffentlich bestellter Sachverständiger bei Gericht zu sachlichen Entscheidungen beigetragen haben, wurde er angesprochen, ob er sein besonderes "Gespür für Situationen" bei der Projektbearbeitung nicht nur ingenieurmäßig, sondern auch als Coach zur Verfügung stellen kann, was in Coachings, Workshops und Seminaren zu allen Themen des Projektmanagements mündete.