Praxissoftware Quick Check Datenschutz

Digitale Bestandsaufnahme - Ausführliche Auswertung und Statusberichte - Prüfschema der Aufsichtsbehörden

€ 24,83 / Monat

Jahresbezugspreis € 298,00
zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen

Damit erfüllen Sie die Anforderungen Ihrer Aufsichtsbehörde


Schwachstellenanalyse aus Sicht der Aufsichtsbehörde

So behalten Sie den Überblick und sind gut gerüstet für die Aufsichtsbehörde

Mit dem „Quick Check Datenschutz“ können Sie in übersichtlicher Weise nicht nur feststellen, was die Aufsichtsbehörden generell verlangen, sondern anhand dieser Vorgaben darüber hinaus auch eine datenschutzrechtliche Bestandsaufnahme in Ihrem Unternehmen vornehmen und analysieren.

Je nach Umsetzungsstand werden Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen zur Behebung von Schwachstellen gegeben. Am Ende des Quick Checks liefert Ihnen das Tool eine Dokumentation, die den Aufsichtsbehörden vorgelegt werden kann. Mit „Quick Check Datenschutz“ können Sie auch jederzeit anlassbezogene Einzelprüfungen vornehmen, um individuell auf die Prüfankündigung der Aufsichtsbehörde zu reagieren.

Schwachstellen analysieren – Datenschutz-Risiken beheben

  • Schritt für Schritt auditieren:
    Der Quick Check Datenschutz führt Sie sicher und einfach durch Ihre individuelle datenschutzrechtliche Bestandsaufnahme.
  • Rechtssicher mit allen Anforderungen:
    Die Schwachstellenanalyse sowie die daraus erwachsenden konkreten Handlungsempfehlungen resultieren aus den Prüfpunkten der Tätigkeitsberichte der Datenschutzaufsicht der Bundesländer, den Entschließungen und der Rechtsprechung.
  • Druckfertiger Abschlussbericht:
    den komplett vorlagefertigen Abschlussbericht können Sie noch individuell, z.B. mit eigenem Logo, ergänzen und Aufsichtsbehörde wie Geschäftsführung vorlegen.
  • Sofort startbereit:
    Ohne Einarbeitungs- und Schulungsaufwand können Sie sofort mit dem Quick Check starten.
     
Update Informationen:

Die Praxissoftware "Quick Check Datenschutz" wird laufend aktualisiert. Wenn Sie das Produkt nach der Testzeit nutzen möchten, gilt eine Mindestlaufzeit von einem Jahr. Ihr Abonnement verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie es nicht spätestens 6 Wochen vor Vertragsende kündigen.
 

Projekt anlegen und Prüfbereich auswählen

Über die Startseite gelangen Sie zur Projektverwaltung. Legen Sie hier als ersten Schritt ein neues Projekt an und wählen Sie Ihre individuellen Prüfbereiche aus. Klicken Sie dazu auf den Button „Projekte“ und dann auf „Neues Projekt anlegen“, um zur Projektauswahl zu gelangen.


Wählen Sie nun einfach Ihre individuellen Prüfbereiche aus. Sie können die Themenauswahl bequem mit dem

  • Bundeslandfi lter (bundeslandspezifi sche Themenauswahl der jeweiligen Aufsichtsbehörde),
  • Kategoriefi lter (Themenauswahl nach bestimmten Oberbegriffen) oder 
  • alphabetischen Filter

einschränken und/oder direkt aus dem Themenportfolio auswählen. Die Auswahl mehrerer Prüfbereiche ist möglich.


Projektordnerdetails und Projektdetails festlegen

Legen Sie im zweiten Schritt die Projektordnerdetails und die Projektdetails fest.
Unter „Projektordnerdetails“ bestimmen Sie für Ihr konkretes Projekt die verantwortlichen Ansprechpartner wie z.B. die Verantwortliche Stelle, die Verantwortlichen aus dem Bereich Datenverarbeitung etc. beziehungsweise legen sie fest.


Bei den Projektdetails haben Sie die Möglichkeit, Ihr Projekt detaillierter zu beschreiben, einen Status zu vergeben und eingebundene Ansprechpartner zu bestimmen. Klicken Sie anschließend unten auf den Button „Quick Check“.


Fragenkatalog starten

Im dritten Schritt gelangen Sie nun in die datenschutzrechtliche Bestandsanalyse des von Ihnen gewählten Prüfbereichs.


Klicken Sie dazu auf das Icon „Fragenkatalog“, es öffnet sich ein Fenster mit dem Fragenkatalog zu Ihrem Prüfbereich. Beantworten Sie im Fragenkatalog die Fragen und klicken Sie jeweils auf „Weiter“. Bei einigen Fragen ist auch eine Mehrfachauswahl bei den Antwortmöglichkeiten möglich.
Klicken Sie nach Beantwortung der Fragen zum Schluss auf „Fertigstellen“.


Abschlussbericht generieren

Als vierten und letzten Schritt können Sie nun das von Ihnen generierte Abschlussdokument öffnen, indem Sie unter dem Icon „Dokument“ auf den Button „generieren“ klicken.


Anschließend können Sie das Word-Dokument öffnen und noch individuell auf Ihrem Computer bearbeiten.


Was ist unter einem Quick Check Datenschutz zu verstehen?

Mit dem Quick Check Datenschutz führen Sie ein internes Datenschutz-Schnellaudit durch. Es ist nicht mit einem Datenschutz-Audit zu verwechseln, das durch unabhängige Auditoren durchgeführt wird. Im Gegensatz zu einem formalen zeit- und auch kostenintensiven Audit kann der Quick Check Datenschutz in relativ kurzer Zeit die Ist-Situation und die notwendigen Handlungsfelder eines Unternehmens aufzeigen.


Warum ist ein Quick Check Datenschutz notwendig?

Jederzeit über den Stand des Datenschutzes im Unternehmen Bescheid zu wissen, ist für Datenschutzprofis eine Herausforderung, da sich die IT stetig verändert und Datenverarbeitungsprogramme immer komplexer werden. Mit dem Werk „Quick Check Datenschutz“ sind Sie in der Lage, eine Datenschutz-Bestandsaufnahme individuell zu erstellen und in einfacher Weise zu pflegen.


Was sind die besonderen Vorteile dieses Produkts?

Gehen Sie einfach Schritt für Schritt die Themenbereiche und die darin beschriebenen Datenverarbeitungsverfahren durch und beantworten Sie die Fragen, die üblicherweise von der Aufsichtsbehörde gestellt werden. Nach erfolgter Prüfung haben Sie einen Gesamtüberblick über bestehende Risiken in Ihrem Unternehmen und können gemeinsam mit den Verantwortlichen entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten.


Gibt es zu den Prüfthemen über diese Praxis-Software hinaus weitere Fachinformationen und Praxishilfen?

Ja. Um Sie bei Ihren Datenschutz-Audits umfassend zu unterstützen, beinhaltet der Quick Check Datenschutz zu den jeweiligen Themen eine Vielzahl von praktischen Arbeitshilfen, wie z.B. Muster-Betriebsvereinbarungen, Mitarbeiterinformationen etc., welche Sie direkt im Alltag einsetzen können. Außerdem finden Sie in unserem Fachinformationsportal ausführliche Informationen zu den jeweiligen Themen, alle relevanten Gesetze und Vorschriften.


Ist die Software mehrmandantenfähig?

Selbst wenn Sie für mehrere Organisationseinheiten (Unternehmen, Niederlassungen, Bereiche) verantwortlich sind, verlieren Sie nie die Übersicht. Dazu bietet Ihnen der Quick Check Datenschutz die praktische Projektordner-Struktur.


Gibt mir die Software Rechtsicherheit?

Der Quick Check Datenschutz liefert Ihnen die Regeln für die Datensicherheit auf Basis der aktuellen Standards und Gesetze. Die Schwachstellenanalyse und die daraus erwachsenden konkreten Handlungsempfehlungen resultieren aus den Prüfpunkten der Tätigkeitsberichte der Datenschutzaufsichtsbehörden der Bundesländer, den Entschließungen übergeordneter Gremien und der jeweiligen Rechtsprechung.


Sind Vorkenntnisse notwendig?

Der Quick Check Datenschutz setzt keine tiefen technischen Detailkenntnisse voraus. Ohne Einarbeitungs- und Schulungsaufwand können Sie sofort mit dem Quick Check starten.


Kann ich dieses Produkt auch zunächst unverbindlich testen?

Selbstverständlich können Sie sich das Produkt 14 Tage unverbindlich bestellen und testen.


Was passiert nach Ablauf der Jahreslizenz?

Sie haben die Möglichkeit die Jahreslizenz für nur € 298,- (Einzelplatzversion) zu verlängern, um auch weiterhin immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.


Wie ist gewährleistet, dass ich immer die aktuellste Version zur Hand habe?

Im Rahmen Ihrer Jahreslizenz werden Sie automatisch mit der aktuellsten Produktversion versorgt sind. Dazu verfügt der Quick Check Datenschutz über das eigene kleine Zusatzprogramm „WEKA Update Center“ (WUC). Die Software sucht selbstständig danach, ob Updates bereitstehen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie gelegentlich online sind. Sobald das WEKA Update Center fündig wird, erhalten Sie einen Hinweis, dass ein Update bereitsteht, und eine Aufforderung zur Installation. Nach erfolgter Bestätigung installiert sich das Update eigenständig auf Ihrem PC.


Welchen Inhalt haben die Updates?

Zum einen werden regelmäßig alle Vorschriften rund um den Datenschutz aktualisiert und erweitert. Neue Prüfthemen ergeben sich aus neuen/geänderten rechtlichen Anforderungen, aus neuen sicherheits-technischen Erkenntnissen und Entwicklungen und aus einer wachsenden Akzeptanz und steigendem Bewusstsein für den Datenschutz. Aktuelle Fachbeiträge zu Themen rund um den Datenschutz von erfahrenen Experten runden die Updates ab. Zum anderen wird die Praxissoftware mit jedem Update um neue Funktionen erweitert, die aus den praktischen Erfahrungen der Kunden resultieren.


  • Betriebssysteme:
    Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, jeweils 32 Bit und 64 Bit; Windows XP SP3
  • Hardwareanforderung:
    Prozessorleistung mind. 1GHz
    Physikalischer Arbeitsspeicher (RAM) mind. 512 MB
    Verfügbarer Speicherplatz mind. 850 MB (32 Bit), 2 GB (64 Bit)
  • Softwareanforderung:
    Internet Explorer ab Version 7.0 oder Firefox ab 4.0
    Windows Installer ab Version 3.1
    Empfohlen: Microsoft Word ab Version 2003
     
Diplom-Physiker Oliver Schonschek

ist Diplom-Physiker (Universität Bonn) und IT-Fachjournalist im Bereich Unternehmen, Sicherheit und Datenschutz. Er ist Herausgeber und Fachautor zahl-reicher Fachpublikationen, insbesondere in seinem Spezialgebiet Datenschutz und Datensicherheit. Zudem ist er als Analyst für die Experton Group, einem führenden Analysten- und Beratungshaus, tätig.


Ulrich Neef

Ulrich Neef war nach Ende seiner Berufsausbildung als Telekommunikationselektroniker im Jahre 1987 viele Jahre in diesem Bereich tätig. Seit 1998 setzte er sich sehr intensiv mit Computersystemen und heterogenen IT-Landschaften auseinander und erlebte mit, wie die beiden Welten Telekommunikation und Computertechnik ineinander verschmolzen sind. Im Jahre 2003 machte sich der technische Telekommunikationsspezialist selbstständig und ist seit 2006 erfolgreich als externer geprüfter Datenschutz- und IT-Sicherheitsauditor im öffentlichen und nichtöffentlichen Sektor tätig.