Praxiskompass Elektrosicherheit

Die neue VDE 0105-100:2015-10

€ 49,00

zzgl. € 3,00 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen


Allgemeine Festlegungen - Übliche Betriebsvorgänge - Arbeitsmethoden

Die neue VDE 0105-100:2015-10 „Betrieb von elektrischen Anlagen Teil 100: Allgemeine Festlegungen“ löst zum 11.02.2016 die bisher gültige Version VDE 015-100:2009-10 ab und regelt generell nach Angaben der DKE den Betrieb und das sichere Arbeiten an, mit oder in der Nähe von elektrischen Anlagen aller Spannungsebenen (Klein-, Nieder- und Hochspannung). Die Norm gilt (unter Berücksichtigung bestimmter Ausnahmen) generell für den sicheren Betrieb ortsfester und ortsveränderlicher Anlagen, die entweder unter Spannung stehen oder im spannungsfreien Zustand bewegt werden.

Die umfangreichen Änderungen der Neufassung machen es nun für Sie als elektrotechnischer Praktiker notwendig, die einzelnen Punkte der Norm aufzufrischen bzw. die entsprechenden Modifikationen zu überschauen und damit die gestellten Anforderungen im beruflichen Alltag zu bewältigen. Dieses Fachbuch ist dabei für Anwender (die an, mit oder in der Nähe elektrischer Anlagen tätig sind ) als auch für Führungskräfte gleichermaßen relevant und dabei v.a. für alle Elektrofachkräfte essentiell wichtig, da die VDE 0105-100 eine der Grundvoraussetzungen für den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel darstellt.

Eine angemessene Normenkenntnis ist für ein sicheres elektrotechnisches Arbeiten unabdingbar und wird nun auch in dieser Norm ausdrücklich gefordert. Werden die aus dieser Norm resultierenden Pflichten und Anforderungen in der Praxis nicht berücksichtigt, kann dies schwerwiegende Unfälle mit rechtlichen Haftungsfragen nach sich ziehen. Beugen Sie dieser Gefahr mittels dem Lesen dieses Fachbuchs und der Praxisanwendung der Inhalte vor!

Gegenüber DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2009-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen, die auch in diesem Fachbuch entsprechend erläutert werden (Ersatz-/Änderungsvermerk der VDE Verlag GmbH):

  • Überarbeitung der Begriffsdefinitionen zu verantwortlichen Personen und dem Grad der Verantwortung
  • Gleichstrom-/Gleichspannungssysteme
  • Ergänzung eines Abschnitts zu Notfallmaßnahmen
  • Ergänzung eines Beispiels zu Verantwortungsebenen im Anhang B
  • Ergänzung eines Abschnitts zum Lichtbogenschutz im Anhang B
  • Ergänzung eines Abschnitts zu Notfallmaßnahmen im Anhang B
  • Aktualisierung der normativen Verweisungen und der Literaturhinweise
  • Begriffe neu definiert: Durchführungserlaubnis, Freigabe zur Arbeit, stromfrei, Bedienen, Aufsichtführung und Beaufsichtigen
  • Abschnitte 4.3 Organisation und 4.4 Kommunikation überarbeitet
  • Abschnitt 5.3.101 erläutert den ordnungsgemäßen Zustand
  • Abschnitte 6.1 Arbeitsmethoden - Allgemeines und 6.2 Arbeitsmethoden - Arbeiten im spannungsfreien Zustand überarbeitet
  • Tabelle 101 mit der Errichternorm DIN EN 61936-1 (VDE 0101-1) harmonisiert und um die Anforderungen an Gleichspannung ergänzt
  • Anforderungen hinsichtlich Gleichspannung in 6.4.3 Schutz durch Abstand und Aufsichtführung und 6.4.4 Bauarbeiten und sonstige nichtelektrotechnische Arbeiten eingearbeitet

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden

Was ist der aktuelle rechtliche Hintergrund dieses Fachbuchs?

Im Oktober 2015 gab es eine Novellierung einer der wichtigsten und ältesten Grundnormen der Elektrotechnik. Die bisher Version der VDE 0105-100:2009-10 wurde hier durch die nun gültige Version VDE 0105-100:10-2015 „Betrieb von elektrischen Anlagen Teil 100: Allgemeine Festlegungen“ ersetzt, wobei die vollständige Ablösung nach der Übergangsfrist zum 11.02.2016 stattgefunden hat. Die Norm regelt nach Angaben der DKE den Betrieb und das sichere Arbeiten an, mit oder in der Nähe von elektrischen Anlagen aller Spannungsebenen (Klein-, Nieder- und Hochspannung). Die Norm gilt (unter Berücksichtigung bestimmter, in der Norm genannten Ausnahmen) grundsätzlich für alle ortsfesten und ortsveränderlichen Anlagen, die entweder unter Spannung stehen oder im spannungsfreien Zustand bewegt werden. Die genannten Anlagen müssen grundsätzlich sicher betrieben werden können. Daher ist laut VDE 0105-100 vor jedem Bedienvorgang und jeder Arbeit an einer elektrischen Anlage eine Bewertung der elektrischen Risiken vorzunehmen. Die umfangreichen Änderungen der Neufassung machen es notwendig, dem elektrotechnischen Praktiker die entsprechenden Punkte ausführlich darzustellen. Außerdem ist es wichtig, sich generell mit der DIN VDE 0105-100 vertraut zu machen.


Wie relevant ist dieses Fachbuch für die Elektrofachkraft?

Dieses Fachbuch richtet sich sowohl an alle Anwender, die an, mit oder in der Nähe elektrischer Anlagen tätig sind wie auch an die entsprechenden Führungskräfte und die Geschäftsleitung der Unternehmen. Es ist für alle Elektrofachkräfte sehr relevant, da die VDE 0105-100 eine der Grundvoraussetzungen für den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel darstellt. Die Kenntnis der Normeninhalte sind für ein sicheres elektrotechnisches Arbeiten unbedingt notwendig und wird nun auch in der Norm selbst explizit gefordert– das bezieht sich ganz sicher auf die erheblichen Gefährdungen, die beim arbeitstäglichen Umgang mit Elektrizität entstehen. Es ist daher auch darauf hinzuweisen, dass die Nichteinhaltung der in dieser Norm aufgestellten Pflichten sogar zu gravierenden rechtlichen Konsequenzen führen kann.


Welche besonderen Vorteile bietet dieses Fachbuch?

Fachliche und rechtliche Unzulänglichkeiten der alten Verordnung führten dazu, dass ab 01.10.2015 eine in wesentlichen inhaltlichen Teilen veränderte Norm VDE 0105-100 in Kraft tritt. Dieses Fachbuch spiegelt den aktuellen Rechtsstand bzgl. der Norm im Elektrobereich wieder und hilft der Elektrofachkraft damit, hier verordnungs- bzw. rechtskonform zu arbeiten. Aufgrund der enthaltenen praktischen Tipps, Hinweise und Kommentierungen ist dieses Fachbuch somit gerade für die Elektrofachkraft ein wichtiges Nachschlagewerk und ein zuverlässiger Fachratgeber.


Was kann ich tun, wenn ich zu einer bestimmten Frage nichts finde?

m einfachsten ist es, wenn Sie Ihre Frage direkt an unseren Produktmanager (ralph.duester@weka.de) mailen. In Absprache mit dem Verlag und dem Autor kann Ihnen dann in relativ kurzer Zeit fachlich geholfen werden. Sie können gerne auch Ihre Anmerkungen oder Wünsche für weitere Fachartikel bzw. Fachbücher zu diesem Thema äußern.


Gibt es bei WEKA weitere Fachbeiträge und Informationen rund um das Thema rechtliche Grundlagen Elektrosicherheit?

Ja, auch hier bieten wir Ihnen umfangreiche Werke: In unseren Fachinformationswerken wie „Die Elektrofachkraft in der betrieblichen Praxis“ oder „Arbeitsanweisungen für die Elektrofachkraft“ finden Sie viele weitere Fachbeiträge rund um dieses Thema, z.B. rund um die rechtssichere Organisation in der Elektrotechnik. Zur neuen Betriebssicherheitsverordnung (2015) finden Sie zudem ein eigenes Fachbuch in unserem Shop.


Ernst Schneider

ist Jurist und Experte für technisches Recht. Er eröffnete 2001 ein Fachredaktionsbüro und veröffentlicht seitdem eine Vielzahl von Büchern, Fachzeitschriften und elektronischen Informationsdiensten. Ernst Schneider ist Mitglied im ANP-Arbeitskreis Sektorgruppe Elektrotechnik (ANP-SGE) und im Ausschuss Normenpraxis (ANT-TGP) des DIN e.V.