Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung - Premium - jetzt nach VOB 2016!

Mit zielgerichteten Arbeitsabläufen und rechtssicherer Dokumentation vermeiden Sie Störungen und Haftungsansprüche. Jetzt inkl. "VOB 2016 in Bildern" für die sichere Rechnungsprüfung.

€ 217,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

Digitale Ausgabe inklusive!


Haftungsfalle Bauleitung - jetzt inkl. "VOB 2016 in Bildern"

Die VOB 2016 wurde umfassend geändert. Besonders wichtig für Bauleiter: Es gelten jetzt neue Abrechnungsregeln. Betroffen sind z.B. Zimmer- und Holzbauarbeiten, Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten, Malerarbeiten, Parkett- und Holzpflasterarbeiten, Heizanlagen, Gas-, Wasser- und Entwässerungsarbeiten.

Zudem können Bauzeitüberschreitungen, Baukostenabweichungen und Baumängel schnell teuer werden und Haftungsansprüche nach sich ziehen. Denn Sie als Bauleiter sind für den reibungslosen Ablauf Ihrer Bauvorhaben verantwortlich.

Ab sofort setzen Sie als Bauleiter alle Regeln sicher um!

Mit dem Praxishandbuch inklusive CD-ROM „Bauleitung und Objektüberwachung“ profitieren Sie dreifach:

  • So wenden Sie die neuen Aufmaßregeln der VOB 2016 sicher an! Das gratis beiliegende Fachbuch "VOB 2016 in Bildern" enthält über 360 Abbildungen. So ist die Anwendung der grundlegend geänderten VOB Teil C für Sie kein Problem!
  • Sie vermeiden Störungen bereits im Vorfeld: mit praxisgerechten Anleitungen und Fallbeispielen für Problemfelder erkennen Sie die Fallstricke der einzelnen Gewerke. Damit schaffen Sie optimale Voraussetzungen für den reibungslosen Ablauf – von der Vorbereitung bis zur Abnahme.
  • Sie erstellen eine hieb- und stichfeste Dokumentation: mit rechtssicheren Verträgen, Musterschreiben und Abnahmechecklisten sichern Sie sich ab.

Bestellen Sie jetzt das Praxishandbuch inklusive digitaler Ausgabe für Tablet, Smartphone oder PC. 

Inklusiv-Leistungen: 2 Ordner DIN A 5, ca. 1.600 Seiten + CD-ROM + Digitale Ausgabe + Fachbuch "VOB 2016 in Bildern"

Aus dem Inhalt

Pflichten und Rechte bei der Bauüberwachung

  • Die Pflichten des Bauleiters aus der HOAI
  • Überwachungspflicht, Kosten- und Terminkontrolle
  • Dokumentationspflicht/Bautagebuch
  • Baustellenorganisation, Verkehrssicherungspflicht
  • Technische und rechtliche Bauabnahme
  • Abschlagsrechnungen und Schlussrechnung
  • Überwachung der bei der Abnahme festgestellten
  • Mängel, Überprüfung der Gewährleistungsfristen

Bauablaufstörungen vermeiden

  • Anerkannte Regeln der Technik und weitere Technikklauseln
  • Fallstricke der einzelnen Gewerke erkennen
  • Zusammenspiel der Gewerke zielgerichtet überwachen

Auf Störungen reagieren

  • Ausführungsfristen nach VOB/BGB
  • Vertragsstrafe, Vertragsfristen
  • Bauzeitverzögerungen, Behinderungen
  • Leistungsänderungen, Nachträge
  • Mängel und Gewährleistung

Schadensersatzpflicht und Haftung des Bauleiters

  • Leistungsbefugnisse/Vollmachten und Erfolgshaftung des Bauleiters
    Haftung für Baumängel, Kosten- und Terminüberschreitung

Gesetzliche Grundlagen und Rechtsprechung

  • Anforderungen aus VOB/B, BGB, HOAI
  • Aktuelle Urteile

VOB 2015 in Bildern

  • DIN 18300 Erdarbeiten
  • DIN 18303 Verbauarbeiten
  • DIN 18315 – DIN 18318 Verkehrswegebauarbeiten
  • DIN 18320 Landschaftsbauarbeiten
  • DIN 18330 Mauerarbeiten
  • DIN 18331 Betonarbeiten
  • DIN 18332 Natursteinarbeiten
  • DIN 18333 Betonwerksteinarbeiten
  • DIN 18334 Zimmer- und Holzbauarbeiten
  • DIN 18335 Stahlbauarbeiten
  • DIN 18336 Abdichtungsarbeiten
  • DIN 18338 Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten
  • DIN 18339 Klempnerarbeiten
  • DIN 18340 Trockenbauarbeiten
  • DIN 18345 Wärmedämm-Verbundsysteme
  • DIN 18349 Betonerhaltungsarbeiten
  • DIN 18350 Putz- und Stuckarbeiten
  • DIN 18351 Fassadenarbeiten
  • DIN 18352 Fliesen- und Plattenarbeiten
  • DIN 18353 Estricharbeiten
  • DIN 18355 Tischlerarbeiten
  • DIN 18356 Parkettarbeiten
  • DIN 18357 Beschlagarbeiten
  • DIN 18358 Rollladenarbeiten
  • DIN 18360 Metallbauarbeiten
  • DIN 18361 Verglasungsarbeiten
  • DIN 18363 Maler- und Lackierarbeiten – Beschichtungen
  • DIN 18364 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten
  • DIN 18365 Bodenbelagarbeiten
  • DIN 18366 Tapezierarbeiten
  • DIN 18379 Raumlufttechnische Anlagen
  • DIN 18380 Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen
  • DIN 18381 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen
  • DIN 18382 Nieder- und Mittelspannungsanlagen
  • DIN 18384 Blitzschutzanlagen
  • DIN 18385 Förderanlagen, Aufzugsanlagem, Fahrtreppen und Fahrsteigen
  • DIN 18421 Dämmarbeiten an technischen Anlagen
  • DIN 18451 Gerüstarbeiten
  • DIN 18459 Abbruch- und Rückbauarbeiten

CD-ROM

  • Musterbriefe zur gerichtsfesten Dokumentation von Bauablaufstörungen
  • Musterprotokolle und Checklisten zur Baubegehung und Bauabnahme
  • Musterverträge (z.B. Bauleitervertrag, Bauvertrag)
  • Gewerke-Checklisten zur Ausschreibung, Bauleitung und Abnahme
     

 

IKZ Fachplaner Ausgabe Februar 2013

„Das Loseblattwerk will Bauleitern eine Hilfestellung bieten – von der Vorbereitung bis zur Abnahme. Sie erhalten Tipps und Handlungsanleitungen, um Fallstricke der einzelnen Gewerke frühzeitig zu erkennen und Störungen im Bauablauf bereits im Vorfeld zu vermeiden.“



bi_Ausschreibungsblatt Nr. 161 vom 20.8.2012 Nr. 161 vom 20.8.2012

„Sie erhalten Tipps und praktische Handlungsanleitungen, um Fallstricke der einzelnen Gewerke frühzeitig zu erkennen und Störungen im Bauablauf bereits im Vorfeld zu vermeiden.“


bi_BauMagazin September 2012

„Unterstützung hierfür bietet das neue „Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung“ des Fachverlags Weka Media. Das Loseblattwerk bietet Bauleitern eine wichtige Hilfestellung – von der Vorbereitung bis zur Abnahme.“

 


Zeitschrift exakt einrichten – ausbauen- modernisieren Oktober 2012 Oktober 2012

Sie enthält Tipps und praktische Handlungsanleitungen, um Fallstricke der einzelnen Gewerke frühzeitig zu erkennen.“

 



Computer: Windows-PC; Betriebssystem: Windows Vista, 7, 8 oder 8.1; Freier Festplattenspeicher: 250 MB (1 GB); Freier Arbeitsspeicher: mind. 1 GB; Software: Adobe Reader, MS Office 2007 oder neuer 

Ihr Handbuch überall und jederzeit verfügbar: Beim Kauf dieses Praxisratgebers erhalten Sie den Online-Zugang zu einer digitalen Ausgabe inklusive. Diese können Sie datenträgerneutral auf jedem beliebigen Computer oder mobilen Gerät abrufen. Die digitale Ausgabe läuft auf allen gängigen Systemen, wie z. B. Windows, Apple, Android oder IOS. Eine konkrete Anleitung zum einfachen Zugang zu Ihrer digitalen Ausgabe finden Sie in Ihrem Praxisratgeber beschrieben.

Der Zugriff auf die digitale Version ist möglich, solange Sie am Aktualisierungsservice teilnehmen. Solange entspricht Ihr gedrucktes Werk dem Aktualisierungsstand der digitalen Version.
 

Herausgeber Markus Fiedler

Rechtsanwalt Markus Fiedler hat sich auf das Bau- und Architektenrecht spezialisiert. Nach Studium und Referendariat in Berlin begann er im Jahre 2000 seine anwaltliche Tätigkeit in einer baurechtlichen Sozietät. Seit dem Jahre 2008 ist er dort Partner. Im Jahre 2009 wurde ihm der Titel eines Fachanwaltes für Bau- und Architektenrecht verliehen. Hinzu kommt, dass Herr Fiedler Partner der überörtlichen Sozietät WRD Witt Roschkowski Dieckert ist. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Gestaltung von Ingenieur- und Bauverträgen, der baubegleitenden Rechtsberatung und der Vertretung vor Gericht. Herr Fiedler ist zudem als Referent von baurechtlichen Schulungen tätig. Für WEKA ist er als Herausgeber der Werke "VOB 2012 für Handwerker und Bauunternehmer" und "Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung" tätig.


Dipl. Ing. Frank Hempel

Herausgeber Frank Hempel ist Architekt und zertifizierter Sachverständiger für Honorare und Leistungen der Architekten und Ingenieure und für Ausschreibung, Abrechnung und Vergütung von Bauleistungen nach VOB. Er ist Herausgeber und Autor zahlreicher Zeitschriftenaufsätze, Bücher und Loseblattwerke. Außerdem hält er bundesweit Seminare und Vorträge.