Niederspannungsrichtlinie

Achtung: Ab dem 20.4.2016 muss die neue Niederspannungsrichtlinie angewandt werden!

Produktversion wählen:

€ 35,75 / Monat

Jahresbezugspreis € 429,00 zzgl. MwSt.

kostenlos testen


Elektrische Sicherheit nach neuer Richtlinie 2014/35/EU

Unser Produkt „Niederspannungsrichtlinie“ bietet Ihnen das komplette Fachwissen für die Umsetzung der elektrischen Sicherheit gemäß der neuen Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, die ab dem 20.04.2016 verbindlich wird:

Vollständig: Von A wie Ableitströme bis Z wie Zündschutzart!

Mit System: Praktische Check- und Prüflisten helfen dabei, die elektrische Sicherheit Ihrer Produkte systematisch und vollständig zu gewährleisten.

Zielführend: Anhand von kompakten Normsteckbriefen wählen Sie gezielt die Normen aus, die für Ihre Produkte relevant sind.

  • Schneller Zugriff auf gesuchte Informationen:
    Alle Themen sind alphabetisch geordnet und mit weiterführenden Inhalten verknüpft. Eine clevere Volltextsuche macht die Suche noch einfacher.
     
  • Normen für die elektrischen Sicherheit:
    Unsere Normsteckbriefe liefern Ihnen in kompakter Form alle wichtigen Informationen zu normativen Anforderungen an Ihre Produkte.
     
  • Praktische Check- und Prüflisten:
    Mit unseren Check- und Prüflisten dokumentieren Sie schnell und effizient die Einhaltung der elektrischen Sicherheit.
     
  • Alles zum CE-Prozess:
    Mit unseren aktuellen Fachbeiträge, Arbeitshilfen, Vorschriften und Leitfäden zur Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und zu zahlreichen weiteren CE-Richtlinien haben Sie Ihren CE-Prozess fest im Griff.
     

 

Startseite

Auf der Startseite haben Sie schnellen Zugriff auf Themen, Arbeitshilfen und Vorschriften.


Themen A - Z

Mit dem praktischen Themen A bis Z finden Sie schnell die Lösung zu Ihrem Problem.


Normensteckbrief

Unsere Normsteckbriefe liefern Ihnen in kompakter Form alle wichtigen Informationen zu normativen Anforderungen an Ihre Produkte.


Arbeitshilfen

Mit unseren Check- und Prüflisten dokumentieren Sie schnell und effizient die Einhaltung der elektrischen Sicherheit.


Hardware  

  • Windows-PC ab Pentium III, 1 GHz
  • Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  • CD-ROM/DVD-Laufwerk

Software

Windows XP, Windows Vista, Windows 7 Windows 8
Internet Explorer ab Version 6
 

Für die Online-Version

Internet-fähiger Computer mit Internet Browser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.6, Google Chrome 10, Safari 5
 

  • Auch auf Apple iPad lauffähig
  • Internet Geschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1Mbit/s
  • Bildschirmauflösung von mind.1024 x 768 Pixel
  • PDF-Viewer (z. B. Adobe Reader 6.1 oder höher)
     
Rudolf Hauke

Rudolf Hauke studierte an der Fachhochschule Bergbau in Bochum Elektrotechnik (Schwerpunkt Nachrichtentechnik) und Bergbau (Schwerpunkt Sicherheitstechnik) und arbeitet seit 1982 bei der DEKRA EXAM GmbH und deren Vorgängerorganisationen. Er ist dort in der Fachstelle für Sicherheit elektrischer Betriebsmittel (BVS) beschäftigt. Als Sachverständiger für den elektrischen Explosionsschutz ist er mit für die Zulassungen von eigensicheren Betriebsmitteln/Anlagen zuständig. Gleichzeitig ist er Gesamtlaborleiter der DEKRA EXAM für den Bereich elektrischer Explosionsschutz. Er arbeitet zurzeit (2009) in den Gremien DKE764 EMV Biologische Gefährdung, DKE 764.0.1Obmann der Beeinflussung durch elektromagnetische Strahlung Ex Schutz und Sprengzünder, DKE 241.0.14 Eigensicherheit, NAMUR AK4.6 Obmann EMV Arbeitskreis, NAMUR AK4.16 RFID und Ex Schutz mit. Seine Arbeitsgebiete sind in 2009 EMV und Explosionsschutz, Funkeinrichtungen im Explosionsschutz, Wireless und RFID im Explosionsschutz, Zulassungen von Funkgeräten weltweit unter dem Gesichtspunkt Explosionsschutz.


Dipl.-Ing. Jo Horstkotte

Jo Horstkotte, Dipl.-Ing. der Elektrotechnik und Sachverständiger für Maschinensicherheit/Produktsicherheit, ist Inhaber des Ingenieurbüros Horstkotte in Baden-Baden und arbeitet seit 1994 als selbstständiger Berater im Bereich der CE-Kennzeichnung.