Energiemanagement in der betrieblichen Praxis

Energiemanagement effektiv und systematisch betreiben

Produktversion:
DVD Version

€ 289,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen

Mit neuer, optimierter Benutzeroberfläche!


Verbessern Sie Ihre Energiekosteneffizienz – mit einem wirksamen Energiemanagementsystem!

Unsere Praxislösung "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis" bietet Ihnen die optimale Unterstützung für die Umsetzung Ihres eigenen Energiemanagementsystems gemäß DIN EN ISO 50001. Sie erklärt Ihnen genau, wie Sie unabhängig von der Unternehmensgröße, der Branche oder des Energieeinsatzes, ein Energiemanagementsystem laut aktueller Norm bei sich im Unternehmen einführen und auch weiterentwickeln können. So können Sie bequem ein professionelles Energiemanagement betreiben und signifikant die Energiekosten in Ihrem Unternehmen senken!

Was bietet Ihnen unsere Praxislösung "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis"?

Sie erfahren, wie Sie Schritt für Schritt bei der Einführung eines Energiemanagementsystems vorgehen müssen – von der Definition der Energiepolitik bis hin zur Überwachung, internen Auditierung und Zertifizierung des Energiemanagementsystems. Mit den Praxishilfen können Sie die einzelnen Schritte schnell und einfach bei sich im Unternehmen umsetzen. Nutzen Sie beispielsweise unser Musterhandbuch als Vorlage für Ihr eigenes Energiemanagement-Handbuch oder unsere Excel-Vorlagen für die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung. Ab sofort sind Sie auch topaktuell über alle wichtigen Informationen zur Norm informiert.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Alle Inhalte und Anforderungen der aktuellen Norm DIN EN ISO 50001 für ein erfolgreiches Energiemanagement
  • Hilfreiche Arbeitshilfen, Checklisten und Tools zur einfachen Umsetzung und Bewertung
  • Erhöhung der Energieeffizienz sowie erhebliche Senkung der Energiekosten in Ihrem Unternehmen
  • Umfangreicher Überblick zu den geltenden Vorschriften im Bereich Energie
  • Zusatzinformationen zu Fördermöglichkeiten, Stromsteuererstattungen und EEG-Umlagereduzierungen

Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001:2011

Die Schlüsselrolle bei der Senkung der Energiekosten im Unternehmen nimmt ein systematisches, professionelles Energiemanagement ein. Seit kurzem gilt dazu die internationale Zertifizierungsnorm DIN EN ISO 50001, die als verlässlicher Leitfaden zum Aufbau eines betrieblichen Energiemanagementsystems dient. Und nicht zu vergessen: eine Zertifizierung nach dieser Norm bringt jetzt die Möglichkeit zur Stromsteuererstattung und EEG-Umlagereduzierung mit sich!

Genau das richtige Produkt für Ihr Unternehmen? Dann überzeugen Sie sich gleich selbst von unserer Praxislösung "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis".

Einführung eines EnMS

Ein Energiemanagementsystem im Unternehmen aufzubauen bedeutet, langfristig den Umgang mit Energie im Unternehmen effizienter zu gestalten.


Übersichtliche Darstellung

Wählen Sie selbst: vertiefende Fachbeiträge, verwandte Themen, Arbeitshilfen oder alle relevanten Vorschriften.


Hilfreiche Tools

Hilfreiche Tools zur Berechnung unterstützen Sie effektiv in der Praxis.


Unterstützende Arbeitshilfen

Sie finden zahlreiche Arbeitshilfen für den direkten Einsatz in der beruflichen Praxis.


Schulungsunterlagen

Einsatzfertige Schulungsunterlagen zur Einführung eines Energiemanagementsystems bieten Ihnen eine enorme Zeitersparnis.


Inhaltsübersicht "Energiemanagement in der betrieblichen Praxis"

  • Energiemanagementsysteme: Warum Energiemanagement, Einführung von Energiemanagementsystemen, Stolpersteine beim Aufbau, Prozesse, …
  • DIN EN ISO 50001:2011: Struktur, Inhalte, Vergleich mit DIN EN 16001:2009, …
  • Integration ins Unternehmen: Energiepolitik, energetische Bewertung, rechtliche Verpflichtungen, Energieziele und –programm, Ressourcen, Verantwortlichkeiten, …
  • Mitarbeiterschulung und –motivation: Kommunikation, betriebliches Vorschlagswesen, …
  • Energiedatenerfassung und Energiecontrolling: Messstellenkonzept, Kennzahlenermittlung, Energieberichte, Benchmarking, …
  • Energierecht: energierechtlicher Rahmen, EnWG, Stromsteuergesetz, EEG, …
  • Fördermittel im Bereich Energiemanagement: Sonderfonds, Marktanreizprogramm, Vergünstigungen, …
  • Musterunternehmen: reale Betriebssituationen, Unternehmensvorstellungen …
  • Schulung: systematischer Aufbau im Unternehmen
  • Arbeitshilfen: Auditplan, Verfahrensanweisungen, Checklisten, Lastganganalysen, …
  • Vorschriften: internationales Recht, EU-, Bundes- und Landesrecht
  • Warum Energieeffizienz? energiewirtschaftliche Begriffe, Maßnahmenplanung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, …
  • Ganzheitliche Energiekonzepte: Entwicklung, systematisches Energiemanagement, …
  • Energieeffizienzmaßnahmen: Einkauf und Beschaffung, Energiecontrolling, Lastmanagement, Kraft-Wärme-Kopplung, Beleuchtung, …

Die DIN EN ISO 50001:2011 fordert die Dokumentation des Energiemanagementsystems

Die normativen Vorgaben haben das Ziel sicherzustellen, dass eine Dokumentation in angemessener und hinreichender Weise aufgebaut und gepflegt wird.

Ein Energiemanagementhandbuch als Dokumentation

Es bietet sich an, eine allgemeine Systemdokumentation in Form eines Energiemanagementhandbuchs anzufertigen. Ähnlich wie bei anderen Managementsystemen sollte aus dem Handbuch der Zusammenhang zwischen Ihren Aktivitäten hinsichtlich des Energiemanagementsystems und Ihren Unternehmensprozessen sowie anderen Systemen in Ihrem Unternehmen deutlich hervorgehen.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Hardware

  • Computer: Windows-PC ab Pentium III
  • 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  • CD-ROM/DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Microsoft Internet Explorer ab Version 6
Bernd Maur

Qualifikation zum Diplom Betriebswirt (FH) bei AKAD Stuttgart, staatlich geprüfter Elektrotechniker bei der DAG, Immissionsschutzbeauftragter beim TÜV Köln, Leitender Auditor DIN EN ISO 50001, Lehrgänge in den Bereichen Kraftwerkstechnik, Automatisierung und Sicherheitsbeauftragter. Seine Berufserfahrung ist einerseits geprägt durch seine langjährige Tätigkeit in den Bereichen Kraftwerk und Energieverteilung, sowie Automatisierungstechnik in der Industrie, als auch durch seine langjährige Tätigkeit als Energieberater in der energieintensiven Industrie und im Mittelstand.