Die besten Arbeitshilfen Energie

Steigern Sie ohne großen Aufwand Ihre Energieeffizienz

€ 98,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen

Sichern Sie sich jetzt die besten Arbeitshilfen Energie!


Diese praxisorientierten Arbeitshilfen unterstützen Sie genau da, wo die Planung, Umsetzung oder Kontrolle Ihrer Maßnahmen besonders komplex wird. So reduzieren Sie Ihren Arbeitsaufwand, sparen Zeit und können Optimierungspotenziale frühzeitig erkennen.

Mit diesen Arbeitshilfen haben Sie Ihren Energieverbrauch fest im Griff

Nutzen Sie beispielsweise Planungs- und Organisationsvorlagen, um aus der Fülle der Energieeffizienzmaßnahmen diejenigen herauszufiltern, die zu Ihrem Unternehmen passen. Beim Aufbau energieeffizienter Strukturen sorgen Ihre neuen Leitfäden und Checklisten dafür, dass Sie nichts vergessen. Rechentools erleichtern es Ihnen, Energiedaten zu erfassen und zu bestimmen, ob und wann sich eine bestimmte Maßnahme wirtschaftlich rentiert. Bei der Motivation und Information Ihrer Mitarbeiter helfen Leitfäden und Schulungspräsentationen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Checklisten, Vorlagen, Leitfäden und Präsentationen, die sich bereits in der Praxis bewährt haben
  • Offene Microsoft-Office-Formate – individuell anpassbare Dokumente
  • Zeit- und ressourcenschonend die Energieeffizienz Ihres Unternehmen steigern

 

Arbeitshilfen

Die Arbeitshilfen sind übersichtlich nach Themenbereichen gegliedert. Zu jedem Themenbereich gibt es einen kurzen Einführungstext, der die einzelnen Arbeitshilfen in ihren Kontext einbettet.


Checklisten

Checklisten unterstützen Sie bei der Optimierung Ihres Energieverbrauchs, bei den Vorbereitungen auf ein Energieaudit oder beim Aufbau energieeffizienter Strukturen.


Schulungen

Mit unseren Tipps zum einfachen und unkomplizierten Energiesparen können Ihre Mitarbeiter ihren eigenen Beitrag zur Verbesserung der Energiekosteneffizienz in Ihrem Unternehmen leisten. Leitfäden und fertige Schulungspräsentationen unterstützen Sie bei der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter.


Energieverbraucherverfassungstool

Mit Mustervorlagen, wie z.B. dem Energieverbrauchs-Erfassungstool, wissen Sie immer, auf welche Daten Sie achten müssen und welche Sie getrost ignorieren können. Berechnungstools stellen sicher, dass Sie Ihre Kosten, Amortisationszeiträume, Emissionen usw. schnell und einfach überblicken.


Inhaltsverzeichnis "Die besten Arbeitshilfen Energie"

ISO 50001

  • Audit-Checkliste Checkliste
  • Dokumentation Energiemanagementsystem Checkliste
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung Vorlage

Energiepolitik und Unternehmensstruktur

  • Wirksamkeit Energiepolitik Checkliste
  • Kommunikation im Unternehmen Checkliste
  • Fragenkatalog Energiemanagementsystem Checkliste
  • Auftaktbesprechung Energieaudit Protokollvorlage
  • Projektstruktur- und –ablaufplan Vorlage
  • Möglichkeiten Energieeinsparung Vorlage
  • Prozesse: Optimierungspotenzial Checkliste

Bestandsaufnahme und Datenerfassung

  • Anlagenaufnahme und –bewertung Vorlage
  • Energieverbrauchs-Erfassungstool Rechenvorlage
  • Bestandsaufnahme: Beleuchtung Vorlage
  • Bestandsaufnahme: Druckluft Vorlage
  • Bestandsaufnahme: Elektrische Antriebe Vorlage
  • Bestandsaufnahme: Klimatechnische Anlagen Vorlage
  • Druckluftversorgung: Optimierungspotenzial Checkliste
  • Elektrische Antriebe: Optimierungspotenzial Checkliste
  • Kühltürme: Optimierungspotenzial Checkliste
  • Wärmeversorgung: Optimierungspotenzial Checkliste

Mitarbeiterschulungen

  • Bewusstsein, Schulung, Fähigkeiten Leitfaden
  • Mitarbeitermotivation Leitfaden
  • Basiswissen Energie Präsentation
  • Energiesituation im eigenen Unternehmen Präsentation

Hardware

  • Computer: Windows-PC ab Pentium III
  • 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  • CD-ROM/DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Microsoft Office Word, PowerPoint oder PowerPoint Viewer oder vergleichbar
  • Adobe Acrobat Reader oder vergleichbar
  • Falls Sie die oben genannte Software nicht besitzen, finden Sie im Installationsfenster unter „Zusatzsoftware“ einen Downloadlink zum Adobe Reader sowie MS-Office-Viewer.
     
Future Camp Climate GmbH 

FutureCamp ist seit 2001 als Beratungsunternehmen in den Kompetenzfeldern Klima, Energie und Umwelt tätig. Sie unterstützen ihre Kunden mit einer breiten Palette an Dienstleistungen in den 5 Bereichen Strategieberatung, operative Dienstleistungen, Handel, Workshops sowie Research & Studien. Sie zählen zu den ersten Dienstleistern, die sich in diesem Themenkomplex national und international engagiert und etabliert haben. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und fachlichen Expertise sind sie ein kompetenter Ansprechpartner für den EU-Emissionshandel, CDP, Klimastrategie, Carbon Footprinting, Energieeffizienz, Energiemanagement-Systeme, Water Footprinting, Emissionskompensation und Minderungsprojekte, Informationsvermittlung und Gremienarbeit.


Bernd Maur

Qualifikation zum Diplom Betriebswirt (FH) bei AKAD Stuttgart, staatlich geprüfter Elektrotechniker bei der DAG, Immissionsschutzbeauftragter beim TÜV Köln, Leitender Auditor DIN EN ISO 50001, Lehrgänge in den Bereichen Kraftwerkstechnik, Automatisierung und Sicherheitsbeauftragter. Seine Berufserfahrung ist einerseits geprägt durch seine langjährige Tätigkeit in den Bereichen Kraftwerk und Energieverteilung, sowie Automatisierungstechnik in der Industrie, als auch durch seine langjährige Tätigkeit als Energieberater in der energieintensiven Industrie und im Mittelstand.


Susanne Regen

Nach ihrem Studium der Diplom-Betriebswirtschaft (FH) in Koblenz nahm Frau Regen im März 2007 ihre berufliche Tätigkeit bei der KEVAG - Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs-Aktiengesellschaft - auf. Im Bereich Energiecontrollingsysteme übernahm sie Assistenzaufgaben für die Abteilungsleitung sowie vertriebsorientierte Aufgaben. Nebenberuflich studiert Frau Regen seit 2009 Energiemanagement (M.Sc.) an der Universität Koblenz. Seit November 2009 leitete sie das Team Energiemanagement und in Personalunion auch den Fachvertrieb der Energiecontrolling- und Energiemanagementsysteme. Daneben war sie verantwortlich für Projekte zur Produktentwicklung und zur Implementierung und Umsetzung von Energiemanagementmaßnahmen bei Kunden. Weiterhin hält Frau Regen in dem Bereich Energiemanagement zahlreiche Seminare und Workshops. Seit 2011 ist Frau Regen auch freiberuflich zum Thema Energie tätig, hier schwerpunktmäßig im Bereich der Energiemanagementberatung, Erstellung von Energiemanagement- und Energiecontrollingkonzepten, Begleitung von Unternehmen bei der Einführung von Energiemanagement nach DIN EN 16001. Darüberhinaus ist sie Energiemanagementauditor (TÜV). Qualifikation: Diplom-Betriebswirtin (FH) – Schwerpunkt Unternehmensführung und Marketing Studium M.Sc. Energiemanagement Projektmanager Energieeffizienzbeauftragter (TÜV) Energieeffizienzmanager (TÜV) Energieeffizienzauditor (TÜV) Energiemanager (IHK) – Abschluss Sept 2011


Matthias Lisson

Matthias Lisson studierte Verfahrenstechnik sowie Energie-, Gebäude und Umweltmanagement. Er wirkte bei vielen Energieeffizienzuntersuchungen, Projekten zur Energiedatenerfassung sowie Einführungen von Energiemanagementsystemen mit und ist als Geschäftsführer der TOTAL Energieeffizienz Netzwerkagentur, kurz TENAG GmbH, für das Angebot von Dienstleistungen in diesen Themenfeldern verantwortlich. Darüber hinaus ist er als Referent, Autor und Lehrbeauftragter aktiv.


GUTcert 

Im Jahr 1997 entsteht die GUTcertifizierungsgesellschaft für Managementsysteme – herausgelöst und verselbstständigt aus dem seit 1986 bestehenden Ingenieur- und Beratungsunternehmen für Betriebsorganisation und Umweltschutz GUT. Kerngeschäft der GUTcert ist das Zertifizieren von Managementsystemen nach den weltweit anerkannten Standards der Internationalen Standardorganisation (ISO). Darüber hinaus prüft das Unternehmen auch Träger nach AZAV für die Bundesagentur für Arbeit.


Axel Heuwold

Axel Heuwold arbeitet als IHK-Energiemanager sowie als Projekt- und Vertriebsmanager für die STF E-ENERGY GmbH. Das bundesweit agierende Unternehmen ist ein Teil der 1997 gegründeten STF-Gruppe und greift auf jahrelange Erfahrung im Bereich qualifizierter Ingenieurdienstleistungen zurück. Zum Dienstleistungsportfolio gehören TGA-Fachplanungen, Effizienzanalysen, Einführung von Energiemanagementsystemen nach DIN EN ISO 50001 und Energieberatungen.


Julia Kremer

Julia Kremer studierte Umweltschutz sowie Energie-, Gebäude- und Umweltmanagement. Sie erwarb ihren Masterabschluss im Jahr 2013 und ist seitdem bei der TOTAL Energieeffizienz Netzwerkagentur, kurz TENAG GmbH, im Bereich "Dynamic Efficiency" tätig. In ihr Aufgabengebiet fallen u.a. die Durchführung von Energieeffizienzuntersuchungen und Energieaudits, die Erstellung kommunaler Energiekonzepte sowie die technische Mitwirkung im Bereich der Energiemanagementsysteme.


Pascal Dürolf

Pascal Dürolf studierte nach seiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit als Chemikant in einem internationalen Pharmaunternehmen Energie- und Prozesstechnik sowie Energie- Gebäude- und Umweltmanagement. Er wirkte bei vielen Energieeffizienzuntersuchungen, Projekten zur Energiedatenerfassung sowie Einführungen von Energiemanagementsystemen mit. Für die TENAG GmbH ist er als Abteilungsleiter Energieeffizienz tätig. Auch ist er als Referent in der Aus- und Weiterbildung aktiv.