Datenschutz perfekt im Griff

Vom Chaos zur strukturierten Datenschutz-Dokumentation

€ 178,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.
Abozeitraum
1 Jahr

kostenlos testen

Lösungen, die schnell, einfach und gut funktionieren. Jetzt bestellen und testen.


So erstellen Sie unkompliziert Ihre individuelle Datenschutz-Dokumentation

Möchten Sie auch mehr Übersicht in Ihr Dokumenten-Chaos bringen? Wollten Sie immer schon Ihre eigenen Businessgrafiken, Organigramme, Ablaufpläne, Flussdiagramme oder IT-Übersichten einfach mal schnell selbst erstellen? Der Autor legt seine Erfahrungen der letzten acht Jahre im Datenschutz offen und erläutert anhand von Beispielen aus der Praxis, welche Lösungen schnell, einfach und gut funktionieren.

Kurze Videos, das Buch und die Inhalte auf der CD unterstützen Sie dabei, Lösungen für die folgenden Fragen zu finden: 

  • Wie könnte mein nächster Tätigkeitsbericht aussehen?
  • Wie lassen sich hunderte von Datenschutzdokumenten clever beherrschen?
  • Wie kann ich feststellen, ob meine Verfahren einer Kontrolle standhalten?
  • Welche Formen der Sensibilisierung funktionieren gut?
  • Wie lässt sich mein Image im Management noch weiter verbessern?
  • Wie schaffe ich es, dass meine Unterlagen beispielgebend für mein Unternehmen werden?
  • Wie führe ich interne Überprüfungen wie ein professioneller Auditor durch?

Auf der beiliegenden CD finden Sie eine vorbereitete Struktur für eine Datenschutz-Dokumentation mit zahlreichen, sofort nutzbaren Mustern in MS Visio, MS PowerPoint und MindManager sowie ansprechende Businessgrafiken. Kleine Videos erleichtern Ihnen den Schnelleinstieg in verschiedene Themenbereiche. 

Inklusiv-Leistungen: Zusätzlich zum DIN-A4-Fachbuch mit ca. 400 Seiten erhalten Sie die Struktur für Ihre Datenschutz-Dokumentation und Arbeitshilfen auf CD sowie 3 große Übersichtsposter.

Struktur der beiliegenden CD

Auf der CD finden Sie 4 Ordner:

1. Einen Ordner mit einer Muster-Datenschutz-Dokumentation mit einem Vorschlag für eine Struktur, die mit bearbeitbaren Musterdokumenten und Mindmaps gefüllt ist.

2. Einen Ordner mit einer Datenschutz-Dokumentation, deren (leere) Struktur Sie so übernehmen können.

3. Einen Ordner mit Testversionen oder Links auf die Tools, die für eine Datenschutz-Dokumentation nützlich sind.

4. Einen Ordner mit kurzen Videos, die wichtige Schritte bei der Erstellung Ihrer eigenen Datenschutz-Dokumentation erklären.


Die drei Bereiche der Datenschutzdokumentation


Die grafische Schaltzentrale


Die Inhalte von "Datenschutz perfekt im Griff"

I Vorwort

II Einführung

II.1 Was erwartet Sie in diesem Buch?
II.2 Was finden Sie auf der CD?

III Vom Chaos zur klaren Datenschutz-Dokumentation

III.1 Grundlagen der Datenschutz-Dokumentation
III.1.1 Wohin mit den vielen Dokumenten?
III.1.2 Der Umfang der Datenschutz-Dokumentation
III.1.3 Der Aufbau der Datenschutz-Dokumentation
III.1.4 Die Datenschutz-Dokumentation in der Praxis
III.1.5 Vorbereitungen für Ihre eigene Datenschutz-Dokumentation

III.2 Inhalte der Datenschutz-Dokumentation
III.2.1 Listen, Pläne, Übersichten
III.2.2 Interne Organisation
III.2.3 Verfahren, Verträge, Analysen
III.2.4 Zertifikate, Konzepte, Gesetze

III.3 Ihre Datenschutz-Dokumentation
III.3.1 Säule 1: Ihr digitales Datenschutz-Verzeichnis – die Dateiablage
III.3.2 Säule 2: Ihre zukünftige Schaltzentrale – die grafische Plattform
III.3.3 Säule 3: Sicher ist sicher – der Papier-Ordner

III.4 Zusammenfassung

IV. Software-Helfer für die Datenschutz-Arbeiten

IV.1 Einfach Checklisten, Übersichten und Organigramme gestalten (MindManager)
IV.1.1 Grundlagen
IV.1.2 Praxisbeispiel: So lösen Sie eine Aufgabe mit dem MindManager
IV.1.3 Ihre erste Masterliste

IV.2 Einfach Organigramme, Prozessabläufe und Sicherheitsbereiche erstellen (MS Visio)
IV.2.1 Grundlagen von MS Visio: Unternehmensstruktur leicht gemacht
IV.2.2 Praxisbeispiel: Eine IT-Landschaft erstellen
IV.2.3 Praxisbeispiel: IT-Geräte im Detail
IV.2.4 Praxisbeispiel: Datenfluss oder: Wo klemmt es?
IV.2.5 Praxisbeispiel: Von der Handskizze zur Sicherheitsübersicht

IV.3 Schritt für Schritt zum Verfahrensverzeichnis (WEKA & DEMAL)
IV.3.1 Grundlagen
IV.3.3 Verfahrensverzeichnis-Manager (WEKA MEDIA)
IV.3.4 Zusammenfassung

IV.4 Eine ungewöhnliche Bewertungsmethode (3D-PDF-Stempel)
IV.4.1 Die Vertragsbewertung
IV.4.2 Ihr erster Vertrag
IV.4.3 Der Audit-Report und seine Bewertung

IV.5 Grafiken selbst erstellen (Presentationload)

IV.6 Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser (Docusnap)
IV.6.1 Der erste Scan
IV.6.2 Wie arbeiten Sie mit den Ergebnissen?

V. Zusammenfassung

VI. Literaturhinweise
 

Was erwartet Sie in diesem Buch?

Stellen Sie sich vor, dass dieses Buch die Rolle einer solchen umfassenden Datenschutz-Dokumentation erfüllt und all Ihre Vorstellungen mit Ihnen gemeinsam umsetzt.

Begleiten Sie mich, wie ich für Sie meine eigene Datenschutz-Dokumentation, die sich in jahrelanger Erfahrung eines externen Datenschutzbeauftragten entwickelt hat, in drei Bereiche zerlege.

Ich schildere Ihnen, bei welchen Aufgaben ich damit erstaunliche Ergebnisse erzielt habe, wie grafische Darstellungen meine Arbeit als Datenschutzbeauftragter erleichterten und wie dabei meine Anerkennung im Management wuchs.

Folgen Sie meinen Leitfäden von der Beherrschung des Dokumentenchaos zur schnellen und einfachen Erstellung komplexer grafischer Darstellungen bis zur Ermittlung von Verfahren in Ihrer internen Verfahrensübersicht.

Sie werden in jedem Kapitel dieses Buches auf neue Möglichkeiten stoßen, wie Sie Ihre Arbeit als Datenschutzbeauftragter in ein neues Licht rücken können.

Nachdem Sie sich in meiner Datenschutz-Dokumentation einen Überblick über meine Arbeit als externer Datenschutzbeauftragter der letzten Jahre verschafft haben, eröffne ich Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigene Datenschutz-Dokumentation Schritt für Schritt zu erstellen. Nutzen Sie meine Erläuterungen als Leitfaden, so haben Sie am Ende Ihre umfassende Datenschutz-Dokumentation vorliegen mit einer digitalen Dateiablage, einer grafischen Schaltzentrale zur Beherrschung des Dokumentenchaos sowie Ihrem Datenschutz-Ordner in Papierform.

Einleitung

Die Einleitung umreißt kurz, was Sie erwartet.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Grundlagen und Umfang einer Datenschutz-Dokumentation

Hier lesen Sie einen Auszug auf dem Kapitel Grundlagen und Umfang einer Datenschutz-Dokumentation.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Ermittlung von Verfahren: 5-Schritte-Methode

Dieser Auszug stellt eine Methode vor, mit der sich für ein Verfahrens-Verzeichnis systematisch alle Verfahren in einem Unternehmen ermitteln lassen.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

So erstellen Sie eine IT-Landschaft

MS Visio erleichert es erheblich, eine IT-Landschaft zu erstellen, mit der auch ein Datenschutzbeauftragter arbeiten kann. Der Auszug aus diesem Kapitel stellt kurz vor, wie das funktioniert.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" - Schwachstellenanalyse in der IT

Eine komplette IT-Landschaft auf Schwachstellen hin zu untersuchen, kann ein Mammutprojekt sein. Tools erleichern auch hier die Arbeit des Datenschutzbeauftragten.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Hardware:

  • Prozessor: Pentium 5 oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 1 GB bei 32-Bit Betriebssystem, empfohlen 4 GB bei 64-Bit Betriebssystem
  • Festplattenplatz: Mind. 1 GB frei
  • Monitor mit Auflösung: 1.024 x 786
  • CD-ROM/DVD-Laufwerk


Software:

  • Betriebssystem: MS Windows XP, Vista, 7
  • Browser: Ab Internet Explorer 7, Mozilla Firefox ab 3.0
  • Die Software enthält MS Office-Dokumente, hierfür benötigen Sie MS Office ab Version 2007.

 

Dipl. Ing Bernd Niestroj

Nach seinem Studium hatte Bernd Niestroj das Glück, seine Vorstellungen in der Technologieforschung als Entwicklungselektroniker und Leiter eines Forschungsbereichs umzusetzen. Seit der Jahrtausendwende ist er Gesellschafter-Geschäftsführer eines IT-Systemhauses und Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens für Projektmanagement, IT-Sicherheit und Datenschutz. Er ist als zertifizierter Datenschutz- und IT-Security-Auditor, EDV-Sachverständiger und externer Datenschutzbeauftragter bei zahlreichen Unternehmen tätig.