Datenschutz online

Ihr umfassender Ratgeber für den öffentlichen und nichtöffentlichen Bereich

€ 53,25 / Monat

Jahresbezugspreis € 639,00 zzgl. MwSt.

kostenlos testen

Jetzt 14 Tage lang kostenlos testen


Update Informationen:

Im Jahrespreis sind bereits mindestens sechs Updates enthalten.
 

Für alle, die im Datenschutz nichts dem Zufall überlassen und in allen relevanten Bereichen stets mit den aktuellsten Inhalten, Entscheidungen und Arbeitshilfen arbeiten möchten

Mit WEKA Datenschutz Online erhalten Sie eine umfassende und immer aktuelle Online-Datenbank für Datenschutzbeauftragte.

Sicherlich kennen Sie das nur allzu gut: Ihre Mitarbeiter dürfen E-Mails auch privat versenden, Ihr Unternehmen führt Videoüberwachung ein oder Sie müssen ein IT-Audit nach BSI-Grundschutz durchführen …

Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie recherchieren stundenlang im Web und durchforsten Berge von Literatur ... Oder Sie finden an einem einzigen Ort alles, was Ihre Arbeit vereinfacht und entspannt.

Mit WEKA Datenschutz Online holen Sie sich mit wenigen Klicks die Vorlagen, die Sie brauchen. Sie lesen Urteile mit Kommentaren, die Sie woanders nicht finden. Und Sie bekommen Audits, mit denen Sie Ihre IT-Systeme auf Herz und Nieren prüfen.
 

Update Informationen:

Im Jahrespreis sind bereits mindestens sechs Updates enthalten.
 

Startseite

Die Startseite gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Themen jedes Updates.


Übersicht über die Checklisten

Hier finden Sie eine ganze Reihe an nützlichen Checklisten für Ihre Datenschutz-Arbeit.


Checkliste zum Download

Alle Checklisten und Muster lassen sich im Word-Format herunterladen.


Beispiel eines Beitrags

Jeder Textbeitrag ist mit Zwischenüberschriften übersichtlich gegliedert. Außerdem finden Sie auf der rechten Seite inhaltlich verwandte Beiträge, Urteile, Gesetzestexte, Muster und Checklisten, die das Thema ergänzen.


Inhaltsverzeichnis der Online-Datenbank für Datenschutzbeauftragte

Inhaltsverzeichnis downloaden

Führen von Übersichten - Das Verfahrensverzeichnis

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Der DSB nach der geplanten EU-Datenschutzverordnung

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Social Media Policy

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen für mobile Endgeräte

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Hardware Computer:

  • Windows-PC ab Pentium III, 1 GHz
  • Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher

Software Betriebssystem:

  • Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Windows Internet Explorer ab Version 6
Dr. rer. nat. Horst G. Abel

Studium der Technischen Physik an der TU München; langjährige praktische Erfahrungen in der EDV; verschiedene Tätigkeiten im öffentlichen Dienst: 1971 bis 1978 stellvertretender Referatsleiter „Systemtechnik“ in der Bayerischen Staatskanzlei sowie von 1978 bis 2001 Bereichsleiter „Technik und Organisation“ beim Bayer. Landesbeauftragten für den Datenschutz; 1979 bis 1998 Leiter des Arbeitskreises „Datenschutz“ in der Siemens-Anwendervereinigung SAVE e.V.; Autor und Herausgeber des Praxishandbuchs „Datenschutz“ sowie zahlreicher anderer Publikationen.


Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Manfred Blüm

Zusatzausbildung für Datenverarbeitung beim Bayer. Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung; von 1978 bis 2009 (Ruhestandsversetzung), Mitarbeiter im Sachgebiet „Datenschutz“ im Bayer. Staatsministerium des, Innern Aufgabenschwerpunkt: Datenschutz bei nicht-öffentlichen Stellen.


Dr. Eugen Ehmann

Dr. Eugen Ehmann ist seit 2008 Regierungsvizepräsident von Mittelfranken (Bayern) und schon über 20 Jahre lang auf dem Gebiet des Datenschutzes aktiv. Begonnen hat er seine Tätigkeit im Datenschutz 1988 als Regierungsrat beim Bayerischen Staatsministerium des Innern im Referat „Datenschutz und EDV-Recht“. Später war er mehrere Jahre beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz tätig, mit den Schwerpunktgebieten Datenschutz in der Medizin, Europäischer Datenschutz und Grundsatzfragen des Datenschutzes. Er ist Autor im Team des Großkommentars zum Datenschutzrecht von Simitis und betreut dort unter anderem die Bestimmungen zum „Datenschutz bei Auskunfteien“ sowie den Abschnitt „Bußgeldverfahren und Straftaten im Datenschutz“. Er gehört zu den ständigen Autoren der Zeitschrift „DatenschutzPraxis“. Er hat an der Fachhochschule Nürnberg seit 1999 einen Lehrauftrag zu „Recht und Internet“ und leitet den Fachausschuss Datenschutz der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI).


Dr. jur. Claus Pätzel

Studium der Rechtswissenschaften und Promotion im Datenschutzrecht an der Universität Augsburg, danach wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Augsburg; 1991 bis 1993 Referent im Bayerischen Staatsministerium der Justiz, Bereich Strafvollzug; 1993 bis 1994 Staatsanwalt in Augsburg, 1995 bis 1996 Richter am Landgericht Augsburg (Zivilkammer) mit weiterem Richteramt am Amtsgericht Aichach (Vorsitzender des Schöffengerichts); 1996 bis 1999 Regierungsdirektor beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz mit dem Zuständigkeitsbereich „Justiz“; 1999 bis 2003 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Augsburg (Gruppenleiter und behördlicher Datenschutzbeauftragter); seit 2003 Vorsitzender Richter am LG Augsburg; Autor verschiedener Fachveröffentlichungen.


Diplom-Physiker Oliver Schonschek

ist Diplom-Physiker (Universität Bonn) und IT-Fachjournalist im Bereich Unternehmen, Sicherheit und Datenschutz. Er ist Herausgeber und Fachautor zahl-reicher Fachpublikationen, insbesondere in seinem Spezialgebiet Datenschutz und Datensicherheit. Zudem ist er als Analyst für die Experton Group, einem führenden Analysten- und Beratungshaus, tätig.


Horst G. Abel