Personalratspraxis

Kompaktes Fachwissen und praktische Tipps für Ihre rechtssichere Arbeit! - Inklusive Kündigungsfristenrechner!

€ 30,75 / Monat

Jahresbezugspreis € 369,00 zzgl. MwSt.

kostenlos testen


Die neue Online-Datenbank „Personalratspraxis“ vermittelt Rechtsgrundlagen kompakt und verständlich und gibt Ihnen viele Strategietipps zur praktischen Umsetzung.

  • Sie erfahren alles über Ihre Rechte und Pflichten: Von A wie Abordnung bis Z wie Zuweisung finden Sie zu allen relevanten Themen kurze und kompakte Erklärungen sowie die für Ihr Bundesland geltende Rechtsgrundlage.
  • Sie agieren jederzeit rechtssicher: Strategietipps geben Ihnen Lösungswege für aktuelle Probleme und drängende Fragen in Ihrem Alltag. 
  • Sie setzen Rechtsgrundlagen sofort um: Checklisten, Musterschreiben und Musterformulare erleichtern Ihnen Ihre Arbeit.
  • Sie treten immer souverän auf: Kommunikationstipps bereiten Sie zielsicher auf jede Gesprächssituation mit der Dienststelle und Kollegen vor

Mit dieser Fachdatenbank sparen Sie viel Zeit und Energie, die Sie sonst für mühsame Recherchen, für wenig zielführende Gespräche mit der Dienststellenleitung oder für das Aufsetzen formal einwandfreier Schriftstücke aufbringen müssten. Stattdessen beantworten Sie nun alle Fragen Ihrer Kollegen jederzeit rechtlich fundiert und diskutieren auf Augenhöhe mit der Dienststellenleitung.

Weitere Infos zu WEKA smartPilot-Produkten finden Sie hier!
 

Update Informationen:

Die Personalratspraxis online wird ständig aktualisiert. Wenn Sie das Produkt nach dem Testzeitraum nutzen möchten, gilt eine Mindestlaufzeit von einem Jahr. Ihr Abonnement verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie es nicht spätestens 6 Wochen vor Vertragsende kündigen.

Alle wichtigen Themen des Personalvertretungsrechts von A-Z

Eine Auswahl der enthaltenen Beiträge:

  • Abmahnung
  • Abordnung
  • Allgemeine Gleichbehandlung AGG
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Arbeitszeit
  • Beförderung
  • Befristete Beschäftigung
  • Beratung und Beschlussfassung
  • Beschwerderecht
  • Beteiligung bei der Kündigung
  • Betriebl. Eingliederungsmanagement
  • Beurteilungsrichtlinien
  • Beteiligungsmangel
  • Datenschutz
  • Direktionsrecht
  • Diskriminierungsverbot
  • Eingruppierung
  • Einigungsstellenverfahren
  • Einstellung Arbeitnehmer
  • Fortbildung
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Gesundheitsförderung
  • Gesundheitsschutz
  • Höhergruppierung
  • Informationsanspruch
  • Internet, E-Mail und Arbeitsrecht
  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Konfliktverfahren
  • Kündigung, außerordentliche
  • Kündigung, betriebsbedingt
  • Kündigung, ordentliche
  • Kündigung, personenbedingt
  • Kündigung, verhaltensbedingt
  • Leistungsentgelt
  • Mitbestimmungsgrenzen
  • Mobbing
  • Nebentätigkeit
  • Personalratsposition
  • Rückgruppierung
  • Rufbereitschaft
  • Sexuelle Belästigung
  • Sozialeinrichtungen
  • Stellenausschreibung
  • Schlichtungs-/Stufenverfahren
  • Teilzeitbeschäftigung Arbeitnehmer
  • Teilzeitbeschäftigung Beamte
  • Überstunden
  • Übertrag niedriger bew. Tätigk ArbNehmer, vorübergehend
  • Übertragung höher bew Tätigk ArbN, vorübergehend
  • Überwachung Beschäftigter
  • Umsetzung
  • Vereinbarkeit Familie und Erwerbstätigkeit
  • Verhaltens- u. Leistungskontrolle
  • Verhandlungsführung
  • Versetzung
  • Zulagen
  • Zusammenarbeit
  • Zuständigkeit des Personalrats
  • Zustimmungsverweigerung
  • Zuweisung


 

Höhergruppierung (Lexikonstichwort)

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Ordentliche Kündigung: Was beim Mitbestimmungsverfahren zu beachten? (Strategietipp)

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Überstunden: Antrag im Rahmen des allgemeinen Antragrechts (Musterschreiben)

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Kommunikationstipp: Wie spreche ich ein heikles Thema an

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Pressemitteilung von WEKA Media Gmbh&Co. KG 23.7.2013

Speziell für Personalräte: Rechtswissen und Praxistipps von WEKA MEDIA


• Internet-fähiger Computer mit Internet Browser ab Internet Explorer 7.x, Firefox 3.6, Google Chrome 10, Safari 5
• Auch auf Apple iPad lauffähig
• Internet Geschwindigkeit (Bandbreite) von mindestens 1Mbit/s
• Bildschirmauflösung von mind.1024 x 768 Pixel
• PDF-Viewer (z. B. Adobe Reader 6.1 oder höher)

Diplom-Verwaltungswirt (grad.) Werner Plaggemeier

Herr Plaggemeier war als Regierungsdirektor beim Bundesarbeitsministerium tätig und verfügt über mehrjährige Berufserfahrung im Personal- und im Haushaltswesen. Nach seiner langjährigen Freistellung für den Personalrat war er als Referent für Dienstrechtsangelegenheiten zuständig. Über 20 Jahre war er Personalratsmitglied, davon elf Jahre als Vorsitzender. Außerdem gehörte er mehrere Jahre dem Hauptpersonalrat und dem Bundespersonalausschuss an. Von ihm gibt es zahlreiche Veröffentlichungen zu personalvertretungsrechtlichen Themen in Fachzeitschriften. Er war langjährig als Dozent für Bundespersonalvertretungsrecht bei der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung und freiberuflich für Inhouse-Schulungen zum Personalvertretungsrecht tätig.


Hans-Peter Zetl

Hauptamtlicher Lehrbeauftragter an der Beamtenfachhochschule Herrsching i.R. mit den Studienfächer „Arbeitsvertrags- und Arbeitsschutzrecht“, „Tarifrecht“, „Sozial- und Zusatzversorgungsrecht“.


Inge Horstkötter

Inge Horstkötter arbeitet bundesweit als Rechtsanwältin, Referentin und Autorin mit Kanzleisitz in Bremen. Vertreten, schulen und (darüber)schreiben ist ihr Motto. Ihre Zielgruppe sind Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Betriebs- und Personalräte sowie Beschäftigte im öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft.


Maria Timmermann

Maria Timmermann arbeitet als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht auf allen Gebieten des kollektiven und individuellen Arbeitsrechts. Die anwaltliche Tätigkeit von Maria Timmermann ist geprägt durch den Leitspruch „Erfolg durch den Sieg des fundierten Wissens und der Einfälle über die Zufälle“. Insbesondere in der speziellen Materie des Personalvertretungsrechts ist ein fundiertes Wissen und eine jahrelange Erfahrung Voraussetzung für eine erfolgreiche Vertretung im außergerichtlichen und gerichtlichen Bereich. Aufgrund der schwerpunktmäßigen Tätigkeit im Arbeitsrecht und vor allem aber auch im Personalvertretungsrecht ist die Datenbank PersVGIS entstanden, mit der alle Entscheidungen zum Personalvertretungsgesetz Berlin, zum Personalvertretungsgesetz Brandenburg und BPersVG, soweit Brandenburger oder Berliner Gerichte darüber entschieden haben, recherchiert werden können. Außerdem enthält die Datenbank Entscheidungen zum LGG Berlin und Materialien und Wissensdokumente zum PersVG Berlin und LGG Berlin.


Wolfgang Mayrhofer

Wolfgang Mayrhofer ist als hauptamtlicher Fachhochschullehrer am Fachbereich Finanzwesen der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern (BayFHVR) in Herrsching am Ammersee tätig.


Doris Brandl

ist Rechtsanwältin und zertifizierte Datenschutzbeauftragte (IHK) in München. Ihre Aufgabengebiete umfassen schwerpunktmäßig die Themen Datenschutz und Compliance. Sie berät v.a. mittelständische Unternehmen in datenschutzrechtlichen Fragestellungen und führt Datenschutz-Audits sowie Mitarbeiterschulungen durch. Desweiteren übernimmt Frau Brandl die Funktion der externen Datenschutzbeauftragten bzw. der externen Compliance-Verantwortlichen. Sie veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge und referiert zu aktuellen Themen ihrer Tätigkeitsschwerpunkte.


Dr. Florian Modlinger

Dr. Florian Modlinger ist als angestellter Rechtsanwalt bei der BDO AWT GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München tätig. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften zu aktuellen Fragen des Datenschutzes, des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts und der Compliance. Weiterhin ist er Referent bei Vortragsveranstaltungen und Gast-Dozent an der Hochschule Rosenheim zu Themen aus seinen Arbeitsschwerpunkten. Er ist Mitglied bei Transparancy International e.V., bei der Association of Certified Fraud Examiners, der Deutsch-Amerikanischen Juristen Vereinigung e.V. und der International Association of Risk and Compliance Professionals


Susanne Petz

Susanne Petz ist Trainerin und Business-Coach (IHK), Expertin für persönliche Kommunikation in der Nähe von München; bietet Coachings zur Entfaltung der vollen Überzeugungskraft, Beratung für authentische Selbst-PR sowie Moderation und Mediation zur Lösung von Konfliktsituationen, außerdem Teambuilding- und Visions-Workshops; langjährige Erfahrung als Filmproduzentin (Weitere Informationen unter: www.susannepetz.de)


Jörn Wiedmann

Jörn Wiedmann arbeitet als Anwalt in einer Offenburger Kanzlei, deren ausschließliches Tätigkeitsfeld das Arbeits- und Tarifrecht ist. Außerdem ist er fester Bestandteil eines Instituts für Tarif- und Arbeitsrecht, das Mandanten und Kunden aus dem Bereich des öffentlichen Dienstes berät und schult.


Michael Schultis

Michael Schultis ist Inhaber von basigs. Der Name steht für Bildung in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Als Partner und Dienstleister für die Unternehmen unterstützt er, durch Ermittlung des Qualifikationsbedarfes, die strategische Personal- und Bildungsarbeit. Dafür entwickelt er firmenspezifische Weiterbildungsangebote für Betriebsräte, Personalräte sowie für Führungskräfte.


Christine Starz

Frau Starz ist bei der Regierung von Unterfranken in Würzburg beschäftigt. Für die Personalratsarbeit engagiert sie sich seit vielen Jahren, zuerst im Örtlichen Personalrat und seit 1988 auch im Bezirkspersonalrat. Sie vertritt die Interessen der Beschäftigten, die bei einer der Regierung von Unterfranken nachgeordneten Behörde arbeiten. Außerdem ist sie Ersatzmitglied im Hauptpersonalrat des Bayer. Staatsministeriums des Innern. Derzeit ist sie als Gruppenvorstand der Arbeitnehmer und 1. stellvertretende Vorsitzende im Bezirkspersonalrat bei der Regierung von Unterfranken voll freigestellt.


Christina Gieltowski

Selbständige Beraterin, Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Selbst-, Zeit- und Stressmanagement. Trainerin für Teams und Gruppen in großen Unternehmen zu den Themen Kommunikation, Kooperation, Konfliktmanagement und Verhandlungsführung.


Werner Plaggemeier