Betriebsrat KOMPAKT

Praxis-Lösungen für die erfolgreiche Betriebsratsarbeit

€ 399,20

Jahresbezugspreis
zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.
Abozeitraum
1 Jahr

kostenlos testen

Sie erhalten 16 Ausgaben (12 Monats- + 4 Sonderausgaben) zu je € 24,95 netto + 10 Online-Seminare pro Jahr

Die Testausgabe dürfen Sie immer behalten!

 


Sie brauchen Lösungen, die Sie direkt in die Praxis umsetzen können, ohne zuvor viele Seiten mit trockener Fachliteratur durchsuchen zu müssen.

"Betriebsrat KOMPAKT" bietet Ihnen monatlich auf 12 Seiten handfestes Praxiswissen: Strukturiert, übersichtlich und exklusiv für Betriebsräte aufbereitet. Pro Quartal erhalten Sie eine Sonderausgabe, die sich ausführlich mit einem aktuell wichtigen Thema beschäftigt.

Ihr Nutzen: "Betriebsrat KOMPAKT" reitet nicht auf Paragrafen herum, sondern zeigt Ihnen, wie Sie zu Lösungen kommen und gibt Ihnen dazu ganz konkrete Tipps und Empfehlungen:
 

  • Wie Sie Gesetze, Paragrafen und Urteile nutzen, um die Interessen der Kolleginnen und Kollegen erfolgreich zu vertreten
  • Wie Sie jeden Aspekt Ihrer Betriebsratsarbeit von der Wahl bis zur Beschlussfassung garantiert rechtssicher und unangreifbar gestalten
  • Wie Sie die Rechte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Betrieb ebenso geschickt wie beharrlich durchsetzen und wirksam schützen
  • Wie Sie konkret vorgehen, um Konflikte und Probleme im Betrieb konstruktiv und nachhaltig zu lösen

Erscheinungsweise:
12 Monatsausgaben + 4 Sonderausgaben + 10 Online-Seminare pro Jahr

Ihr Informationspaket:

  • Sie erhalten 16 Ausgaben „Betriebsrat KOMPAKT“ pro Jahr zugeschickt (inkl. einer Muster-Betriebsvereinbarung pro Ausgabe!)
  • Sie können an 10 Online-Seminaren zu aktuellen Themen kostenlos teilnehmen oder sich die Aufzeichnungen nachträglich ansehen. Stellen Sie Ihre Fragen direkt an die Referentin.
  • Unter www.betriebsrat-kompakt.de haben Sie als Abonnent exklusiven Zugriff auf das Archiv aller bisher erschienenen Ausgaben (inkl. Stichwort-Suchfunktion) und können unbegrenzt Arbeitshilfen nutzen und herunterladen


Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie die aktuellste Ausgabe gratis!

Testen Sie die aktuelle Ausgabe von „Betriebsrat KOMPAKT“ jetzt 14 Tage lang völlig risikolos. Überzeugen Sie sich selbst vom Nutzen für Ihre Betriebsratsarbeit! Möchten Sie „Betriebsrat KOMPAKT“ anschließend weiter beziehen, brauchen Sie nichts zu tun. 16 Ausgaben jährlich werden Ihnen dann automatisch zugeschickt.

Sie können diese Vereinbarung jederzeit ohne Angabe von Gründen zum Ende eines Bezugsjahres kündigen. Falls Sie „Betriebsrat KOMPAKT“ nicht weiter nutzen wollen, teilen Sie dies bitte spätestens zwei Wochen nach Erhalt Ihrer Gratis-Ausgabe unserem Kundenservice mit: Telefon (08233) 23-4000 oder E-Mail service@weka.de.
 

Inklusiv-Leistungen: Sie erhalten exklusiven Online-Zugriff auf alle Ausgaben, Arbeitshilfen und Downloads auf www.betriebsrat-kompakt.de.
Download: Produktdatenblatt downloaden

Inhalte der letzten Ausgaben

Ausgabe 4/2016
Positive Bilanz: Ein Jahr Mindestlohn

  • Kündigung: Arbeitgeber ist in der Beweispflicht
  • Aufhebungsvertrag: Keine Anfechtung bei offener Videoüberwachung
  • Nicht jede Tätigkeit führt zu fristloser Kündigung
  • Überzahltes Gehalt: Was müssen Kollegen zurückzahlen?
  • Videoüberwachung: Schmerzensgeld bei Verstoß
  • Öffentlichkeitsarbeit: Wie motiviert sind Sie noch?
  • Betriebsratsamt: Kein Ende mit Schrecken
  • Ihr Aushängeschild auf der Betriebsversammlung
  • Die 10 wichtgsten Fakten zur Arbeitsunfähigkeit
  • Flexible Vergütungssysteme: Das sind Ihre Rechte
  • Urlaubsplanung: Schulpflichtige Kinder aben Vorrang
  • Schichtplan: Nur im Notfall ohne Betriebsrat

Ausgabe 3/2016 Sonderausgabe
Psychische Belastungen

  • Psychische Belastungen: Stress reduzieren klappt besser mit Betriebsrat
  • Burn-out und Depression: Wenn der Job krank macht
  • Gefährdungsbeurteilung: So erfassen Sie psychische Belastungen am besten
  • Gesundheitsschutz: Das hilft wirklich gegen Stress
  • Betriebsratsarbeit: Sucht am Arbeitsplatz – so können Sie helfen

Ausgabe 2/2016
Wehret den Anfängen

  • Im Brennpunkt: Teure Betreuung kleiner Kinder
  • Rechtsprechung: Niemand muss sonntags den Briefkasten leeren
  • Rechtsprechung: Sachlicher Grund rechtfertigt Ungleichbehandlung
  • Kündigungsschutzrecht: EuGH stärkt Rechte bei Massenentlassung
  • Schwerpunkt: Aufgepasst bei Krankenrückkehrgesprächen
  • Arbeitgeberdarlehen: Finanzielle Rettung vom Chef
  • Betriebsratsarbeit: So verhandeln Sie richtig
  • Betriebsratsarbeit: Motivierte Mitarbeiter – auch ein Thema für den Betriebsrat
  • Online-Seminar: Die 10 wichtigsten Fakten zu Überstunden
  • Arbeitszeit: Schichtpläne gestalten – aber nur mit dem Betriebsrat
  • Bei der Anwältin nachgefragt: Urlaubskürzung bei Elternzeit
  • Bei der Anwältin nachgefragt: Der Betriebsrat bestimmt beim Dienstplan mit

Ausgabe 1/2016
Schöpfen Sie Kraft über die Feiertage

  • Leiharbeit: Neuer Gesetzesentwurf vorgelegt
  • Betriebsausschuss nur für laufenden Geschäfte zuständig
  • Schwerbehinderung: AGG Verstoß bei Sozialplanabfindung
  • Studie: Werverträge oft rechtlich problematisch
  • Qualifizierung: Diese Rechte haben Sie
  • So wird Ihre Rede zum Erfolg
  • Spesen: Ohne Mitbestimmung nichts gewesen
  • Aufhebungsvertrag: Klären Sie die Kollegen über Risiken auf
  • Kompliziert: Geschlechterquote beim Nachrücken
  • Wie Sie sensible Daten am besten schützen
  • Bei der Anwältin nachgefragt

Ausgabe 16/2015
Genießen Sie die Adventszeit!

  • Mindestlohn vernichtet keine Jobs
  • Kündigung von Schwangerer unwirksam
  • Diskriminierung muss bewiesen werden
  • Geplanter Stellenabbau ist kein Geschäftsgeheimnis
  • Aus zwei mach eins: Ihre Rechte bei einer Zusammenlegung
  • Auch leitende Angestellte können für ihre Anliegen kämpfen
  • Sprachkenntnisse: Wann werden Bewerber benachteiligt?
  • Wann Sie Mitarbeiterdaten weitergeben dürfen
  • Weihnachtsgeld & Co.: 10 Fakten über Sondergratifikationen
  • Schwachstellen aufdecken und beheben
  • Bei der Anwältin nachgefragt

Ausgabe 15/2015 Sonderausgabe
Herausforderung Leiharbeit: Was Betriebsräte tun können

  • Zu viel Arbeit, zu wenige Ressourcen
  • Leiharbeit: Dann dürfen Sie die Zustimmung verweigern
  • Wie Sie sich am besten um Leiharbeiter kümmern
  • Das können Sie tun: Paragrafen und Argumente

Ausgabe 14/2015
Kündigungen: Betriebsräte spielen wichtige Rolle

  • Migranten werden auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt
  • Betriebsratstätigkeit gilt nicht als Arbeitszeit
  • Altersdiskriminierende Kündigung immer unwirksam
  • Wann Minusstunden zulässig sind
  • Kündigung: Beratungsgespräche richtig führen
  • Werkverträge: Den Missbrauch endlich stoppen
  • Insolvenz: Das sind Ihre Rechte als Betriebsrat
  • Keine Angst vor dem Bilanzrecht
  • Die 10 besten Tipps zur Anhörung
  • Warum Gruppenarbeit viele Vorteile bietet
  • Bei der Anwältin nachgefragt

Ausgabe 13/2015
Google: Chefs mögen keine Gehaltstabellen

  • Sozialplan darf nicht von Vorgaben Dritter abhängen
  • Raubkopien im Dienst: Fristlose Kündigung rechtmäßig
  • Teilzeit: Antrag auch per E-Mail
  • Wann dürfen Kollegen Sonderurlaub nehmen?
  • Insolvenz: Gewappnet für den schlimmsten Fall
  • Weiterarbeiten trotz Kündigung?
  • Endlich wieder Zeit für Weihnachtsgeld
  • Immer mehr Menschen brauchen einen Zweitjob
  • 10 Tipps für einen besseren Draht zur Belegschaft
  • Wann Sie ausnahmsweise mitbestimmen können
  • Bei der Anwältin nachgefragt

Ausgabe 12/2015
Jetzt kommt das Tarifeinheitsgesetz

  • Leiharbeit, Minijob & Co.: Das Privatleben leidet
  • Krankengeld auch bei Krankheit mit unbestimmter Dauer
  • Sekretärin haftet nicht für Brand in Teeküche
  • Whistleblowing: Hinweisgeber schützen – Anschwärzen vermeiden
  • Co-Management: Ein gangbarer Weg?
  • Beleidigung als Kündigungsgrund
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Alles Wichtige zum Abwicklungsvertrag
  • Personalakte: Dürfen unbewiesene Behauptungen aufgenommen werden?
  • Top-Thema – Online-Seminar: So beenden Sie eine Betriebsvereinbarung
  • Sachverständige: Einsatz von Experten nur mit Rahmenvereinbarung
  • Anwaltshotline: Bei der Anwältin nachgefragt

Ausgabe 11/2015 Sonderausgabe
Bei diesen Themen sind Sie besonders gefragt

  • Vermeiden Sie diese Fallstricke bei der BR-Arbeit
  • Betriebsratssitzung: Wie Sie Beschlüsse richtig fassen
  • Personelle Maßnahmen: Begründen Sie Ihren Widerspruch wasserdicht
  • Betriebsvereinbarungen: Darauf müssen Sie beim Abschluss achten
  • Arbeitszeit Dokumentation: Kontrollieren Sie den Arbeitgeber genau
  • Unfaire Arbeitgeber – Lassen Sie als Betriebsrat sich nicht alles gefallen
  • Aufhebungsverträge: Darüber müssen Arbeitgeber aufklären

 

Leseprobe "Betriebsrat KOMPAKT" Ausgabe 01/2016

Überzeugen Sie sich und Ihre Kollegen vom Nutzen des Beratungsbriefes "Betriebsrat KOMPAKT"!

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Arbeitshilfe aus "Betriebsrat KOMPAKT"

Dies ist eine Muster-Betriebsvereinbarung zum Thema "Auswahlrichtlinien bei Einstellungen und Versetzungen". Sie erhalten mit jeder neuen Ausgabe eine neue Betriebsvereinbarung, die sie individuell anpassen und verwenden können.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF
Silke Rohde

Die Rechtsanwältin und Redakteurin ist Expertin für Arbeitsrecht und Personalmanagement. Sie hat zahlreiche Artikel und Fachbücher zu allen Bereichen der Betriebsratsarbeit geschrieben und ist auch als Referentin für Betriebsräte tätig.