Arbeitsschutz beim Schweißen

Pflichten, Anforderungen und praxisgerechte Lösungen

€ 89,00

zzgl. € 3,00 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen

Praktischer Arbeitsschutz effektiv angewendet 


Schweißarbeiten schnell und sicher durchführen

Das Arbeitsschutzgesetz sowie in die Vorschriften der Berufsgenossenschaften regeln den Schutz der Mitarbeiter bei Schweißarbeiten. Diese Vorschriften werden hier praxisgerecht aufgearbeitet und mit Lösungsbeispielen verbunden.


Das neue Fachbuch „Arbeitsschutz beim Schweißen“ hilft Ihnen dabei, effizient und praxisnah die Sicherheit im Schweißbetrieb herzustellen. Sie erfahren, was Arbeitsschutz beim Schweißen wirklich bedeutet, welcher Personenkreis davon betroffen ist und welche Aufgaben anfallen. Reduzieren Sie schrittweise die Gefährdungen im Schweiß-Prozess, im eigenen Schweißbetrieb oder bei der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen. Dabei erfahren Sie auch, mit welchen Lösungen und Checklisten Sie die Arbeitssicherheit beim Schweißen professionell managen können. 

  • In dem DIN-A4-Fachbuch wird die rechtliche Situation erklärt. Im Arbeitsschutzgesetz sowie in den Vorschriften der Berufsgenossenschaften ist geregelt, wie die Mitarbeiter bei Schweißarbeiten geschützt werden müssen.
  • Des Weiteren werden die Pflichten der beteiligten Personen genannt. Dabei betrifft der Arbeitsschutz beim Schweißen nicht nur die Schweißaufsichtsperson und die Fachkraft für Arbeitsschutz, sondern auch den Unternehmer, den Betriebsarzt, den Sicherheitsbeauftragten und den Koordinator für Fremdfirmen.
  • Es werden alle beim Schweißen relevanten Gefährdungen aufgeführt und mögliche Maßnahmen formuliert, die ergriffen werden sollten. Dabei geht es um mechanische sowie elektrische Gefährdungen, den Kontakt mit Gefahrstoffen, Brand- und Explosionsgefahren durch Schweißgase, thermische Gefährdungen, Gefährdungen durch die Arbeitsumgebungsbedingungen und psychische und physische Gefährdungen.
  • Auch werden solche Gefahren bearbeitet, die nur bei Schweißarbeiten in bestimmten herausfordernden Situationen entstehen. Dazu zählen Schweißarbeiten in engen Räumen, aber auch Schweißen außerhalb von eingerichteten Schweißwerkstätten, sowie an hochgelegenen Arbeitsplätzen oder an Baustellen. 

Sämtliche Inhalte wurden von einem anerkannten Experten mit nachweisbarer Praxiserfahrung verfasst.
 

Einführung – Übersicht

Hier erklärt Ihnen der Autor den Aufbau des Fachbuchs und den Hintergrund. Im Einführungsteil erfahren Sie, wie Sie mithilfe des Fachbuchs „Arbeitsschutz beim Schweißen“ und der zugehörigen Online-Lösung die Mitarbeiter bei unterschiedlichen Arbeitsschritten besser schützen können.


Checklisten für die Arbeitssicherheit

Ein Bestandteil des Fachbuchs sind die editierbaren Checklisten. Eine genaue Übersicht über die verschiedenen Checklisten ist unter den Leseproben gespeichert. Diese Ansicht zeigt Ihnen die Struktur, unter der Sie die Checklisten auf der CD-ROM finden.


Gliederung der Online-Lösung

In der Online Version finden Sie nicht nur die Produktinhalte und Checklisten, sondern auch weitergehende Informationen zum Autor. Der Screenshot bietet Ihnen eine Übersicht über die inhaltliche Gliederung der Online-Lösung, die zusätzlich als CD-ROM im Fachbuch enthalten ist.


Inhaltsverzeichnis Arbeitsschutz beim Schweißen

Inhaltsverzeichnis

1. Der gesetzliche Rahmen des Arbeitsschutzes
1.1 Europäische Rechtsgrundlagen
1.1.1 Europäische Verträge
1.1.2 Rechtsvorschriften für den Arbeitsschutz
1.1.3 Rechtsvorschriften für Produkte
1.2 Sozialrecht in Deutschland
1.3 Arbeitsschutzrecht in Deutschland
1.3.1 Arbeitsschutzgesetz
1.3.2 Arbeitssicherheitsgesetz
1.3.3 Betriebssicherheitsverordnung 12
1.3.4 Autonomes Recht der Berufsgenossenschaften 15
1.4 Staatliches technisches Recht 16
1.5 Weitere Gesetze des Arbeitsschutzes


2 Die Pflichten handelnder Personen im Unternehmen
2.1 Pflichten der Unternehmensleitung
2.1.1 Der Unternehmer
2.1.2 Übertragung von Unternehmerpflichten
2.2 Pflichten der Schweißaufsichtsperson
2.3 Pflichten weiterer beteiligter Personen
2.3.1 Der Betriebsarzt
2.3.2 Die Fachkraft für Arbeitssicherheit
2.3.3 Der Sicherheitsbeauftragte
2.3.4 Der Koordinator für Fremdfirmen
2.3.5 Die Beschäftigten
2.4 Konsequenzen bei Pflichtverletzungen
2.5 Der Maßnahmenkatalog
2.5.1 Gefährdungsbeurteilung
2.5.2 Kontrollmaßnahmen
2.5.3 Arbeits- und Betriebsanweisungen
2.5.4 Unterweisungen
2.5.5 Wiederkehrende Prüfungen von Arbeitsmitteln


3 Gefährdungen von Personen beim Schweißen und wirksame Maßnahmen
3.1 Einleitung
3.1.1 Allgemeine Hinweise
3.1.2 Grundsätze zu persönlicher Schutzausrüstung
3.1.3 Hinweise für bestimmte Arbeitssysteme
3.2 Mechanische Gefährdungen
3.2.1 Gefährdungsfaktor: ungeschützte bewegte Maschinenteile
3.2.2 Gefährdungsfaktor: Teile mit gefährlichen Oberflächen
3.2.3 Gefährdungsfaktor: bewegte Transportmittel, bewegte Arbeitsmittel, unkontrolliert bewegte Teile
3.2.4 Gefährdungsfaktor: berstende oder wegfliegende Teile
3.2.5 Gefährdungsfaktor: Herausschleudern von Teilen (Partikeln)
3.2.6 Gefährdungsfaktor: Sturz, Ausrutschen, Stolpern, Umknicken
3.2.7 Gefährdungsfaktor: Absturz
3.3 Elektrische Gefährdungen
3.3.1 Grundlagen
3.3.1.1 Wirkungen des elektrischen Stroms
3.3.1.2 Unerwünschter Stromfluss im normalen Stromweg der Lichtbogenschweißeinrichtungen
3.3.1.3 Weitere Hinweise
3.3.1.4 Unerwünschter Stromfluss durch beschädigte elektrische Betriebsmittel
3.3.1.5 Sekundärwirkungen
3.3.1.6 Beschädigung von elektrischen Betriebsmitteln
3.3.2 Gefährdungen durch elektrischen Schlag
3.3.2.1 Gefährdungsfaktor: elektrischer Schlag (I)
3.3.2.2 Gefährdungsfaktor: elektrischer Schlag (II)
3.4 Gefahrstoffe
3.4.1 Grundlagen
3.4.2 Gefährdungen durch Einatmen von Gefahrstoffen
3.4.2.1 Allgemeines
3.4.2.2 Gefährdungsbeurteilung
3.4.2.3 Maßnahmen
3.4.2.4 Hinweise für die Gefährdungsbeurteilung
3.4.3 Gefährdungen durch Hautkontakt mit Gefahrstoffen
3.4.4 Weitere Gefährdungsarten
3.5 Brand- und Explosionsgefährdungen
3.5.1 Allgemeines
3.5.2 Gefährdungen durch technische Gase
3.5.2.1 Grundlegende Informationen
3.5.2.2 Gefährdungen durch Acetylen
3.5.2.3 Gefährdungen durch andere Brenngase
3.5.2.4 Gefährdungen durch Sauerstoff
3.5.2.5 Gefährdungen durch andere Druckgase
3.5.3 Gefährdungen durch Funkenflug und Flammwirkungen
3.5.3.1 Grundlagen
3.5.3.2 Wichtige Maßnahmen
3.5.4 Hinweise zur Gefährdungsbeurteilung
3.6 Thermische Gefährdungen
3.7 Gefährdungen durch spezielle physikalische Einwirkungen
3.7.1 Lärm
3.7.2 Vibrationen
3.7.3 Optische Strahlung
3.7.4 Ionisierende Strahlung
3.7.5 Elektromagnetische Felder
3.7.6 Unter- oder Überdruck
3.8 Gefährdungen durch Arbeitsumgebungsbedingungen
3.8.1 Klima
3.8.1.1 Grundlagen
3.8.1.2 Kälte
3.8.1.3 Hitze
3.8.2 Beleuchtung und Licht
3.8.3 Ersticken
3.8.4 Unzureichende Flucht- und Verkehrswege sowie Kennzeichnung
3.8.5 Ungünstige Bedingungen und unzureichender Platz
3.9 Gefährdungen aus physischer Belastung und Arbeitsschwere
3.9.1 Schwere dynamische Arbeit
3.9.2 Einseitige dynamische Arbeit
3.9.3 Arbeit in Zwangshaltung
3.10 Psychische Faktoren


4 Schweißen unter besonderen Bedingungen
4.1 Einleitung
4.2 Behälter, Silos und enge Räume
4.2.1 Definitionen und Grundlagen
4.2.2 Grundlegende Maßnahmen
4.2.3 Spezielle Gefährdungen und Aspekte
4.3 Brand- und explosionsgefährdete Bereiche
4.4 Behälter und Leitungen mit gefährlichem Inhalt
4.5 Wohn- und Geschäftsgebäude, Verkaufs- und Versammlungsstätten
4.6 Hoch gelegene Arbeitsplätze
4.7 Baustellen allgemein


Zuordnungstabelle
Checklisten
Anlagen
Wichtige europäische Richtlinien auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes
Wichtige europäische Richtlinien für Produkte
Wichtige nationale Rechtsvorschriften und nachgeordnete Regeln
Liste von Gefährdungsfaktoren für die faktorenspezifische Gefährdungsbeurteilung
Wichtige Spezifikationen und Normen für persönliche Schutzausrüstung
Quellenverzeichnis
Stichwortverzeichnis

WEKA-Fachbuchreihe Schweißaufsicht

Inhaltsverzeichnis downloaden

Vorwort des Autors

Die Neuauflage des Fachbuchs „Arbeitsschutz beim Schweißen“ informiert Sie umfassend über die grundlegenden Aspekte des Arbeitsschutzes bei Schweißarbeitsplätzen und bei den Arbeiten, die unmittelbar mit dem Schweißen in Verbindung stehen.

Der Aufbau des Werks folgt dabei dem Informationsprinzip: Pflichten und Anforderungen vs. Maßnahmen und Lösungen.
 

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Gesetzlicher Rahmen des Arbeitsschutzes, Kapitel 1

Die Europäische Union sieht sich u.a. in der Zuständigkeit, Maßnahmen zum Schutz und der Verbesserung der menschlichen Gesundheit zu treffen (Artikel 6 AEU-Vertrag). Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen mit dem Ziel ihrer Angleichung in allen Mitgliedstaaten und ein angemessener sozialer Schutz der Arbeitnehmer sind in Artikel 151 des AEU-Vertrags festgeschrieben.

Bereits heute basiert ein großer Teil der nationalen Gesetzgebung auch in Deutschland auf Vorgaben der Europäischen Union. Dies betrifft den Schutz von Arbeitnehmern vor Gefährdungen während der Arbeit.
 

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Die Pflichten handelnder Personen im Unternehmen, Kapitel 2

Die Verantwortung für die Einhaltung der relevanten Rechtsverordnungen u.a. auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes trägt der Unternehmer als natürliche Person (Inhaber, Einzelunternehmer) oder derjenige, der als Unternehmer agiert aufgrund seiner Stellung im Unternehmen (Aufsichtsrat, vertretungsberechtigter Gesellschafter, Geschäftsführer).

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Mechanische Gefährdungen, Kapitel 3.2

Das Auftreten von Gefährdungsfaktoren der Gruppe der mechanischen Gefährdungen ist nicht beschränkt auf und nicht unmittelbar typisch für Arbeiten im Zusammenhang mit dem Schweißen. Diese Faktoren treten hingegen bei Arbeiten in metallbearbeitenden Werkstätten und vergleichbaren Fertigungsbereichen sowie auf Baustellen generell auf.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Schweißen unter besonderen Bedingungen, Kapitel 4

In vielen Anwendungsfällen können Schweißarbeiten nicht in einer speziell eingerichteten Schweißwerkstatt, auf speziellen Schweißarbeitsplätzen oder vergleichbar gekapselt in einer dafür ausgelegten Maschine oder Anlage ausgeführt werden. Bei Instandhaltungsarbeiten oder Arbeiten für die Vor-Ort-Montage oder Installation von Bauteilen müssen Schweiß- und Schneidarbeiten sowie Arbeiten für die Vor- und Nachbereitung häufig unter Umgebungsbedingungen ausgeführt werden, die hinsichtlich der Arbeitssicherheit und der Betriebssicherheit als alles andere als ideal zu bezeichnen sind. Bei den angewendeten Arbeitsverfahren üblicherweise vorhandene Gefährdungen treten durch die besonderen Umgebungsbedingungen verstärkt auf. Das Risiko eines Unfalls oder von teilweise enormen Sachschäden ist im Regelfall größer als unter „Werkstattbedingungen“.

 

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Checklisten auf CD-ROM

Hier finden Sie eine Übersicht über alle auf der CD-ROM enthaltenen Checklisten.

 

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Checkliste zur gesetzlich geforderten Unterweisung

Die Checkliste erlaubt eine schnelle und einfache Beurteilung, inwieweit die gesetzlich geforderten Punkte der Mitarbeiterunterweisung erfüllt worden. Vergleichbare Checklisten finden Sie auf der CD-ROM zu weiteren im Schweißbetrieb relevanten Themen.

 

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Übersicht über Gefährdungen beim Schweißen in einer Tabelle

Das Kapitel 3 wird durch diese Zuordnungstabelle ergänzt. Alle Schweißverfahren werden in der Tabelle erfasst und das Auftreten von Gefährdung mit + und – bewertet. Zusätzlich zeigt die Tabelle in welchem Kapitel Sie die Schutzmaßnahmen finden.

Beispiel: Beim Lichtbogenschweißen (1) entstehen mechanische Gefährdungen. Schutzmaßnahmen finden Sie im Kapitel 3.2.5.
 

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Schweissen und Schneiden Ausgabe 1-2.2013

„Das Buch zeigt in systematischer Herangehensweise nicht nur Pflichten und Anforderungen zum Arbeitsschutz auf, sondern schlägt auch mögliche Lösungen vor.(...) Für die Arbeitssicherheit beim Schweißen stehen zahlreiche Checklisten auf CD-ROM zum Bearbeiten und Drucken zur Verfügung. Gefährdungsermittlung, Erlaubnisscheine und viele weitere Checklisten helfen dabei, schnell und zielgerichtet den Arbeitsschutz beim Schweißen zu optimieren.“


Welchen Schwerpunkt hat das Fachbuch?

In systematischer Herangehensweise werden Ihnen nicht nur Pflichten und Anforderungen im Arbeitsschutz aufgezeigt, sondern auch mögliche Lösungen, Pflichten und Anforderungen werden Maßnahmen und Lösungen nach Gefährdungsort zugeordnet.


Warum sollte man diese Fachbuch lesen?

Arbeitsschutz ist das wichtigste Thema, um die Gesundheit der Mitarbeiter sicherzustellen. Gewissenhafter Schutz der Angestellten beginnt schon bei der Ausstattung der Werkstatt und der Einweisung der Mitarbeiter. In den ersten zwei Kapiteln des Fachbuchs finden Sie einen Überblick über relevante Gesetze, Verantwortliche und deren Aufgaben.


Gibt es auch praktische Hilfen im Buch?

Für Ihre Arbeitssicherheit beim Schweißen stehen Ihnen zahlreiche Checklisten auf
CD-ROM zum Bearbeiten und Drucken zur Verfügung. Gefährdungsermittlung, Erlaubnisscheine und viele weitere Checklisten helfen Ihnen schnell und zielgerichtet den Arbeitsschutz beim Schweißen zu optimieren.


Hardware Computer: Windows-PC ab Pentium III, 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher CD-ROM/DVD-Laufwerk Software Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7 Windows Internet Explorer ab Version 6

Jürgen Bialek

Dipl.-Ing. Jürgen Bialek arbeitet seit 2007 als beratender Ingenieur und ist Inhaber eines Ingenieurbüros in Freiberg/Sachsen. Er studierte Maschinenbau an der Universität Magdeburg und war als Projektleiter und im Technischen Management im Stahl-, Anlagen- und Sondermaschinenbau tätig. Er ist Internationaler Schweißfachingenieur und zertifizierter Sachverständiger für Maschinensicherheit, technische Dokumentation und Fördertechnik.