Arbeitsrecht für Betriebsräte

Einfach und verständlich erklärt - Handfeste Strategietipps für die Praxis - Sofort einsetzbare Arbeitshilfen auf CD-ROM

€ 198,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen


Jetzt gehen Sie als Betriebsrat täglich souverän mit dem Arbeitsrecht um:

Arbeitsrechtliche Fragestellungen sind oft nicht einfach – aber ziemlich heikel. Denn für Ihre Kollegen hängt sehr viel davon ab, wie fit Sie als Betriebsrat im Arbeitsrecht sind. Doch die wenigsten Interessenvertreter fühlen sich wirklich sicher und ein Fachanwalt ist auch nicht immer gleich greifbar. Wenn es hoch kommt, besuchen Betriebsräte ein-, zweimal in ihrer Amtszeit ein Arbeitsrechtsseminar. Das reicht aber nicht aus, um die arbeitsrechtlichen Probleme, die laufend auf ihre Tagesordnung kommen, kompetent zu lösen. 

Womit ich zur Rechtsprechung im Arbeitsrecht komme: Jährlich fällen die Arbeitsgerichte über 380.000 Urteile (Quelle: Statistisches Bundesamt). Es ist unglaublich schwer, hier den Überblick zu behalten. Dennoch kann es von entscheidender Bedeutung sein, dass Sie wichtige Urteile an der passenden Stelle richtig zitieren. Denken Sie nur an so schwerwiegende Situationen wie einen Unternehmensverkauf, bei dem ein Interessenausgleich/Sozialplan zu verhandeln ist.

Aber auch aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht, z.B. bei der Leiharbeit, beim Mindestlohn, beim Datenschutz oder bei der Pflegezeit, müssen Sie als Betriebsrat intelligent umsetzen können. Schließlich gibt es noch ganz alltägliche Situationen – Einstellungen, Versetzungen, Umgruppierungen oder Arbeitszeitregelungen etwa – in denen Sie Ihren Handlungsspielraum genau kennen und sich eine sinnvolle Strategie zurechtlegen müssen, um das beste Ergebnis für Ihre Kollegen erzielen.

Viele Betriebsräte, die ich berate und die in meinen Arbeitsrechtsseminaren sitzen, fragen mich immer wieder: „Und was bedeutet diese Vorschrift/dieses Urteil jetzt genau für uns?“

Der als Lexikon aufgebaute neue Ratgeber „Arbeitsrecht für Betriebsräte“ übersetzt das komplizierte Juristendeutsch in eine leicht verständliche Sprache.

  • Er erklärt Ihnen von A–Z alle wichtigen arbeitsrechtlichen Themen mit den jeweiligen Rechtsgrundlagen, der aktuellen Rechtsprechung sowie Ihren Rechten und Pflichten nach dem Betriebsverfassungsgesetz.
  • Für die Umsetzung bietet er Ihnen klare Handlungsanleitungen, handfeste Strategietipps und effektive Arbeitshilfen wie Checklisten und Musterschreiben.
  • In der aktuellen Version ist zudem ein Kündigungsfristenrechner integriert, mit dem Sie schnell prüfen können, welches der früheste Kündigungstermin für die Eigenkündigung eines Mitarbeiters ist oder ob bei einer arbeitgeberseitigen Kündigung die Kündigungsfrist eingehalten wurde.
  • Sie brauchen sich künftig um nichts mehr zu kümmern und arbeiten immer auf dem aktuellen Rechtsstand.

Mit dieser Ausstattung sparen Sie sich enorm viel Zeit und Energie, die Sie sonst für mühsame Recherchen, für Beratungen mit dem Anwalt, für unergiebige Gespräche mit dem Arbeitgeber oder für das Aufsetzen formal einwandfreier Schriftstücke aufbringen müssen.

Sie wissen immer, wie Sie Ihre Kollegen im Einzelfall kompetent beraten können und welches Vorgehen erfolgversprechend ist.

Kurz und gut: Sie sind – ganz einfach – fit im Arbeitsrecht und wir werden Sie dabei mit unserem ganzen Know-how unterstützen.


 

Inklusiv-Leistungen: 1 Band DIN A5 + CD-ROM mit allen sofort einsetzbaren Arbeitshilfen und aktuellen Urteilen
Update Informationen:

Sie sind immer auf dem neuesten Stand – Aktualitätsgarantie:
Sie erhalten auf passenden Medien regelmäßig kostenpflichtige Aktualisierungen und Ergänzungen zu Arbeitsrecht für Betriebsräte. Sollte Sie unser Service nicht überzeugen, senden Sie diese Lieferung innerhalb von 14 Tagen zurück oder beenden den Service durch eine kurze schriftliche Mitteilung.

4x jährlich

 

Themen von A-Z

  • Abfindung
  • Abmahnung
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Alkohol- und Drogentests
  • Änderungskündigung
  • Arbeitsunfähigkeit und Entgeltfortzahlung
  • Arbeitsvertrag
  • Arbeitszeit
  • Aufhebungsvertrag
  • Ausbildung
  • Ausgleichsquittung
  • Ausschlussfrist
  • Befristetes Arbeitsverhältnis
  • Betriebliches Eingliederungsmanagment - BEM
  • Einstellung
  • Elterngeld
  • Elternzeit
  • Familienpflegezeit
  • Freistellung
  • Gefährdungsanzeige
  • Gratifikation
  • Insovlenz
  • Kündigung
  • Kündigung, außerordentlich
  • Kündigung, betriebsbedingt
  • Kündigung, krankheitsbedingt
  • Kündigung, ordentlich
  • Kündigung, personenbedingt
  • Kündigung, verhaltensbedingt
  • Kündigungsschutzklage
  • Leiharbeit
  • Minijob
  • Mitarbeiterortung per Handy, GPS-Gerät und Notebook
  • Mobbing
  • Mutterschaft
  • Nebentätigkeit
  • Personalakte
  • Personalfragebogen
  • Pflegezeit
  • Private Internet-, E-Mail- und Telefonnutzung
  • Sonderurlaub
  • Sozialauswahl
  • Teilzeit
  • Überstunden
  • Urlaub
  • Versetzung
  • Zeugnis
  • Zielvereinbarung

Hardware Computer: Windows-PC ab Pentium III, 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher CD-ROM/DVD-Laufwerk Software Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7 Windows Internet Explorer ab Version 6
 

Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa

Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa ist Rechtsanwältin in Feldafing am Starnberger See. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind das Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht. Frau Dr. Kaufmann-Jirsa ist Autorin zahlreicher Fachbücher und seit vielen Jahren als Dozentin tätig. Als Autorin und Trainerin versteht sie es, die komplizierte Rechtsmaterie leicht und verständlich zu vermitteln. Ihr Spezialgebiet sind Arbeitszeugnisse.


Dr. Martina Rissing

Dr. Martina Rissing blickt auf eine fast zehnjährige Tätigkeit für einen großen Schulungsveranstalter für Betriebsräte zurück. Seit 2007 betreibt sie eine Anwaltskanzlei mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, wo sie grundsätzlich Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretungen berät. Zudem gibt sie regelmäßig Seminare für Betriebsräte zu arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Themen. Mehr Informationen unter: www.maris-arbeitsrecht.de


Nicole Jähnichen

Volljuristin mit über 16 Jahren Erfahrung in Produktmanagement und Lektorat bei größeren Verlagen. Autorin diverser Beiträge für juristische News-Portale.


Cecilia Hardenberg

Diplom-Wirtschaftsjuristin, M.I.Tax und Fachjournalistik, Ravensburg.


Christian Betz

Christian Betz hat das Arbeitsrecht von der Pike auf gelernt. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industrie-Kaufmann und zum Gewerkschafts-Sekretär und war sowohl Jugendsekretär bei der DAG als auch Gewerkschaftssekretär. Über Jahrzehnte war er, zuletzt als Bezirkschef bei ver.di, in der Arbeitsrechtsberatung tätig und vertrat hier Betriebs- und Personalräte vor Arbeits- und Sozialgerichten. Bis heute ist Christian Betz ehrenamtlicher Richter beim LAG Bayern, Schöffe beim Amtsgericht Kempten sowie Sachverständiger im Klinikbereich. Mehr Informationen unter: www.betriebsratundrecht.de


Dr. Ralf Laws

Jahrgang 1960, Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Münster, Rechtsanwalt, Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht in Brilon, Sozius der überörtlichen Notar- und Anwaltskanzlei Cramer & Laws mit Sitz in Brilon und Büren, diverse Veröffentlichungen im Arbeitsrecht, Steuerrecht und Insolvenzrecht, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Arbeitsrecht im DAV, der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im DAV und des Arbeitskreises für Insolvenz- und Schiedsgerichtswesen e.V. Köln.


Veronika Raithel

Rechtsanwältin, von 2002 bis 2005 Rechtsabteilung Landesverband des Bayerischen Roten Kreuzes, seitdem selbstständig in eigener Kanzlei, Lehrbeauftragte für Arbeits-und Zivilrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule München.® mehr Informationen: www.anwaltskanzlei-raithel.de


Haakon Dammann

Geb. 1973, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg, nach dem Referendariat Sachbearbeiter in der Widerspruchsstelle der Agentur für Arbeit Karlsruhe, Sachgebietsleiter Personalangelegenheiten in einer Bundesforschungsanstalt, Personaldisponent in einem Zeitarbeitsunternehmen.


Stephanie Kaufmann-Jirsa