5S-Starter-CD

Vorlagen, Checklisten und Leitfäden für 5S-Workshops

€ 198,00

zzgl. € 5,95 Versandpauschale und MwSt.

kostenlos testen


Alle Vorlagen und Arbeitshilfen für die 5S -Methode

Die 5S-Methode stellt den ersten Schritt zur wirksamen Verbesserung der Effektivität am Arbeitsplatz dar. Sind die Arbeitsplätze effizient und optimal eingerichtet, kann die eigentliche Verbesserung der eigentlichen Arbeitsprozesse beginnen. Mit der 5S-Starter-CD verfügen Sie über Muster-Vorlagen und Checklisten zum Vorbereiten und Durchführen aller fünf „5S“-Schritte.

Arbeitshilfen für alle „5S“-Schritte

Sie organisieren den Workshop der ersten drei Schritte „Selektieren/Sortieren“, „Systematisieren“ und „Säubern“ mit einsatzfertigen Vorlagen. Mithilfe von praktischen Arbeitshilfen und Leitfäden halten Sie die gewonnene Ordnung und Systematik im Rahmen der Schritte „Standardisieren“ und „Selbstdisziplin“ aufrecht.

Anpassbare Dateien

Alle Dateien sind anpassbar, damit Sie z.B. die Vorlagen mit Ihrem Firmenlogo versehen, sie an Ihre Corporate Identity anpassen oder firmenspezifische Regelungen, Standards und Fotos ergänzen können.
 

Inhaltsübersicht "5S-Starter-CD"

Einführung der 5S-Methode

  • Leitfaden: 5S-Einführung
  • Checkliste: Projektdefinition und Vorbereitung der 5S-Einführung
  • Muster: Projektauftrag 5S-Einführung
  • Muster: Projektplan 5S-Einführung
  • Checkliste: Bestimmung eines Pilotbereichs
  • Mustertext: Information des Betriebsrats

Vorbereitung des 5S-Workshops

  • Checkliste: Organisation des 5S-Workshops
  • Checkliste: Vorbereitung des 5S-Workshops
  • Muster-Agenda „5S-Workshop“
  • Druckvorlage: 5S-Zahlenspiel
  • Schulungspräsentation: 5S-Methode
  • Druckvorlage: Plakat 5S
  • Druckvorlage: Plakat 5S – der Vorher-Nachher-Effekt
  • Musterpräsentation für die Vorher-Nachher-Betrachtung

S1: Aussortieren und Selektieren

  • Checkliste: Sortieren
  • Vorlage: 5S Gelbes Etikett
  • Vorlage: 5S Grünes Etikett
  • Vorlage: 5S Rotes Etikett
  • Musterpräsentation für die Vorher-Nachher-Betrachtung
  • Liste: Aufbewahrungsfristen
  • Rote Karte
  • Aussortierliste (Rote Karten)
  • Gelbe Karte
  • Mängelliste (Gelbe Karten)

S2: Systematisieren

  • Checkliste: Systematisieren
  • Leitfaden: Spaghetti- oder Wegediagramm
  • Auswertung: Spaghetti- oder Wegediagramm
  • Leitfaden: Shadowboards (Schattenbretter)
  • Musterpräsentation für die Vorher-Nachher-Betrachtung

S3: Säubern (= Prüfen)

  • 5S-Reinigungsplan
  • Checkliste: Säubern
  • Musterpräsentation für die Vorher-Nachher-Betrachtung

S4: Standardisieren

  • Checkliste: Standardisieren
  • Agenda Teamtreffen 5S
  • Leitfaden: Shadowboards
  • Liste: Anbieter von dauerhafter Bodenmarkierung
  • Leitfaden: 5S-Audit
  • 5S-Auditplan/Auditanmeldung
  • 5S-Auditfragenkatalog
  • Grüne Karte
  • KVP-Liste (Grüne Karten)

S5: Selbstdisziplin

  • Checkliste: Selbstdisziplin
  • Leitfaden: 5S-Audit
  • 5S-Auditplan/Auditanmeldung
  • 5S-Auditfragenkatalog
  • 5S-Auditberichtsbogen
  • 5S-Auditcheckliste „Büro“
  • 5S-Auditcheckliste „Fabrik“
  • Vorlage: 5S-Audit – Maßnahmenliste
  • 5S-Schnell-Check

5S-Grafiken und Cartoons

  • Bilderpool 5S

5S Reinigungsplan

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Auditliste 5S Fabrik

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Auditliste 5S im Büro

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Checkliste Bestimmung eines Pilotbereichs

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Checkliste S1 Aussortieren Selektieren

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Formular Auditplan Anmeldung

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Leitfaden 5S-Einführung

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Hardware

  • Computer: Windows-PC ab Pentium III
  • 1 GHz Monitor: SVGA (1.024 x 786) oder höher
  • CD-ROM/DVD-Laufwerk

Software

  • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Microsoft Internet Explorer ab Version 6
Tihomir Zadro

Tihomir Zadro studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Beschaffung und Logistik in Pforzheim. In einem international tätigen Produktionsunternehmen verantwortete er als Prozessmanager unter Beratung des international anerkannten Kaizen-Fachmanns und Autors Hitoshi Takeda die Einführung eines synchronen Produktionssystems und entwickelte dieses über die Planung, Durchführung und Nachverfolgung von Workshops in enger Zusammenarbeit mit Takeda weiter. Bei der Einführung von Lean Management in weiteren Unternehmensbereichen sammelte er Erfahrungen auf sämtlichen Gebieten des Lean Managements, einschließlich der einschlägigen Methoden, Prinzipien und Vorgehensweisen, wie z.B. Moderation von Strategie-, Struktur- und Kaizen-Workshops, Wertstromanalyse und Wertstromdesign. Seit 2013 ist er für TQM Training & Consulting tätig, für die er Coachings und Seminare durchführt und Vorträge zum Toyota Produktionssystem sowie zu Lean Management hält. Einer seiner Schwerpunkte sind darüber hinaus Lean-Management-Beratungsprojekte, bei denen er Unternehmen auf dem Weg zum Lean Management aktiv begleitet und unterstützt.


TQM Training & Consulting